Pepe Escobar: Death by a thousand cuts: where is the west’s Ukraine strategy?

The pounding, daily western narratives on ‚Ukrainian wins‘ and ‚Russian losses‘ underpins the lack of an actual, cohesive Grand Strategy against Moscow.

Henry M. Bruder: Der Ratlosigkeit eine Stimme geben

In den letzten Monaten hat sich einiges in unserem Leben auf den Kopf gestellt. Vieles von dem, was wir heute erleben, müssen wir alle erst einmal verarbeiten. Auch wir haben nicht immer gleich die Antworten und sind stellenweise ratlos, was zurzeit mit unserer Gesellschaft geschieht…

Ein Interview mit Wolfgang Bittner: Wo sind wir, was erwartet uns in Europa und in Deutschland? [wie lesen=?]

Die USA gehen über Leichen, um ihren Weltmachtstatus zu behaupten. Das erklärt der Schriftsteller Wolfgang Bittner im Interview. Die Entwicklung in Europa sei beängstigend und existenzgefährdend. Das gesellschaftliche Leben hier ersticke unter einer „verbrecherischen Politik“.

.

Thomas Röper: NATO-Erweiterung: Das Russische Fernsehen antwortet wieder auf atomare Drohungen aus dem Westen

.

Stimmen Sie gegen die nukleare Aufrüstung!Aktion9 - Stimmen Sie gegen die nukleare Aufrüstung! Voraussichtlich am 19. Mai soll der Gesetzentwurf über das 100-Milliarden Euro schwere Sondervermögen im Bundestag abgestimmt werden. Dieses Paket enthält Gelder zur Anschaffung des neuen “Atombombers”. Der Gesetzentwurf braucht eine ⅔ Mehrheit um verabschiedet zu werden. Hilf uns, diese nukleare Aufrüstung zu verhindern und schreibe eine Mail an Deine*n Abgeordnete*n! Angesichts der explosiven Situation in der Ukraine müssen wir aus der Eskalationsspirale kommen. Gerade jetzt brauchen wir ein neues Nachdenken über Frieden und Sicherheit.

.

Einladung zum hybriden Kongress Ohne NATO leben – Ideen zum Frieden Berlin und online 21. Mai 2022 von 11 bis 19 Uhr Es herrscht wieder Krieg in Europa. Der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine ist völkerrechtswidrig und, wie jeglicher Krieg, nicht gerechtfertigt. Der Einmarsch russischer Truppen und die Bombardements verursachen großes Leid unter der Zivilbevölkerung. Die Folgen auf die internationalen Beziehungen sind dramatisch. Noch nie nach dem II. war der III. Weltkrieg so nah. Es gibt nur einen Weg zum Frieden: Sofortiger Waffenstillstand, verhandeln statt schießen! Kompromisse ohne Gesichtsverlust für jede der beiden Seiten! Bundesregierung, NATO und EU haben mit der sogenannten Zeitenwende nicht nur eine neue Politik der Hochrüstung eingeläutet. Jetzt soll auch jeglicher Ansatz von Entspannungspolitik und Friedensdiplomatie diskreditiert und entsorgt werden. Dabei hat es bereits seit Jahren gegenüber Russland nicht zu viele Angebote und Diplomatie gegeben, sondern viel zu wenige. Die NATO war nicht kompromissbereit und setzt ihre eigenen Sicherheitsinteressen auf Kosten anderer durch; so kann keine Sicherheitsordnung in Europa funktionieren. Indem sie der Ukraine Waffen liefern, werden NATO-Mitglieder, die EU und die Bundesregierung, zur Kriegspartei und scheiden als Vermittler aus. Die Ampelregierung hat 100 Milliarden Euro Kriegskredite durch das Parlament gepeitscht und wird mehr als zwei Prozent des BIP, etwa 80 Milliarden Euro pro Jahr, für das Militär ausgeben; sie prescht beim Aufbau einer eigenen EU-Streitmacht voran. So verquicken sich NATO und EU immer enger, sie werden noch teurer und nach außen noch aggressiver...

.

Vom 19. – 26. Juni 2022 finden die Stopp Air Base Ramstein Aktionswoche 2022 statt! Hier das Programm der Aktionstage mit seinen etablierten und neuen Formen des Aktivismus in der Übersicht:Eine Fahrradsternfahrt am 19. Juni 2022Die Sternfahrt ist der Auftakt der Aktionswoche. Aus mehreren Städten aus der Region werden Fahrradfahrende zur Air Base Ramstein kommen und diese umrunden.Ein Friedenscamp vom 19.-26. Juni 2022 Das Herzstück der Aktionswoche soll wie in der Vergangenheit wieder das Friedenscamp sein. Dabei ist es nicht genug, nur gegen die Airbase und Krieg zu protestieren, sondern auch mit seinen Mitmenschen friedliche Alternativen zu entwickeln und solidarisch zu leben. Natürlich gibt es auch wieder ganz viel Musik mit alten und neuen Künstlerinnen und Künstlern.Eine Friedens- und Zukunftswerkstatt vom 20.-23. Juni 2022 Die Friedens- und Zukunftswerkstatt wird im Friedenscamp stattfinden. Hier sollen mit Seminaren und Workshops unterschiedliche friedens- und gesellschaftspolitische Themen aufgegriffen werden sowie Alternativen und Lösungen für die Zukunft aufgezeigt werden.Eine Abendveranstaltung am 24. Juni 2022In der Alten Eintracht in Kaiserslautern werden unter dem Titel „Präsenz des US-Militärs: Reichtum oder Armutsbeschleuniger in der Region“ prominente Rednerinnen und Redner über friedenspolitische Themen referieren.Eine große Demonstration am 25. Juni 2022 vor der Air Base Ramstein - Für 2022 haben wir uns für euch etwas ganz Neues ausgedacht. Der Tod möchte sich bei der Air Base Ramstein und allen Kriegsbefürwortern und -profiteuren herzlich bedanken. Daher lädt er zum „Tanz der Toten“ vor die Airbase ein. Es wird Special Guests aus Politik und Wirtschaft geben und ganz viele Überraschungen.Ein internationaler Tag im FriedenscampDer nächste NATO-Gipfel findet vom 29.-30. Juni 2022 in Madrid statt. Zur Vorbereitung und Unterstützung der Gegenproteste wird es einen internationalen Tag im Friedenscamp geben....
NDS dazu

.

Marcus Klöckner: Inhaltliche Entleerung

In seiner Fernsehansprache vom 8. Mai hat sich Bundeskanzler Olaf Scholz an die Bürger gewandt und den Eindruck erweckt, ihre Sorgen vor einer Ausweitung des Krieges ernst zu nehmen, dann aber lediglich eine Parole präsentiert: „Angst darf uns nicht lähmen.“ Eine Analyse der Rede legt ein grundlegendes Muster offen: Der inhaltlichen Entleerung wesentlicher Begriffe folgt deren propagandistische Aufladung

Willy Wimmer: Es gibt Reden, die besser nie gehalten worden wären – Die Scholz Rede gehört dazu

.

Economist Michael Hudson on decline of dollar, sanctions war, imperialism, financial parasitism Hudson discusses the decline of the US dollar, the sanctions war on Russia, his concept of 'free-trade imperialism' and financial parasitism. We talk about these concepts explored in his new book 'The Destiny of Civilization: Finance Capitalism, Industrial Capitalism or Socialism'

.

Mediale Fronten - Ivan Rodionov NuoFlix Ivan Rodionov war lange Zeit Chefredakteur bei RTdeutsch und baute den Sender mit auf, nachdem er viele Jahre beim ZDF tätig war. Im Gespräch mit Julia Szarvasy gibt er einen tiefen Einblick in seine Biografie und analysiert die medialen Fronten, welche sich seit Kriegsausbruch in der Ukraine so deutlich abzeichnen wie seit Jahrzehnten nicht mehr.

.

Thomas Röper: Tag des Sieges

Warum der 9. Mai den Russen so wichtig ist und wie im Westen die Geschichte umgeschrieben wird
Am 9. Mai wird in Russland der Sieg über Nazideutschland gefeiert, was in Russland einer der wichtigsten Feiertage ist. Umso schockierter ist man in Russland über die zunehmenden Bestrebungen im Westen, die Geschichte umzuschreiben.

u
Kriegsgefangene ukrainische Offiziere berichten über die Kämpfe in Mariupol

.

Albrecht Müller:
Darf man offen sagen, was ist? Zum Beispiel Einflussagenten Einflussagenten nennen?
Geschichtsfälscher Scholz – unser Bundeskanzler, ein Meister der Manipulation +
u
Wohin steuert unser Land? Rede und Diskussion in Pfaffenhofen …

.

Caitlin Johnstone: Jeder ist gegen Krieg – bis die Propaganda einsetzt und wirkt

Niemand hält sich für einen Kriegshetzer. Aber dann schaltet die Propagandamaschine auf Schleudergang, und ehe man es sich versieht, tut man genau das, worauf man programmiert wurde, und stimmt allem zu, was die Kriegsmaschine des Imperiums in diesem Moment verlangt

.

Sevim Dagdelen: Andrij Melnyk und sein Faible für Stepan Bandera und Asow

Der ukrainische Botschafter Andrij Melniyk beleidigt und beschimpft. Mit immer neuen und wüsteren Tiraden treibt er die Ampel-Regierung zur stärkeren Beteiligung Deutschlands am Ukraine-Krieg. Wenige wissen allerdings von seiner Verehrung von Faschisten.

.

Redaktion Telepolis: Kultur ist Frieden, Frieden braucht Kultur

Offener Brief zur Rolle der Kultur bei der Bewahrung der europäischen Friedensordnung
Wir Kultur- und Kunstschaffenden sowie Freunde und Sympathisanten wenden uns mit diesem offenen Brief besorgt und bestürzt an die Politik und Öffentlichkeit. Wir spüren, dass die Demokratie und freiheitliche Gesellschaft unseres Landes in eine gefährliche Schieflage gerät.

.

Tom-Oliver Regenauer: Sie waren nie weg
Neonazi-Strukturen werden seit dem Kalten Krieg durch westliche Geheimdienste gefördert — in der Ukraine fallen diese Strömungen historisch bedingt auf fruchtbaren Boden.

.

Florian Rötzer: 88 Panzer aus Deutschland mit Gruß nach Russland?

.

Jens Bernert: Das verleugnete Symbol
Die Fraktionen des Bundestages äußern sich zu dem Instagram-Post des ukrainischen Präsidenten mit dem Abzeichen der SS-Totenkopf-Division

.

Andrea Drescher: Olaf Scholz am 1. Mai – eine kritische Analyse

.

