zuletzt aktualisiert: 20.02.17:

06.11.2016: Killary is toast

-eigentlich-

ob sich Recht u Gesetz „im Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ durchsetzen werden…??

Michael Moore dazu! -ausschnittsweise- vs. das ganze Bild bzw.: „Michael Moore in TrumpLand

.
.

mir grauste es wenn das Establishment weitermachte, denn „Der Nahe Osten brennt

daher finde ich, das Positive an der Wahl Trumps ist, dass die Welt damit, wenn auch zugegebenermassen abrupt, endgültig in das multipolare Zeitalter hineingeschleudert wurde…!andererseitsund überhaupt (-> Ernst Wolff: „Establishment und Massenmedien haben die Kontrolle verloren“ u. „Trumps Wahltäuschung wird dramatischere Folgen haben als die seiner Vorgänger„)

.

-dazu noch ein Interview mit dem ehemaligen japanischen Premierminister Yukio Hatoyama -ua zum Verhältnis: Japan – USA – … -das auch gut die Tiefenstruktur europäischer u speziell deutscher Politik/er erahnen lässt…

.

(dazwischen son Flippy wie Cathryn Clüver über Außenpolitik & Diplomatie der Zukunft – Jung & Naiv: Folge 285 -oh oh!)

.

08.12.2016: analitik.de: eine gute Analyse: „Willkommen in der multipolaren Welt

.

18.01.2017:
Chinas Präsident Xi Jinping’s Rede zur Eröffnung das Weltwirtschaftsforum in Davos u zur Konferenz zum ‚gemeinsamen Aufbau der Schicksalsgemeinschaft der Menschheit‘
.

25.01.2017: SEHR gute Analyse von Werner Rügemer: „…Trump, die USA und Europa: Wird alles anders?…“

.

27.01.2017: u ein -wie ich finde- (be)merkenswerter ZEIT-Artikel: „…Donald Trump: Der neue Ölmensch – Der neue US-Präsident verkörpert die Ideologie des fossilen Kapitalismus. Wer sie versteht, begreift auch die existenzielle Gefahr, die von Donald Trump ausgeht…“

vs.

02.02.2017: Rede von Ron Paul (Texas) vor dem US-Repräsentantenhaus am 15.2.2006: „…Das Ende der Dollar-Hegemonie…“ (org-video) => zb. „Geld: Die neuen Spielregeln

u zum Weiterbilden: zb. berndsenf.de: Wirtschaft & Gesellschaft – Zinsproblematik, Schuldenkrise, Wirtschafts- und Finanzkrise, Systemerstarrung, Geldschöpfung aus dem Nichts (-> zb. „…7. Krisen als Chancen für grundlegenden Wandel: Wirtschaften und Leben…“)

.

.

.

.

20.02.2017: Rainer Mausfeld: „…Die Angst der Machteliten vor dem Volk – Demokratie-Management durch Soft Power-Techniken…“