Im Sturm den Friedenskurs halten 
02. Mai 2022 Redaktion Telepolis 
Hamburger Erklärung der Ärzte- und Friedensorganisation IPPNW zur Gefahr eines Atomkrieges, Friedensdebatten in Kriegszeiten und Solidarität mit Opfern von KriegenDie deutsche Sektion der 'Internationalen Ärzt*innen für die Verhütung des Atomkrieges' (IPPNW) haben die Bundesregierung am Wochenende bei ihrem Jahreskongress in Hamburg dazu aufgefordert, die Anstrengungen für eine Waffenruhe in der Ukraine ins Zentrum des politischen Handelns zu stellen. 
Anstatt Waffen zu liefern und aufzurüsten, müssten diplomatische Wege für einen Waffenstillstand, Friedensverhandlungen und perspektivisch eine neue pan-europäische Sicherheitsarchitektur geschaffen werden.' 
Der russischen Regierung Brücken zu bauen, bedeutet kein Einverständnis mit ihrem Tun. Wir müssen vielmehr einen Ausweg aus einer Situation finden, die sonst eine europäische, wenn nicht gar eine globale atomare Eskalation zur Folge haben könnte', hieß es in der verabschiedeten Resolution, die Telepolis im Folgenden dokumentiert.
Tom-Oliver Regenauer: Der Tag danach

Wer einen Atomkrieg als Option in Betracht zieht, sollte sich ein realistisches Bild von dessen Auswirkungen machen — der Film „The Day After“ eignet sich hierfür hervorragend

.

Rheinmetall entrüsten! Dienstag, 10. Mai 2022 - 12:00 bis 13:00Kundgebung 'Rheinmetall entrüsten!' - Stoppt das Geschäft mit dem Krieg! Rüstungsexporte stoppen! - vor der Rheinmetall-Zentrale in Düsseldorf zur (virtuellen) Hauptversammlung (HV) der Aktionär*innen - mit Redebeiträgen, Aktionen und Musik, 5 vor 12 (= 11.55)-13 Uhr, Kreuzung: Ratherstr. / Ecke Heinrich-Ehhardt-Str., Flyer [siehe hier], VA: Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!; Antikriegs-AG Aufstehen Bonn; Berliner Initiative ‚Legt den Leo an die Kette’; DFG-VK Gruppe Düsseldorf; DFG-VK Gruppe Kleve; DFG-VK Gruppe Köln; DFG-VK Gruppe Krefeld; DFG-VK NRW; Essener Friedensforum; Frauennetzwerk für Frieden e.V.; Internationale der Kriegsdienstgegner*innen (IDK); Komitee für Grundrechte und Demokratie; Krefelder Friedensbündnis; LabourNet Germany; Lebenshaus Schwäbische Alb – Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie; Netzwerk Friedenskooperative; pax christi Diözesanverband Essen; pax christi Gruppe Bonn; pax christi Gruppe Erftstadt; pax christi Rhein-Main – Regionalverband Limburg-Mainz Hintergrund: Hauptversammlung 2022 Rheinmetall AG
u. rheinmetallentwaffnen.noblogs.org
.

Informationskrieg
Ein Mädchen aus Lugansk antwortet dem Kinderkommentar aus den Tagesthemen

Am 5. April hat ein 12-jähriges Mädchen einen Kommentar in den Tagesthemen gesprochen. Ein 13-jähriges Mädchen aus Lugansk hat der deutschen Jugendlichen mit einem offenen Brief geantwortet.

.

SCOTT RITTER ON THE NUCLEAR THREAT, CORRUPTION OF US CONGRESS AND, CURRENT WAR TACTICS IN UKRAINE

.

Sociopath Neocons Sacrifice Ukrainians and Global Poor – Economist Michael Hudson - 
We asked economist and “futurist” Michael Hudson, economic advisor and professor at the University of Missouri-Kansas City, his thoughts on the people who have run our country for the 50 years he’s studied US politics.
“They’re sociopaths. They think it’s a game. They don’t care about the things you and I care about.” 
He shares a dark story of the Carter administration’s strategy to cause a drought that would raise American grain prices so they could pay for higher priced oil. This, plus the constant racist, elitist sacrifice of people in third-world countries, caused him to leave his post as economic advisor. And nearly 50 years later, the US strategy in Ukraine, Yemen, Syria, Africa, and all over hasn’t changed. It’s all about money and power. “I won’t say that Biden and Trump are Chinese agents,” he says in a scathing review of the presidents. “But if they were, they couldn’t have done anything to serve China more.” Hudson is the next in a long line of Useful Idiots guests to take down President Joe. And after last week’s explosive clip of Biden mocking a former marine, we’re pretty sure a lot of people are beginning to agree.

u in ami-land drehen sie jetzt echt völlig frei: aspekte davon: fox-news: tucker carlson: This is why Democrats are taking us to war with Russia

vs die ökonomische (u geopolitische) realität:
Sergey Glazyev: For those who still don’t understand

.

Arno Luik: Der 27. Februar 2022, oder: Ich kenne keine Parteien mehr

Bis vor ein paar Tagen dachte ich, dass diese Gedanken: „Der 27. Februar 2022, oder: Ich kenne keine Parteien mehr“, die ich direkt nach der historischen Sonntags-Bundestagssondersitzung zum Ukrainekrieg hatte, zu pessimistisch, zu düster, zu schwarz seien. Gegen alle Düsternis hoffte ich dennoch, dass alle – in Ost und West – bald zur Vernunft kommen würden und das furchtbare Leid bald vorbei sei. Es kam anders.

.

Oskar Lafontaine: Amerika treibt Europa in einen Atomkrieg

Kanzler Olaf Scholz im Würgegriff der Hasardeure von Washington: Ein Verhandlungsfrieden mit Moskau wird immer dringlicher. – Oskar Lafontaine hat in der Schweizer „Weltwoche“ einen interessanten Beitrag zu der viele Menschen beschäftigenden Frage nach der Sicherung des Friedens veröffentlicht.

u Helmut Lohrer dazu: Run auf Privatbunker: Illusion des Schutzes

.

+++
gefällt mir:
Dagmar Henn:
Baerbock: Ist sie so oder tut sie nur so?
+++

.

Wolfgang Bittner: Feindstaat Deutschland – Kein Friedensvertrag, aber Einbindung in die US- und NATO-Aggression

Warum folgt die BRD ständig US-amerikanischen Vorgaben und tritt so aggressiv gegen Russland auf? Die Gründe liegen in der Vergangenheit. Es hat nach 1945 keinen Friedensvertrag mit Deutschland gegeben, und die Möglichkeiten Washingtons zur Einflussnahme sind vielfältig.

.

FULL INTERVIEW: It was feared #GonzaloLira had been killed in Ukraine but he is (a)live on MOATS - George Galloway - Geteilt April 26, 2022

Offener Brief an Kanzler Olaf Scholz

28 Intellektuelle und KünstlerInnen schreiben einen Offenen Brief an Kanzler Scholz. Sie befürworten seine Besonnenheit und warnen vor einem 3. Weltkrieg. Der vollständige Brief hier. Ebenso die Gesamtliste der ErstunterzeichnerInnen. Ab sofort kann jede und jeder unterzeichnen!

.

Sevim Dagdelen: Faktischer Kriegseintritt -Waffenlieferungen an die Ukraine

Wolfgang Effenberger: Schwarzbuch EU & NATO
u zusammen mit Willy Wimmer: Wiederkehr der Hasardeure: Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute

Sergei Lawrow: Atomkrieg ist inakzeptabel, aber die Gefahr ist real +++more+++

In einem Interview warnt Russlands Außenminister Sergei Lawrow vor der Gefahr eines Atomkriegs. Er kritisiert außerdem den Westen für Verletzungen des Völkerrechts und ordnet den Ukraine-Konflikt als einen Stellvertreterkrieg gegen die NATO ein.

.

[wie erreichbar?!: über den Tor-Browser, derzeit aber auch: per VPN od über die folgenden Mirrors: {beliebiges Präfix}.rtde.live , wie z.B. ilovetheeu.rtde.live , {beliebiges Präfix}.rtde.tech , wie z.B. alleswirdgut.rtde.tech , Weitere Websites: https://test.rtde.tech , http://test3.rtde.live …]

.

Gonzalo Lira: A Recap Of The War In Ukraine

Klare Sicht: Monika Donner – Die ewigen Kriege um die Macht
Black Liberation Movement: Antiimperialistische Perspektive auf Situation in der Ukraine und Rolle der USA

Caitlin Johnstone: Neubetrachtung von Russiagate im Lichte des Ukrainekrieges

Willy Wimmer: Wo bleiben die Friedensinitiativen aus Berlin und Brüssel zum Krieg in der Ukraine? -und:
Der Sieg muss her in Ramstein

Offener Brief fordert von Scholz:
Stopp der Waffenlieferungen an die Ukraine

Friedhelm Klinkhammer & Volker Bräutigam:
McTagesschau-Burger, blaugelb verpackt

Das Info-Fastfood mit US-Kriegswürze schmeckt, wie wenn man die Zunge zum Fenster raushängt. Die ARD-Tagesschau hat die meisten Zuschauer. McDonald hat die meisten Besucher. Das Erfolgsrezept: Fastfood. Es macht denkfaul, fett und satt. Ist allerdings gesundheitsschädlich, mental und physisch. Besonders der aktuelle McTagesschau-Billigburger, die antirussische Kriegshetze in blau-gelber Verpackung, ist zum Speien. Das Angebot füllt aber seit Wochen gut die Hälfte der gesamten Sendezeit. Als Nachspeise folgt ein „ARD-Brennpunkt“ dem anderen, der mediale Druck/Dreck will nur das Eine: Deutschland soll sich noch mehr als bisher für die Ukraine verausgaben. „Schwere Waffen her“, bölken Baerbock, Habeck & Co., „Panzer und Artillerie!“. Im verbalen Vabanque spielt die Bundesregierung ganz vorne. Zwangsläufig sinkt die Reizschwelle für einen atomaren russischen Gegenschlag. Und die Anglo-Amis freuen sich über ihre dummen Deutschen, die bereit sind, ihr Land zum Schlachtfeld machen zu lassen. Mehr noch als die Polen – und das will was heißen.

Dagmar Henn: „Russen sind keine Europäer“ – Aus Florence Gaub spricht die NATO

Eines ist sicher: Florence Gaub, die jüngst die Russen zu „Nichteuropäern“ machte, wird gut bezahlt für den Unfug, den sie redet und schreibt. Aber was aus ihr spricht, ist genau das, was man im Geflecht aus EU und NATO so denkt. Kein Ausrutscher, sondern ein Einblick.

Thomas Röper: Angebliche „Experten“ verbreiten Lügen und Rassenhass in der ZDF-Sendung Markus Lanz

Susan Bonath: Putin will die Ukraine „gewaltsam an sich reißen“: Wie der deutsche Staatsfunk Kinder manipuliert

Das „Bildungsfernsehen“ des öffentlich-rechtlichen Kinderkanals (KiKA) indoktriniert Minderjährige mit Fehlinformationen zum Krieg in der Ukraine. Anfang März lernten Kinder dort etwa, Putin wolle so die Ukraine an sich reißen, um Russland „noch größer und mächtiger“ zu machen.

.

Scott Ritter: A Conversation About Ukraine Part 1 - Ukraine War Videos - Geteilt April 15, 2022
This is the first part of an interview of Scott Ritter hosted by Margaret Flowers and Joe Lombardo of the United National AntiWar Coalition. The interview was recorded on April 6th and will be broadcast in two parts. Scott Ritter was the UN weapons inspector who, during the Iraq War told the truth that we found no weapons of mass destruction in Iraq.  He became outspoken about this, which undercut the main reason the US used to invade and occupy Iraq.  As with the Iraq War, Scott Ritter is outspoken about the present war in Ukraine, in which we are again hearing US lies about the reasons for, and the events happening in the Ukraine War.  His vast experience and knowledge working in the military and with various international agencies helps expose the truth about what is happening in Ukraine.Thanks to the United National AntiWar Coalition to see the original version of this talk or donate, go to: www.unacpeace.org

Part 2 Scott Ritter: A Conversation About Ukraine - Ukraine War Videos - Geteilt April 18, 2022
This is the second part of an interview of Scott Ritter hosted by Margaret Flowers and Joe Lombardo of the United National AntiWar Coalition. The interview was recorded on April 6th and will be broadcast in two parts.
Scott Ritter was the UN weapons inspector who, during the Iraq War told the truth that we found no weapons of mass destruction in Iraq.  He became outspoken about this, which undercut the main reason the US used to invade and occupy Iraq.  As with the Iraq War, Scott Ritter is outspoken about the present war in Ukraine, in which we are again hearing US lies about the reasons for, and the events happening in the Ukraine War.  His vast experience and knowledge working in the military and with various international agencies helps expose the truth about what is happening in Ukraine. 
Thanks to the United National AntiWar Coalition to see the original version of this talk or donate, go to: www.unacpeace.org...

find ich richtig wichtig , wert der transkripierung, dt übersetzung u besprechung…

[assoziativ dazu konkret aus nem email von mir an nen maurxistischen gesprächskreis von vor jahren: „…>> Geschichte der kommunistischen Partei der Sowjetunion (Bolschewiki) Kapitel IV: Menschewiki und Bolschewiki in der Periode der Stolypinschen Reaktion. Formierung der Bolschewiki zu einer selbständigen marxistischen Partei (1908-1912) http://www.kpd-ml.org/doc/partei/kurzer_lehrgang_kpdsu.pdf
> ob da nicht was doch „etwas“ anders war??
vgl: 1. suche im text: „machno“ u lies dann auf s. 183 dazu: „…Die Rotarmisten mussten in beispiellos schwierigen Verhältnissen vormarschieren, als sie die Offensive gegen Wrangels Truppen durchführten und gleichzeitig die anarchistischen Machnobanden zersprengten, die Wrangel Hilfe leisteten…“
2. u vgl dazu zb: http://deu.anarchopedia.org/Machno-Bewegung…“

geschichte ist immer die geschichte der sieger… -leider- aber evtl wert sich dessen zu erinnern!!
-btw ne wie ich finde gute, bisher erst/nur zwei-teilige doku: von tancrède ramonet kein gott kein herr eine kleine geschichte der anarchie“]

.

Russisches Verteidigungsministerium:
USA planen False-Flag-Operationen mit Massenvernichtungswaffen

ABC-Schutztruppe der russischen Armee: USA haben 'drei Provokationsszenarien gegen Russland' - Nach Angaben des Chef der Strahlen-, Chemie- und Biologieschutztruppen der russischen Streitkräfte, Igor Kirillow, haben die USA drei provokative Szenarien vorbereitet, um die russischen Streitkräfte eines Einsatzes von 'chemischen, biologischen oder taktischen Atomwaffen' in der Ukraine zu beschuldigen. RT DE veröffentlicht die Erklärung des Generalleutnants vom Samstag mit deutschen Untertiteln.
ABC-Schutztruppe der russischen Armee: USA haben „drei Provokationsszenarien gegen Russland“

+++

.

Stopp Air Base Ramstein: Deutschland ist jetzt Drohnenmacht

„…Die versprochene breite gesellschaftliche Debatte über die Bewaffnung militärischer Drohnen hat nicht stattgefunden. Die Opfer der Drohnenangriffe, ehemalige Drohnenpiloten, die Zivilgesellschaft und vor allem die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes wurden nicht gefragt. Nicht einmal das Parlament hat namentlich über eine so wichtige Entscheidung abgestimmt. Ebenfalls wurde die Vereinbarung im Koalitionsvertrag, dass Drohnen der Bundeswehr nur unter „verbindlichen und transparenten Bedingungen und unter Berücksichtigung ethischer und sicherheitspolitischer Aspekte“ bewaffnet werden können, nicht eingehalten. Weitere Dammbrüche sind nun zu befürchten: …“

.

+++

.

Bertram Burian: Neutralität oder Untergang

Es muss nun alles Menschenmögliche getan werden, um eine militärische Eskalation und letztlich einen Atomkrieg zu verhindern. Hic Europa, hic salta. Du bist Europa, jetzt springe! Wohin soll Europa springen? Besser gefragt, wohin muss Europa springen, bei Strafe ihres Untergangs? In eine neutrale Rolle, ohne Militär, ohne Bedrohungsgesten, ohne Aufrüstung! Der Krieg in der Ukraine und die Bedrohung, die von einer Eskalation einschließlich der Gefahr eines Atomkrieges ausgeht, zeigen uns, dass Neutralität für Europa der Weg ist, der der Welt den entscheidenden Anstoß geben könnte.

.

Rainer Rupp: US/NATO-Geheimwaffe: Die Massaker-Shows

Die Verlautbarungen der Bundesregierung zur Ukraine-Krise werden in der Regel ein zu eins von der Propaganda-Abteilung der ukrainischen Regierung übernommen, deren Narrativ wiederum von den US/NATO-Experten der psychologischen Kriegsführung gestaltet und formuliert werden. Wen wundert es da, dass unter Ausblendung der Argumente anderer Sichtweisen die Mehrheit der Deutschen jetzt das tut, was sie in den vorangegangenen zwei Jahren Corona-Gehirnwäsche verinnerlicht hat, dass nämlich unsere fürsorgliche Regierung immer Recht hat. So kommt es, dass dank dem eindimensionalen Dauerfeuer der Westmedien innerhalb weniger Monate die deutsche Mehrheit gelernt hat, die Russen zu hassen, die NATO-Atombombe zu lieben und ein bisschen Nuklear-Krieg zu wagen.

.

Der „Russe“ kommt!
Es ist erneut Krieg in Europa. Und die Deutschen? Es scheint ihnen wieder in den Fingern zu jucken.
Ein Standpunkt von Hans-Jürgen Mülln

.

Werner Wintersteiner: Gewaltfreie Aktionen in der Ukraine Der unterschätzte Widerstand

Unsere Medien überschlagen sich mit Frontberichten, als wären wir selbst im Krieg. Auf den Titelseiten der Zeitungen und auf den Bildschirmen wird unter großem Applaus das unappetitliche Stück vom humanitären Militarismus gegeben. Kein Wunder, dass dabei die sporadischen Meldungen über gewaltfreie Aktionen untergehen. Dennoch spielen diese eine bedeutende, aber oft unterschätzte Rolle im Widerstand gegen die russische Aggression wie auch bei der Wiederherstellung des Friedens. Höchste Zeit, sich ausführlicher mit dem zivilen Widerstand und Friedensoptionen (nicht nur) in der Ukraine zu beschäftigen.

.

Klaus-Dieter Kolenda: Die Ukraine-Krise als „umgekehrte Kuba-Krise“

Russlands Ukraine-Krieg ist illegal, aber für die Ukraine-Krise ist der Westen verantwortlich, so der der US-Politologe Mearsheimer. Anmerkungen zu einer bedrohlichen Entwicklung und notwendigen Verhandlungen

.

Thomas Röper: Am Beispiel von T-Online und Alina Lipp: Wie verlogen die Medien vorgehen … – od Propaganda – Die ZDF-Sendung frontal bittet um ein Interview mit ihm… -> Wie Geopolitik funktioniert und worum es in der Ukraine wirklich geht

vs.

Ernst Wolff: Krieg in der Ukraine – Great Reset, Phase 2 [Der aktuelle Kommentar 11.04.22] + Gespräch mit Krissy Rieger

vs.

Michael Hudson: Dritter Weltkrieg zeichnet sich am Horizont ab und der Dollar verschlingt den Euro

+++

Russian geoeconomics Tzar Sergei Glazyev introduces the new global financial system

Ellen Brown: The Coming Global Financial Revolution

+++

Hermann Ploppa: Es geht auch anders
Der Vertrag von Rapallo 1922 zeigt, dass Deutschland und Russland durchaus eng kooperieren können — den Westmächten gefiel das schon damals nicht.

.

Christian Müller: Die Mitverantwortung der USA und der NATO – vor der Osterweiterung der NATO wurde mehrfach gewarnt

.

Larry C. Johnson: Die ukrainische Armee ist besiegt. Was bleibt, sind Aufräumarbeiten

.

Petition: Ausweisung von Botschafter Melnyk!
u zb Düsseldorfs Ex-Oberbürgermeister kritisiert ukrainischen Botschafter und erntet Shitstorm

.

„Wall Street Journal“ enthüllt: Tragödie in der Ukraine wäre per Diplomatie vermeidbar gewesen

China schlägt USA Möglichkeit zur Lösung der Ukraine-Krise vor – Aufhebung antirussischer Sanktionen

John Helmer: Der Krieg in der Ukraine aus strategischer Sicht

Jacques Baud: Die militärische Lage in der Ukraine

Dagmar Henn: Aufklärung gegen Propaganda ist schwierig – aber nötig
Im Informationskrieg ist der Westen überlegen, so der Eindruck der letzten Jahre. Die Spirale aus propagandistischer Empörung und Sanktionen oder anderen Kriegshandlungen läuft wie ein gut geöltes Uhrwerk. Und dennoch ist es unverzichtbar, nüchtern dagegenzuhalten.
War das russische Militär für die Toten in Butscha verantwortlich? Das sagen die Fakten
[. .]

Russischer Kriegsreporter über die wahren Täter des Massakers von Butscha
[hinweis. du musst „zufuß“ statt de.rt.com rtde.team eingeben, dann klappts mit dem link NOP, tut bei mir nicht mehr:. .]
Thomas Röper: Kriegspropaganda: Warum die Meldungen über angebliche Russische Kriegsverbrechen in Butscha eine Lüge sind… u. Ein Video der ukrainischen Polizei bestätigt, dass es in Butscha kein Massaker der russischen Armee gegeben hat
od. Dagmar Henn: Ein paar Worte zu Butscha
u Rainer Rupp dazu
etwas Geschichte: Eric Angerer: Die Tradition der Russenfeindlichkeit
Ivan Rodionov: Was ist in Butscha passiert?
.

Aufruf der Veteranen und Kriegskinder des Großen Vaterländischen Krieges an das deutsche Volk und die deutsche Regierung

.

Rainer Rupp: Die Ukraine dient US/NATO als Kanonenfutter

.

'...Für die Ukrainer öffnet man die Türen weit, die Bürgermeisterin von Paris, Hidalgo, verspricht, eine Schule für ukrainische Kinder zu eröffnen, während Flüchtlinge aus Afrika und dem Nahen Osten immer noch in Zeltstädten in Calais hocken...'

.

Augusto Zamora Rodríguez: Ukraine-Konflikt: Der Tod Europas und die Geburt einer neuen Ordnung [hinweis. du musst „zufuß“ statt de.rt.com rtde.team eingeben, dann klappts mit dem link…]

.

Sergey Glazyev: So etwas passiert einmal im Jahrhundert ([.ru][.en])

.

! Video-prank with UK Secretary of State for Defence Ben Walla.mp4 !

.

Joe Lauria: Biden Confirms Why the US Needed This War

.

Energiewende und Frieden statt Urananreicherung und Krieg
Karfreitag-Mahnwache in Jülich, 15.4.22 – 14-16uhr vor Enrichment Technology Company (ETC – Zentrifugen-Firma für die Urananreicherung), Stetternicher Staatsforst / neben dem Forschungszentrum
+ zwei radtouren im sommer +

.

Wladimir Putin: Russisches Gas nur noch für Rubel +Details zu Putins Dekret

.

Albrecht Müller: Veranstaltung: „Wie man Manipulation durchschaut
u Text: Der oberste Einflussagent [Steinmeier] bereitet uns auf „härtere Tage“ vor

.

Thierry Meyssan:
Die Neue Weltordnung, die unter dem Vorwand eines Krieges in der Ukraine vorbereitet wird
u
Das Ende der westlichen Vorherrschaft

.

...Es ist nicht die Bärenfalle, die sich die CIA-Strategen ausgedacht haben um Russland in einen zermürbenden Guerillakrieg in der Ukraine zu verwickeln – in die werden die Russen sich nicht ziehen lassen, denn das Muster ist bekannt und die Ausbildung einer neuen Al Qaida/IS-artigen Truppe von Terror-Söldnern – diesmal mit weiß-suprematischer “Entrussifizierungs”-Ideologie – kein Geheimnis mehr. So wie im Nahen Osten mit Kopf-ab-Islamisten hat das US-Imperium in der Ukraine kein Problem mit Hakenkreuz-Faschisten, die seit acht Jahren die Donbass-Republiken angreifen und dafür von Präsident Zelenksy mit Heldenorden ausgezeichnet wurden. Dass ein deutscher “Kriegskanzler” die über 10.000 Opfer und 3 Millionen Flüchtlinge, die diese “Helden” in der Ostukraine auf dem Gewissen haben, als “lächerlich” abtut, war nicht nur ein diplomatischer Faux Pas, sondern hat die Geduld des Bären definitiv beendet. Jetzt einen neuen “Volkssturm” mit weiteren Waffen auszurüsten und für den heldenhaften Widerstand der tapferen Ukraine zu beten wird so wenig helfen wie der alte von Adolf gegen die Rote Armee. Weil Europa aber genau das jetzt tut schnappt die eigentliche Falle, in die es gelockt werden soll, schon zu: der endgültige Bruch mit Russland und Eurasien, der neue “eiserne Vorhang” zwischen Europa und der “Weltinsel”. Zur großen Freude der grinsenden anglo-amerikanischen Gang, die garnichts mehr dafür tun muss, dass die EU bei der Selbstschädigung durch Sanktionshysterie voranmarschiert...

Mathias Broeckers: Notizen vom Ende der unipolaren Welt… 1-23

vs.

Ernst Wolff: Wunschtraum „multipolare“ Welt +

-dazu grad: Hermann Ploppa: Totaler Lockdown in Shanghai
.

DER RUBEL ROLLT - Das 3. Jahrtausend # 76 - Von jetzt an wird russisches Gas in russischer Währung abgerechnet. Was bedeutet das für unsere Wirtschaft und das Weltfinanzsystem? _weitens: _ur _erstörung un_ulässiger Propaganda _ieht Deutschland alle Register und verbannt den let_ten Buchstaben aus dem Alphabet. Was wohl Präsident _elensky da_u sagt? Außerdem: Der Sohn des US-Präsidenten Hunter Biden soll die US-Biolabore in der Ukraine finanziert haben. Und es gibt endlich mal schöne Neuigkeiten von Julian Assange. Über all das und mehr berichten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #76 des 3. Jahrtausends!

.

Demokratie und Sozialstaat bewahren – Keine Hochrüstung ins Grundgesetz!
ABER: zitat: „…Putins Begründungen für den Krieg sind Lügen und Propaganda…“ -NÖÖ!!- kuck mal weiter runter…

.

COMISIÓN SEXTA ZAPATISTA. Mexiko: NACH DER SCHLACHT WIRD ES KEINERLEI LANDSCHAFT GEBEN

.

Rede des russischen Außenministers Sergej Lawrow vom 19. März 2022 zum Ukraine-Krieg und vielem mehr – eine hoch spannende und sehr erhellende Rede

.

Christian Kreiß: Der Ukrainekrieg ist ein großes Problem für die betroffenen Nationen und für Europa — für die US-Finanzwirtschaft könnte er Teil der Lösung sein

.

Nasser Qandil: After Syria, Ukraine is part two of World War III

.

Peter Schulz: „Staaten pflegen keine Freundschaften, Staaten haben Interessen!

.

Jochen Mitschka: Abschied | Theodor Kramer: Andre, die das Land so sehr nicht liebten (1936)

.

Anatolij Andrejewitsch Matweijtschuk: Die Front sind nun die menschlichen Ansichten

.

Albrecht Müller: Einspruch: X ist ein Verbrecher, Y ist ein Verbrecher – führt diese Etikettierung zu etwas? +

.

Rob Kenius: Selenskij kann den Krieg gewinnen, die Ukraine nicht

Jens Berger: Ein Held unserer Zeit
Es war wohl das erste Mal, dass der Staatschef eines fremden Landes per Live-Schalte vor dem Bundestag sprechen durfte. Aber was ist schon normal in diesen Tagen? Wolodymyr Selenskyj gilt als Held unserer Zeit. Und zumindest aus Propagandasicht ist Selenskyj sicher ein Volltreffer. Aber das war es dann auch.

...Willkommen auf den Schrottplätzen der ukrainischen Armee, deren Ausmaß wir aber nicht schildern oder zeigen, weil dies den Kampfgeist der Ukrainer schwächen würde, die schließlich bis zum letzten Mann und zur letzten Patrone kämpfen sollen. Da lassen wie lieber Zelensky im US-Kongreß mal eine kämpferische Rede halten, der Mann ist schließlich Schauspieler: 
“Zelenskys Worte und sein Video hatten in den westlichen Hauptstädten eine starke emotionale Wirkung, die eindeutig darauf abzielte, eine aufgeheizte Atmosphäre der Emotionen zu schüren, die fast zum Erliegen gekommen war. Diese emotionale Aufladung verstärkt die Angst vor dem Niedergang Amerikas und die Anzeichen dafür, dass sich immer weniger Länder instinktiv den USA beugen, so wie sie es in der Vergangenheit getan haben. Das ist beunruhigend. Es kann aggressive Gefühle auslösen, die darauf abzielen, es demjenigen heimzuzahlen, der die Vorstellung von einer Nation mit einem einzigartigen Schicksal herabwürdigt. Dieser emotionale Inhalt macht westliche Kommentatoren bereits blind für die militärischen Realitäten vor Ort, die von den täglichen Berichten über herzzerreißende Gräueltaten ignoriert und verdrängt werden. Im heutigen Westen ist die Analyse zu einem bloßen Ausdruck der korrekten Kultur geworden, und jede Erwähnung der Realitäten vor Ort ist fast ein Verbrechen. Dies ist der perfekte Rahmen, um Fehler zu begehen...”
-> Andrei Martyanov – Disintegration

Thomas Röper: Der Hampelmann
Die westlichen Medien feiern den ukrainischen Präsidenten derzeit als wahren Kriegshelden. Daher lohnt sich ein näherer Blick auf den Mann.

.

Thierry Meyssan: Ukraine: Die Rückkehr der Kriegspropaganda

.

Manlio Dinucci: Ukraine: Alles stand im Plan der Rand Corp. geschrieben

.

Jacques Baud: Historische, politische und wirtschaftliche Hintergründe des Ukraine-Kriegs
.

Karl Heinz Roth: Manifest gegen den Krieg

.

Die US-Außenpolitik ist ein grausamer Sport
Die Bärenhatz ist seit langem verboten, da menschenunwürdig. Und doch wird davon heute täglich eine Spielart in gigantischem internationalen Ausmaß praktiziert, die sich gegen ganze Nationen richtet. Diese Beobachtung macht die US-amerikanische Journalistin Diana Johnstone in ihrem Artikel vom 23. Februar… ->zb

.

Ukraine-Konflikt
„Ihr lasst es zu, dass Europa von der anderen Seite des Ozeans aus zerstört wird“
Die Sprecherin des russischen Außenministeriums hat sich in einer emotionalen Rede an die Regierungen Europas gewandt…

.

Schuldenschnitt durch Krieg
Ein Krieg auf der eurasischen Platte würde den USA ökonomisch helfen und zugleich die Konkurrenz ausschalten — das Geschehen in der Ukraine kann auch so erklärt werden.
von Christian Kreiß

.

Mathias Broeckers: Notizen vom Ende der unipolaren Welt (2)

.

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Thomas Röper
Biowaffen - USA haben in der Ukraine an Fledermaus-Coronaviren geforscht + + + + + + + + + + + + + [. .] ...

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

.

Ich ging dorthin, um meinen Feind zu treffen, aber tatsächlich traf ich einen Freund
Ein Artikel von Marcus Klöckner

.

Albrecht Müller: Unsere Medien – seit 2014 auf seltsame Weise umgedreht

.

04. März 2022 um 8:03 Ein Artikel von: Albrecht Müller 

Die Karikatur erschien gestern als Illustration zu diesem Artikel auf dem Blog der Republik – einem Medium, dessen wahrer Charakter mit diesem Meisterwerk der Propaganda sichtbar wird. Autor des Artikels ist Friedhelm Ost . Er ist nicht irgendwer. Er war Regierungssprecher Helmut Kohls und 12 Jahre lang CDU-Bundestagsabgeordneter. Damit NDS-Leserinnen und Leser sich besser vorstellen können, welche Wirkung eine solche Agitation vermutlich beim angesprochenen Präsidenten Russlands auslöst, dokumentieren wir im Folgenden in der Übersetzung von Susanne Hofmann, was Putin selbst über die Erfahrungen seiner Eltern mit der Belagerung Sankt Petersburgs durch Nazi-Deutschland geschrieben hat. Albrecht Müller.

Dass die deutsche Seite in besonderer Weise und zur Zeit unentwegt wie mit Karikatur und Artikel von Friedhelm Ost und beispielsweise mit den Reden von Außenministerin Baerbock und von Bundeskanzler Scholz am weiteren Aufbau von Misstrauen und an der neuen Konfrontation arbeitet, ist so bemerkenswert wie gefährlich. Diese Agitation steht in einem deutlichen Gegensatz zu Putins und seiner Mutter Äußerungen über die deutschen Soldaten, die Sankt Petersburg und Putins Eltern belagert haben. Ein Zitat aus dem folgenden Text:

‚Meine Mutter war überhaupt ein sehr weichherziger und sanfter Mensch. Ich erinnere mich, wie sie sagte: „Welchen Hass kann man denn gegenüber diesen Soldaten empfinden? Sie waren einfache Leute und auch sie starben im Krieg.“‘ 

Wenn wir Deutschen so weitermachen mit unserer besonders fein- und feindsinnigen Agitation gegen Russland und vor allem mit der auf allen Kanälen betriebenen Personalisierung des Konfliktes, dann brauchen wir uns nicht darüber zu wundern, dass auch auf der anderen Seite Äußerungen wie jene von Putins Mutter als menschliche Regungen vergangener Zeiten betrachtet und entsorgt werden und aus der deutsch-russischen Freundschaft eine besonders gepflegte Feindschaft wird. Zurzeit wird mühsam aufgebautes Kapital des Sichvertragens verschleudert. Unerträglich.
Albrecht Müller: Feindbild-Pflege ohne Rücksicht auf Verluste

.

.

Thomas Röper: Wie der Westen die Kampfhandlungen sofort beenden könnte

.

.

Russlands Außenministerium: Donbass und Ukraine 2014-2022 – Die Gründe für den Militäreinsatz
[braucht uu tor oder]

.

FOG OF WAR - Das 3. Jahrtausend #75 
Was erlauben Putin?! Jetzt ist er doch in der Ukraine einmarschiert. Was ist da passiert? Und was kann man im Nebel des Krieges überhaupt erkennen? Wir versuchen uns dem Propaganda-Tsunami entgegenzustellen: Was hat es mit den amerikanischen Biowaffenlaboren und den Nuklearwaffen in der Ukraine auf sich? Gab es wirklich Angriffspläne auf den Donbass? Was bedeuten die Sanktionen wirklich für uns? Was rollt da auf uns zu? Über all das und mehr berichten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #75 des 3. Jahrtausends.

.

NATO Untersuchungsausschuss: Biolabore in Ukraine und medialer Krieg in Deutschland 27.03.2022 Das neue Format NATO-Gesprächsrunde soll monatlich für anderthalb Stunden Experten zu Wort kommen lassen, um geeignete Strategien für den Frieden auf den Weg zu bringen. Dazu gehören präzise Analysen und Fakten

NATO-Untersuchungsausschuss 26.02.2022: Ukraine-Konflikt – Krieg in Europa. - Druschba FM - Durch die massive Ausweitung der Artillerie-Angriffe auf Dörfer in den zwei Donbass-Republiken durch ukro-faschistische Einheiten in den letzten Wochen haben die US/UK/NATO-Falken ihre russische Intervention doch noch bekommen. Russland macht ernst mit der Entnazifizierung und Demilitarisierung der Ukraine und beschränkt sich nicht auf den Donbass, sondern auf das gesamte Verwaltungsgebiet der Provinzen Donezk und Lugansk. Laut russischem Verteidigungsministerium werden in der ganzen Ukraine die „Militärische Infrastruktur, Luftverteidigungseinrichtungen, Militärflugplätze und Flugzeuge der Streitkräfte der Ukraine mit hochpräzisen Waffen außer Gefecht gesetzt”. Das neue Format NATO-Gesprächsrunde soll monatlich für anderthalb Stunden Experten zu Wort kommen lassen, um geeignete Strategien für den Frieden auf den Weg zu bringen. Dazu gehören präzise Analysen und Fakten. Zur dritten Sendung am 26. Februar 2022 trafen sich:Sabiene Jahn (Freie Redakteurin und Sprecherin), Dirk Pohlmann (Chefredakteur Free21, Dokumentarfilmer), Wilhelm Domke-Schulz (Dokumentarfilmer, Medienwissenschaftler) Hermann Ploppа (Politologe und Publizist), Rainer Rupp (ehemaliger NATO-Mitarbeiter und Spion der DDR mit Namen ‚Topas’, Thomas Röper (Freier Redakteur für den Blog „Anti-Spiegel“ in Russland) Owe Schattauer (Organisator der Druschbafahrten) sowie Andrej Hunko (EU-Abgeordneter der Partei Die Linke) und befassten sich mit folgenden Fragen und Inhalten:  • Wäre der Krieg vermeidbar gewesen?  • Das Minsker Abkommen • Veränderungen in der ukrainische Verfassung  • Russische Invasion oder Übergabe ?   • Historische Einschätzung zu den Nazi-Kollaborateuren in der Ukraine • Ausgerechnet der Deutschlandfunk (DLF) berichtet über die russisch-amerikanische Freundschaft ? • Erfolgreiche CIA-Operation für die NATO?      Moderation:  DIRK POHLMANN (davor: Erste Gesprächsrunde 29.1., Zweite Gesprächsrunde 19.2.)

Joseph Trevithick: US Army Revives Cold War Nuclear Missile Unit To Deploy New Long-Range Weapons In Europe.
56th Artillery Command's return to Germany after 30 years reflects how critical ground-launched missiles would be in any future conflict with Russia.

Scott Ritter: Mehr Nuklearraketen in Europa? Es ist, als hätten die USA nichts aus den 1980er Jahren gelernt

George Kennan: 1998: interview on NATO expansion [.dt]

Ted Galen Carpenter: Washingtons Umgang mit Russland war ein politischer Fehler epischen Ausmaßes

Eric Angerer: Die ukrainische Vorgeschichte

Der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser sprach am 10. Mai 2015 in Berlin über den Putsch in der Ukraine 2014, den er als illegal einstuft. Dabei stützt sich Ganser auf das UNO-Gewaltverbot, das klar und deutlich den Sturz von Regierungen durch ausländische Geheimdienste verbietet und sagt: Alle UNO-Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede Androhung oder Anwendung von Gewalt. Ganser zitiert in seinem Vortrag den früheren CIA-Mitarbeiter Ray McGovern, der über den Putsch vom 20. Februar 2014 in der Ukraine sagte: „Es war ein vom Westen gesponserter Putsch, es gibt kaum Zweifel daran.“ In einem kurz vor dem Putsch abgehörten Telefongespräch zwischen der US-Spitzendiplomatin Victoria Newland und Geoffrey Pyatt, dem US-Botschafter in der Ukraine, wurde besprochen, wer nach dem Putsch in der Ukraine die neue Regierung bilden solle. Newland sprach sich für Arsenij Jazenjuk aus, der auch tatsächlich nach dem Putsch Premierminister wurde. Die EU wollte Newland nicht in die geheime Operation einbeziehen: „Fuck the EU“, sagte Newland im abgehörten Gespräch wörtlich. Ganser zeigt in seinem Vortrag, dass es immer wieder Putsche in der Geschichte gegeben hatte, welche das UNO-Gewaltverbot verletzten. So hat die CIA zusammen mit dem MI6 im Jahr 1953 im Iran die Regierung gestürzt, das war illegal. Im Jahr 1954 hat die CIA die Regierung von Guatemala gestürzt, auch das war illegal. 1973 hat die CIA in Chile die Regierung gestürzt, auch das war ein Verstoss gegen das UNO-Gewaltverbot. Ganser ruft in seinem Fazit dazu auf, die eigene Medienkompetenz zu stärken, und nicht blind alles zu glauben, was im Fernsehen und den Zeitungen dargeboten wird...
Gespräch mit Jens Lehrich: Es geht nur mit Menschlichkeit

weitere stimmen: Dmitry Orlov, Nikolai Platoschkin, Michael Hudson, John Mearsheimer, Mathias Broekers, Michael Lüders, Thomas Röper, Wolfgang Bittner.., Andrea Drescher, Geopolitics & Empire, + ...

KEN JEBSEN: KLARTEXT ZUR UKRAINE!

Felix Feistel:
Bei genauerem Hinsehen
Aus Russlands Perspektive ist der Einmarsch in die Ukraine kein Bruch des Völkerrechts

Russischer Außenminister Sergei Lavrov: Western exceptionalism is over

thesaker.is: The Russian military intervention in the Ukraine – a macro view

US-Oberst Douglas McGregor: Wir drängen die Ukrainer, sinnlos zu sterben

Rainer Rupp: Wird die Ukraine zum strategischen Erfolg für Washington?

Dagmar Henn: Nicht die Ukraine wurde europäischer – Europa hat sich ukrainisiert

Kriegsgebrüll an der Frontlinie - YouNost #1 
NuoViso.TV 
Die Welt hält den Atem an: Nach Ansicht westlicher Qualitätsmedien sammelt ein übermächtiger Kontrahent an der Grenze der als lupenrein wenig kritisierten Ukraine militärische Kräfte, um mit lediglich 100.000 Soldaten ein gesamtes Land zu überfallen, das flächenmäßig fast doppelt so groß ist, wie die Bundesrepublik Deutschland. Sollen wir das glauben?
Im Fall eines Angriffs auf die Ukraine hat Deutschland vor, sich an schärfsten Sanktionen gegen Russland zu beteiligen - auch dann, wenn dies laut Außenministerin Annalena Baerbock 'hohe Kosten' für die deutsche Wirtschaft mit sich brächte. Wer hätte eigentlich den Schaden an derartigen, neuen Russland-Sanktionen? Wer müsste dafür geradestehen?
Und was ist eigentlich mit jenen Menschen, die genau im Auge des Sturms dieser geopolitischen Auseinandersetzung leben, Einwohner aus den Volksrepubliken Donezk und Lugansk, die westlich von ukrainischen Truppen, östlich von russischen, eingeschlossen sind?
Im neuen Format 'YouNost', einer Sendung, die sich die Interessen von Ostdeutschen auf die Fahnen geschrieben hat, gehen Herausgeber Norbert Fleischer und der Russland-Experte Wilhelm Domke-Schulz diesen Fragen nach. Der preisgekrönte Filmemacher Domke-Schulz stellt dabei sein neustes Projekt vor: Er hat unter großen Mühen im Donbass gedreht..

multipolar-magazin.de: Krieg in der Ukraine – Schwarze Tage Europas

Arno Luik: Der 27. Februar 2022, oder: Ich kenne keine Parteien mehr

Bernd Murawski: Überlegungen zur Lösung des russisch-ukrainischen Konflikts

.

Rob Kenius:
Die Wahrheit stirbt zuerst und dann die Intelligenz

Sebastian Müller: #DestabilizeTheWorld

Hermann Ploppa: Flucht nach vorn? Putins Einfall in die Ukraine:

Kai Ehlers: Angst vor Russland, warum? Ein unangepasster Blick hinter die Kulissen der Ukrainekrise

Thomas Röper: Putins komplette Rede an das russische Volk zum Beginn der Militäroperation

RUBIKON: Im Gespräch: „Die Lunte brennt“ (Mathias Bröckers, Stefan Korinth, Jürgen Rose)Im Rubikon-Exklusivgespräch sprechen der Publizist Mathias Bröckers, Multipolar-Mitherausgeber Stefan Korinth und der Oberstleutnant a. D. Jürgen Rose mit Walter van Rossum darüber, wie die Ukraine zum Pulverfass wurde...

Uli Gellermann: Krieg dem Krieg -Bevor Kiew Atom-Macht wird

Jochen Mitschka: Der Krieg, an den niemand glaubt

Albrecht Müller: Kriegstreiberei – selbst auf der Kinderseite

.

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Pepe Escobar's Gezwitscher -> vk.com/pepeasia!!
+ + + ...
Ray McGovern od. Alina Lipp...

Scott Ritter: ...

Douglas Macgregor

Martin Armstrong: The West Needs WWIII -grusel-... -da fällt mir edward teller ein, ("vater"der wasserstoffbombe) der glaubte die waffen müssten einfach nur SOO schrecklich sein dass deren einsatz nicht erfolgt weil irrsinn... -wir werden sehen-

.

de.rt.com/international/131481-live-ticker-zur-ukraine-lage [braucht uu tor oder]

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

.

Mathias Broeckers: Das Jugoslawien Russlands in der Ukraine – und NATOstan muss wütend zuschauen

Albrecht Müller: Wetten …, dass wir von Scholz, Steinmeier und Co. nie eine so interessante Rede zu hören bekommen

Thomas Roeper: Hat Russland mit der Anerkennung des Donbass das Minsker Abkommen beerdigt?

Hannes Hofbauer: Feindbild Russland - Geschichte einer Dämonisierung

+ + +

Mathias Broeckers: Die Geduld des Bären ist zu Ende

Pepe Escobar: video u: artikel: "...the birth of the baby twins – Donetsk and Luhansk People’s Republics – only a few hours before 2/22/22, was simultaneous to

the birth of the real, 21st century multipolar world

...!"
warum? na zb: US-Dollar entthront u Westen zieht der eigenen Industrie den Stecker [tor oder]...

+ + +

US-Militärbasen weltweit, Natomanöver und unser Tool Visualbases - 25. Februar · 18:00 - 20:00 CET - 
Seitens der Kampagne 'Stopp Air Base Ramstein' steht bereits seit dem letzten Jahr ein Datenbank- und Visualisierungstool für globale Militärbasen unter der Adresse https://visualbases.org im Internet zur Verfügung. VisualBases enthält eine umfangreiche Datenbank mit aktuell bereits ca. 350 militärischen Standorten und regionalen, militärischen 'Hot Spots', die laufend aktualisiert werden.
Integriert sind jeweils Web-Links zu Kartendarstellungen in OpenStreetMap mit Markierungen militärisch ausgewiesener Flächen, sowie die Geo-Koordinaten für Satellitenbilder. Parallel dazu können in Google Earth globale und regionale Übersichten sowie Einzelprojektionen und historische Bilder von militärischen Installationen aufgerufen werden. Soweit verfügbar, enthalten die Einträge auch Links zu Wikipedia-Artikeln.

Das Tool ist als englischsprachiges Serviceangebot für die internationale Friedensbewegung konzipiert und im Rahmen des seit 2017 stattfindenden, englischsprachigen 'Congress against Foreign Military Bases' entstanden, der bisher in den jährlichen Aktionstagen der Ramstein-Kampagne integriert war.

Stichworte und Einzelfragen des Webinars sind:

– Kennzeichnung von fremden Militärstandorten: Wie hoch ist deren Gesamtzahl weltweit?

– Wie viel Transparenz lässt sich mit Visualbases herstellen?

– Welche Rolle spielen wichtige Militärstandorte für Logistik, Kriegsmanöver und militärische Drohkulissen von USA und NATO-Staaten?

– An welchen Standorten gibt es lokalen Widerstand und warum?

– Wie können wir die visuellen Darstellungen gezielt einsetzen?
Die Veranstaltung ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung unter info@ramstein-kampagne.eu, Stichwort: VisualBases. Nach Anmeldung senden wir dir eine Bestätigung und den Zugangslink für die Teilnahme.

Weitere Termine für Online-Events der Kampagne:
Kasachstan – Putsch oder Revolution? 	FR: 25.03.22
Nato-Gipfel 	FR: 29.04.22
G7-Gipfel 	FR: 27.05.22
Aktionswoche – Bericht vor Ort 	FR: 17.06.22
Konversion 	FR: 30.09.22
US-Militär als Klimakiller 	FR: 28.10.22
Nationalstaaten + Flaggen 	FR: 25.11.22

Fahrradaktion am 30. April an der Air Base Ramstein 
Wir melden uns zurück in Ramstein! Rauf aufs Rad, runter mit der Rüstung! 
Die Bundesregierung hat, neben den bereits geplanten über 50 Mrd., ein 100 Milliarden-Sofort-Aufrüstungsprogramm beschlossen. Dies ist mit Abstand der bisher größte Aufrüstungsetat der Bundesrepublik Deutschlands. Unter anderem sollen davon dutzende F-35 Kampfjets als Atomwaffenträger angeschafft werden, die bewaffnete Eurodrohne und Heron TP für die Bundeswehr sowie das Future Combat Air Systems (FCAS) – ein neuartigen Kampfjet mit Tarnkappen-Technologie, begleitenden Drohnenschwärmen und einer Vernetzung durch eine „Gefechts-Cloud“ – finanziert werden. Die Kriegsrhetorik von Politik und Medien wird immer schärfer und mit der Lieferung von Waffen an die Ukraine, ist Deutschland direkte Konfliktpartei gegen Russland geworden. 
Auch die zentrale Rolle der Air Base Ramstein in diesem Konflikt wird von Politik und Medien kaum kommuniziert und ist daher der breiten Öffentlichkeit nicht bewusst. Die Militärbasis ist das größte Luftdrehkreuz der US-Streitkräfte außerhalb der USA. Hierüber werden schon jetzt fast alle Personen- und Frachttransporte der US-Streitkräfte während der Ukraine-Krise logistisch abgewickelt. Auf der Base befinden sich aber auch wichtige Kommandozentralen, die für den militärischen Flugverkehr von USA und NATO über Europa zuständig sind. 

Wenn in Europa und auch weltweit Frieden gesichert werden soll, muss die Air Base Ramstein geschlossen werden! 

Ablauf der Fahrraddemo am 30. April:

    11:30 Uhr: Auftaktkundgebung Parkplatz Gedenkstätte Ramstein
    12:00 Uhr: Start 1. Runde um die AIR BASE RAMSTEIN
    13:50 Uhr: Zwischenkundgebung Pause Parkplatz Gedenkstätte Ramstein
    14:00 Uhr: Start 2. Runde um die AIR BASE RAMSTEIN
    16:00 Uhr: Abschlusskundgebung Parkplatz Gedenkstätte Ramstein
    17:00 Uhr: Ende

Vom 19. – 26. Juni 2022 finden die Stopp Air Base Ramstein Aktionswoche 2022 statt! Hier das Programm der Aktionstage mit seinen etablierten und neuen Formen des Aktivismus in der Übersicht:Eine Fahrradsternfahrt am 19. Juni 2022Die Sternfahrt ist der Auftakt der Aktionswoche. Aus mehreren Städten aus der Region werden Fahrradfahrende zur Air Base Ramstein kommen und diese umrunden.Ein Friedenscamp vom 19.-26. Juni 2022 Das Herzstück der Aktionswoche soll wie in der Vergangenheit wieder das Friedenscamp sein. Dabei ist es nicht genug, nur gegen die Airbase und Krieg zu protestieren, sondern auch mit seinen Mitmenschen friedliche Alternativen zu entwickeln und solidarisch zu leben. Natürlich gibt es auch wieder ganz viel Musik mit alten und neuen Künstlerinnen und Künstlern.Eine Friedens- und Zukunftswerkstatt vom 20.-23. Juni 2022 Die Friedens- und Zukunftswerkstatt wird im Friedenscamp stattfinden. Hier sollen mit Seminaren und Workshops unterschiedliche friedens- und gesellschaftspolitische Themen aufgegriffen werden sowie Alternativen und Lösungen für die Zukunft aufgezeigt werden.Eine Abendveranstaltung am 24. Juni 2022In der Alten Eintracht in Kaiserslautern werden unter dem Titel „Präsenz des US-Militärs: Reichtum oder Armutsbeschleuniger in der Region“ prominente Rednerinnen und Redner über friedenspolitische Themen referieren.Eine große Demonstration am 25. Juni 2022 vor der Air Base Ramstein - Für 2022 haben wir uns für euch etwas ganz Neues ausgedacht. Der Tod möchte sich bei der Air Base Ramstein und allen Kriegsbefürwortern und -profiteuren herzlich bedanken. Daher lädt er zum „Tanz der Toten“ vor die Airbase ein. Es wird Special Guests aus Politik und Wirtschaft geben und ganz viele Überraschungen.Ein internationaler Tag im FriedenscampDer nächste NATO-Gipfel findet vom 29.-30. Juni 2022 in Madrid statt. Zur Vorbereitung und Unterstützung der Gegenproteste wird es einen internationalen Tag im Friedenscamp geben....

Jens Berger: „Kriege beginnen selten an einem Mittwoch+

John Helmer: Die Propagandafallen von US-Außenminister Blinken

Iwan Timofejew: Russlands drei Optionen im Ukraine-Konflikt
Die Frage der weiteren NATO-Osterweiterung bleibt bislang offen. Washington scheint die Sorgen Moskaus diesbezüglich zu ignorieren. Wie wird sich die Konfliktlage um die Ukraine weiterentwickeln? Hier drei mögliche Szenarien...
Yang Sheng & Xu Keyue: US needs Ukraine crisis to harm European economy, and legitimize its military presence
Dagmar Henn: Die Bundesregierung und die deutschen Interessen
Albrecht Müller: Der US-Beauftragte in Schloss Bellevue ist wiedergewählt - Eine Analyse
-etwas über NATO-Propaganda u die dt. "Presse"-POSTILLEN

Andrej Hunko: 'investigativ' in Moskau: Niemand geht von einer Invasion Russlands in der Ukraine aus + Bericht in den nachdenkseiten: Teil1 Teil2 ...

Dirk Pohlmann: Wenn etwas schiefgeht, dann wird es vor allem uns treffen

Wir fordern:• Konkrete Schritte zur Deeskalation, keine militärischen Lieferungen an Kiew,• Schluss mit Kriegsrhetorik, Konfrontationspolitik und Sanktionen gegen Russland;• Aktives Eintreten für die Umsetzung des völkerrechtlich verbindlichen Abkommens Minsk II;• Verhandlungen mit Russland auf der Grundlage eines klaren Bekenntnisses zu Entspan-nung und dem Prinzip der gemeinsamen Sicherheit;• Aktives Eintreten für Rüstungskontroll- und Abrüstungsverhandlungen.%%ihre Unterschrift%%
Wir fordern:• Konkrete Schritte zur Deeskalation, keine militärischen Lieferungen an Kiew,• Schluss mit Kriegsrhetorik, Konfrontationspolitik und Sanktionen gegen Russland;• Aktives Eintreten für die Umsetzung des völkerrechtlich verbindlichen Abkommens Minsk II;• Verhandlungen mit Russland auf der Grundlage eines klaren Bekenntnisses zu Entspan-nung und dem Prinzip der gemeinsamen Sicherheit;• Aktives Eintreten für Rüstungskontroll- und Abrüstungsverhandlungen.%%ihre Unterschrift%%

Gabriele Krone-Schmalz: „Offenbar reicht bei vielen weder die Bildung noch die Fantasie aus, um sich die Schrecken des Krieges vorzustellen

Das nicht begrabene Kriegsbeil
Statt anzuerkennen, dass die Welt multilateral ist, wird in der Ukraine ein alter Konflikt neu angeheizt.
von Alexander Neu

#Tobias Riegel: Medien und Krieg: Die Schreibtischtäter

Gert-Ewen Ungar: USA und NATO ignorieren europäische Sicherheitsinteressen

Why is Ukraine the West's Fault? Featuring John Mearsheimer

NATO-Untersuchungsausschuss: Erste Gesprächsrunde Berlin 29.1.22

Stopp der Aggressionen gegen Russland!
DEMO AACHEN: Gefährdung des Friedens in Europa durch die NATO
17.2.22 - 18:30-19:30 Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz
Stopp der Aggressionen gegen Russland!
In Aachen protestieren Friedens- und Antikriegsgruppen gegen die Kriegspropaganda durch die deutsche Bundesregierung und die NATO.
-> Hermann Ploppa: Teil 1 , Teil 2

+ + +

Daniele Ganser: Florian Pfaff: Major a.D. der Bundeswehr zu Angriffskriegen, Richard Gage: How lies lead to wars...

Leak – Teil 1: NATO + Leak–Teil 2: USA

Rolf Bader: Einen drohenden (Atom-)Krieg in Europa verhindern!

Russischer Senator: Frieden mit den USA erst nach 'neuer Weltordnung' möglich

Die USA könnten die Ukraine nicht verteidigen, selbst wenn sie wollten
China ruft NATO auf, Russlands Sicherheitsbedenken ernst zu nehmen

Dagmar Henn: Milliardäre, Inflation und der Drang zum Krieg

Militärexperte Bagdasarow: "Das war's. Bald beginnt der Krieg"
Der Militär- und Nahostexperte Semjon Bagdasarow hat im russischen Fernsehen den Krieg mit der Ukraine als "unvermeidbar" bezeichnet. Er forderte, dass Russland sich auf den Krieg vorbereitet. Die Ukraine habe ihre Truppen bereits in Angriffsposition gebracht, Russland hinke aus Rücksicht auf den Westen hinterher.
zuletzt: Wilhelm Domke-Schulz: Verlogene Westliche "Werte": Die Medienpropaganda und ihre 'westlichen Werte'
.

The Grayzone: Pepe Escobar: Kazakhstan coup fails, US-Russia talks go nowhere. Is war on horizon?

Krieg um die Ukraine? Online Veranstaltung Freitag, 20. Januar 2022 um 18:00 Uhr mit Reiner Braun, IPB, No to NATO -Moderation Kristine Karch, Stopp Air Base Ramstein, No to NATO  
Die Proteste in der Ukraine – sozial berechtigt und doch von rechts und der USA/NATO gesteuert – führten zum Putsch und zum bewaffneten Konflikt in der Ost Ukraine, der als Protest gegen den Putsch in Kiew begann und von der neuen rechten Regierung in der Ukraine brutal unterdrückt wurde. 
Täglich sterben an den Frontlinien Menschen, ein Friedensprozess ist nicht in Sicht. Minsk2 mit den vereinbarten Schritten, die im Wesentlichen von der ukrainischen Regierung nicht erfüllt werden, ist das Papier kaum wert, auf dem sie geschrieben sind. Die Krise in und um die Ukraine dient den NATO-Staaten als Vorwand, Legitimation und Begründung für eine massive Konfrontation gegenüber Russland und Aufrüstung. Die Krise in und um die Ukraine ist nicht vom Himmel gefallen: der Westen hat sie orchestriert, durch die NATO-Osterweiterung und mit massiven finanziellen und politischen Mitteln vorbereitet und illegal organisiert. Es ging und geht um die Umzingelung Russlands, aber auch um massive Aufrüstung des Westens, um fremde Truppen an der russischen Grenze, seien es Englische, kanadische oder litauische. Russlands Antwort folgt, ist aber auf allein russisches Gebiet orientiert. Vergessen ist auch nicht, dass der NATO-Militärhaushalt bei ca. 1 Billion liegt, der Etats Russlands bei 65 Milliarden. Wer attackiert wohl wen! Es gibt Alternativen und die hieße Kooperation, Dialog – auch zur Lösung der Krim Herausforderungen – und Politik der gemeinsamen Sicherheit und Abrüstung. Wir wollen bei der Veranstaltung die Dynamik der Kriegsgefahr verdeutlichen aber auch Alternativen zu einer friedlichen Lösung aufzeigen.

Wladimir Putin zur NATO-Erweiterung: Sind an einem Punkt, an dem wir sagen müssen 'Stopp!'

Michail Gorbatschow: USA ist 'die Arroganz zu Kopf gestiegen' nach dem Zerfall der Sowjetunion

Paul Craig Roberts: Ist den Russen klar, dass sie es mit Verrückten zu tun haben? [USA/DAS IMPERIUM]

Thomas Röper: Wie groß ist die Kriegsgefahr zwischen der NATO und Russland?
Die deutschen Medien berichten kaum darüber, wie groß die Gefahr einer militärischen Eskalation mit Russland ist. In Russland ist das hingegen das beherrschende Thema der Nachrichten.

Rainer Rupp: Wie der Krieg in der Ukraine verhindert werden kann
In einem Krieg um die Ukraine würden die USA und die NATO nicht nur militärisch verlieren. Um diesen Krieg zu verhindern, rät ein namhafter US-Stratege der Biden-Regierung in einer bemerkenswerten Analyse, die ausgerechnet in einer dem US-Militär nahestehenden Publikation erschienen ist, eine dicke und bittere Pille zu schlucken.

Der neue „Krefelder Appell“ für den Frieden vom November 2021Den Kriegstreibern in den Arm fallen Neuer “Krefelder Appell”, November 2021
Immer offensichtlicher wird das Treiben derer, die das Leben auf unserem Planeten gefährden und schon in erheblichem Umfang zerstört haben. Weltweit gehörten und gehören Kriege, strangulierende Sanktionen, Embargos und Hunger-Blockaden zum Agieren des US-Machtkomplexes. Die USA haben wichtige Abrüstungsverträge wie ABM, INF und OpenSkies aufgekündigt. Die gegen Russland und China gerichteten Manöver werden immer aggressiver. Die Gefahr eines Atomkriegs nimmt bedrohlich zu.
Aber die Machthaber dieser Welt führen Kriege auch an neuen, andersartigen Fronten. Unter dem Deckmantel der Pandemie-Bekämpfung wird das Leben von Milliarden Menschen gefährdet. Das betrifft vor allem Länder der so genannten “Dritten Welt”. Allein in Indien hat der Lockdown nach Angaben der “World Doctors Alliance” Millionen Menschenleben gekostet. Eine noch größere Gefahr geht von der “Impf”-Kampagne aus – für Milliarden von Menschen. Dahinter steht die Strategie des “Great Reset” des Forums der Superreichen, das sich “Weltwirtschaftsforum” nennt, mit dem der Kapitalismus über einen gezielten Zusammenbruch und einen “Neustart” auf eine noch perversere Stufe gehoben werden soll – unter weitergehender Verletzung der bürgerlichen Rechte, der Menschenrechte und des Völkerrechts – d.h. mit weniger Rechten und mehr Überwachung für den überwiegenden Teil der Menschheit.
Es sind die gleichen Kräfte, die hinter den verschiedenen Formen von Krieg stehen. Ein Beispiel: einer der Drahtzieher der Operation 9/11 und des nachfolgenden “Kriegs gegen den Terror”, Ex-US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld, war Aufsichtsratsvorsitzender und Aktionär des Pharma-Unternehmens Gilead Sciences, das im Jahr 2005 mit Tamiflu aus der Angst vor der Vogelgrippe seinen Profit schlug. Ein weiteres Beispiel: die Carlyle Group mit Sitz in Washington ist gleichzeitig im Rüstungs- wie im Pharma-Geschäft aktiv. Es gilt, dem Krieg in all seinen Formen zu begegnen – dem militärischen wie auch dem mit wirtschaftlichen, biologischen und psychologischen Mitteln geführten.

Falls NATO Moratorium verweigert:
Russland droht mit Stationierung von Mittelstreckenraketen

.

Aufruf des Deutschen Freidenker-Verbandes - NATO raus aus Deutschland! Deutschland raus der NATO! Freundschaft mit Russland und China!
Mit dem Aufruf „NATO raus aus Deutschland! Deutschland raus aus der NATO! Freundschaft mit Russland und China!“ startet der Deutsche Freidenker-Verband mit dem Tag der Amtseinführung der neuen Bundesregierung eine Kampagne als Beitrag zu einer neuen, friedlichen Orientierung der deutschen Außenpolitik. Zu den Erstunterzeichnerinnen und -Unterzeichner gehören Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP, Arnold Schölzel, Vorsitzender des Rotfuchs-Fördervereins, Hans Bauer, Vorsitzender der Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung, der ehemalige Bundestagsabgeordnete Dieter Dehm (Partei „Die Linke“) und die Pastorin a.D. Renate Schönfeld. Mehr Informationen unter neinzurnato.de

Erster Tag als Außenministerin: Baerbock droht Moskau
dazu: Dagmar Henn:
Der Krieg ist abgesagt, aber die Deutschen merken nichts!

InfraRot - Sicht ins Dunkel: Ivan Rodionov: "Wann greift der Russe an?"

Klaus Wagener:
Krieg gegen Russland und den Donbass?
Ukrainische und US-Kriegstrommler treiben die Konfrontation zum Point of no Return

Willy Wimmer: "Die Spannungen nicht auf die Spitze treiben" !

Anne Hofinga: Kriegsgefahr wird real, wenn wir mit der Propaganda so weitermachen

Leo Ensel: "Die Ukraine, der Westen und Russland – oder: Deeskalation, jetzt!"

10.12.21: de.rt.com: Gespräch zwischen Biden und Putin hat gordischen Knoten der Ukraine-Krise durchtrennt!

-> Forderung an neue Bundesregierung:
Entspannung in China- und Russlandpolitik <-
.

Die NATO steuert auf einen Krieg gegen Russland in der Ukraine zu!

Globale Sicherheit: Lawrow fordert Zusammenarbeit!

Albrecht Müller: "Willy Brandts Entspannungspolitik – einst gestaltet – heute verspielt – künftig überlebensnotwendig"

(-u gleichzeitig in Grenzregion von Belarus zu Polen: Migranten und Asylsuchende vom Erfrierungstod bedroht!!-)

.

oh oh von Putin 2001 zu Lavrow 2020Lavrov2021: "Die Beziehungen zur NATO nicht katastrophal, sondern nicht existent"...

.

- das ist die Quittung, Leute! - Ihr kotzt mich so an!!! -

Wolfgang Bittner:
31.1.22: Die Menschen werden mit „Corona“ beschäftigt, während die Bombe über ihnen schwebt
20.12.21: Vorbereitungen auf den „Ernstfall“
17.11.21: An den Grenzen Weißrusslands, wie schon länger in der Ostukraine, brennt die Lunte für einen großen Krieg, der das Ende Europas bedeuten würde
...

.

22.10.21: Thomas Röper: Nato versus Russland
.

Wie konnte es soweit kommen?

.

Gut auf den Punkt bringt es Thomas Röper:
Deutsch-russisches Verhältnis:
Beziehungen zerstört, Band des Vertrauens zerschnitten

zuletzt Juni'21
Was steckt hinter der herablassenden Aggression des Westens gegenüber Russland? 
Kurz gefasst: Hinter der Aggression des Westens gegen Russland steckt die propagandistisch und historisch tief verwurzelte Vorstellung, wir hier im Westen seien die Guten, dort im Osten die Bösen. Früher sprach man mal von Untermenschen – offensichtlich immer noch die emotionale Basis heutiger herablassender Aggression. Albrecht Müller...

Willy Wimmer im Gespräch mit Albrecht Müller: Globale Sicherheit vor dem Absturz?
Video-Gespräch vom 19. November 2020
Willy Wimmer und Albrecht Müller diskutieren über Trump und die gefährliche Eigenmächtigkeit des US-Militärs, über Kramp-Karrenbauer und den Wegfall der Option Frieden durch Sich-Vertragen, Afghanistan und die deutsche Marine im südchinesischen Meer.
* Willy Wimmer, ehem. Verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU und Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung
* Albrecht Müller, Herausgeber der NachDenkSeiten.de; ehem. Leiter der Planungsabteilung im Bundeskanzleramt bei Willy Brandt und Helmut Schmidt
Kriegsministerin Kramp[f]-K[n]arrenbauer: Sicherheit durch Sich-Bewaffnen?
*grusel*

-u dazu: Russischer Verteidigungsminister Schoigu über Kramp-Karrenbauers Appell:
"Rede einer Grundschülerin"

.

Video-Gespräch vom 23.11.20: Ivan Rodionov, Leiter Unternehmensentwicklung und Kommunikation von RT Deutsch, und Albrecht Müller gehen der Frage nach: Sind Deutschland und die Russische Föderation noch “gute Nachbarn” im Sinne der Entspannungspolitik? Wie kam es zur jetzigen Situation? Welche Auswege gibt es? Rodionov meint, es habe spätestens durch den “Fall Nawalny” einen Bruch und eine “Ernüchterung” gegeben. Müller erkennt eine gewisse “Naivität” der russischen Regierung gegenüber der Regierung Merkel und den Interessen und den Methoden des “Westens”. Spätestens beim Fall Nawalny sei sichtbar geworden, wie im Westen gearbeitet wird. Rodionov verwies auf die lange Geschichte des Bildes von den Russen. Das medial vermittelte Bild über Russen sei seit dem Kaiserreich “fremd, gefährlich und aggressiv”. Ein ähnliches Zerrbild, nun mit dem “Autokraten Putin”, werde tagein tagaus vermittelt. Gibt es Auswege? Grassroots, Verständigung auf der Ebene der Bevölkerung Tourismus stärken. Dazu sei es vor allem wichtig, die Visapflicht abzuschaffen. Die russische Seite habe das gewollt. Das Vorhaben stagniert...

.

[darfs weitergehendes sein?, zb. Birk Meinhardt u ein durchaus mnn. problematischer autor: afd-mitglied(?), mind. kapital-affin etc/ je nach publikum: das hohelied auf volk u freiheit/ angst vor sozialisten / mit seitenhieben gegen "links-faschisten"/ kommunisten... anstimmend, etc... -aber davon abgesehen weist er auf unterbelichtete aspekte im diskurs hin..., -daher: ich find es lohnt sich dennoch die inhalte mind. zu kennen u sie nicht einfach vorab gänzlich zu ignorieren u/od abzutun od [schlimmer, aber leider derzeit typ. für die ticket-fraktionen u wie ich es erleb/te] den mensch an sich ad hominem zu verunglimpfen!!:
Thorsten Schulte -> videos: 1, 2, 3...
psst....!, n' blick in die verfasstheit unserer zeitgenossin, der angela der letzten, der monarchin der [kalt]herzen der allerletzten tage gefällig?!?: von '91, mit güther gauss, ab min 25 wirds echt -u um ansatzweise zu verstehen warum die [/jetzt] so tickt wie sie tickt: -nach eigener aussage wurde sie mal von einem reporter "öffentlich vorgeführt", was sie traumatisiert hätte... war glaub ich im bezug auf asseII, das debakel dort hat sie (massgeblich) [mit] zu verantworten (btw: dass die asse absäuft/absaufen wird u einlagerung allein schon daher dort wahnsinn ist weiss ich als niemand seit 1972-73!) -ich fand das ding aber [bislang] nicht mehr, wird wohl von den hintermännern/frauen/divers "gesäubert" worden sein, denn wie war das: wer die vergangenheit beherrscht...]

.

Reinhard Mey & Freunde - Nein, meine Söhne geb' ich nicht
Shared September 29, 2020
Alle Beteiligten Künstlerinnen und Künstler haben mit ihrem Gesang, ihrer Kunst und ihrem Handwerk aus Idealismus und persönlichem Engagement dieses einmalige Projekt verwirklicht...ein Geschenk...das wir Euch nun weiterschenken:
...in der Reihenfolge ihres Auftritts - wirkten bei den Aufnahmen und dem Video mit: Moira Serfling (Sängerin der Hamburg Pop-Duos „Nervling“), Silke Meyer (ehemals Violinistin bei „Subway To Sally“, jetzt bei „Sidetrack“), Holly Loose (Leadsänger der Band „Letzte Instanz“, nebenbei Komponist und Buchautor), Katja Moslehner (ehemalige Leadsängerin der Band „Faun“, jetzt als Solokünstlerin unterwegs), Eric Fish (Leadsänger der Band „Subway To Sally“, Initiator der Formation Eric Fish & Friends), Eric Burton (ehemaliger Profimusiker und heute Musikmanager, u.a. von Joachim Witt), Andreas Stitz (Leadsänger, Gründer und Songwriter der Band Leichtmatrose), Esther Jung (Solistin des Projekts „Hamburg Singt“, Teil des Projekts „Sonja und Esther“), Seraphina Kalze (klassisch ausgebildete Sängerin, Moderatorin bei Kabel Eins - Abenteuer Leben), Daniel Schulz (Solist (Der Schulz) und Leadsänger der Rockband „Unzucht“), B.Deutung (Cellist, Schauspieler und Musikproduzent), Joachim Witt (Ikone der „Neuen Deutschen Welle“ in der 80er Jahren, Sänger und Schauspieler), Luci Van Org (ehemals Sängerin der Gruppe „Lucilectric“, jetzt Solistin) und Ally Storch (Violinistin der Band „Subway To Sally“) und Reinhard Mey

.

FRANKFURTER APPELL – ABRÜSTEN STATT AUFRÜSTEN – NEUE ENTSPANNUNGSPOLITIK JETZT! Das Gespenst des Kalten Krieges ist zurück. Die Welt steht am Rande des Friedens, denn sie wird zu einer zerbrechlichen Einheit. Das Krebsgeschwür des Nationalismus breitet sich aus. Soziale Ungleichheiten spitzen sich zu. Die globale Klimakrise bedroht die Menschheit. Kriege und Naturzerstörung sind entscheidende Gründe für Flucht und Vertreibung. Die Corona-Pandemie ist ein Beleg dafür, dass die sozialen und ökologischen Schutzschichten des menschlichen Lebens dünn geworden sind. Es drohen neue Verteilungskämpfe - national, europäisch, global. Das 21. Jahrhundert wird entweder ein Jahrhundert neuer Gewalt oder ein Jahrhundert des nachhaltigen Friedens. Darüber entscheiden wir heute. Wir brauchen zivile Antworten, bei uns, in Europa und weltweit. Ein neuer Rüstungswettlauf ist bereits in vollem Gange. Konflikte, Kriege und bewaffnete Auseinandersetzungen tragen zu Flucht und Migration bei. Abrüstung findet nicht statt, zentrale Vereinbarungen der Rüstungskontrolle wurden aufgekündigt. Neue Atomwaffen werden stationiert. Die weltweiten Militärausgaben erreichen neue Rekordhöhen; allein auf die zehn Länder mit den höchsten Rüstungsausgaben entfallen 75 Prozent. Und sie sollen weiter gesteigert werden. Deutschland liegt auf Platz Sieben und hatte 2019 den höchsten Zuwachs unter den ersten 15 Staaten. Bei den Waffenexporten erreicht unser Land den skandalösen Rang Fünf. Der Wahnsinn muss gestoppt werden. Andernfalls drohen neue Verteilungskämpfe zulasten sozialer und ökologischer Reformen
-eine weitere Stimme: Norman Paech
.

druschba-global.org
Dagegen setzen wir als einfache Menschen
auch aus eigener guter Erfahrung als Teil vieler Schüleraustausch-Fahrten
Druschba – Freundschaft              

Reisen bedeutet herauszufinden, dass alle Unrecht haben mit dem, 
was sie über andere Länder denken. (Aldous Huxley 1894 – 1963)
                               
Dieses Zitat gilt für Rußland im Besonderen – was wird nicht alles über dieses Land, seine Menschen, seine Kultur etc. gedacht, gesagt und geschrieben.

Dr. Rainer Rothfuß hat die Druschba-Initiative gestartet und gemeinsam mit Owe Schattauer die erste Reise 2016 nach Rußland organisiert.

Bereits 2017 war Reinhold Groß auf der Tour Goldener Ring dabei und 2018 hat er gemeinsam mit Inge Moser eine eigene Tour Schwarzes Meer-Wolga organisiert.

Jedes Jahr im Sommer wird eine neue Tour geplant – Freundschaft schafft Frieden!

Die Reisen sind privat organisiert – sie dienen der Völkerverständigung.
druschba-global.org

ABER
einer der Mitorganisatoren: Rainer Rothfuß ((zb) ist mittlerweile AfD-Mitglied... -dazu zb Andreas Kemper...)

Druschba FM
This channel was created to support and strenghten friendly international relations between East and West. Our goal is to present different perspectives on the same things, happening in our world, to give the audience the chance to form their opinion after seeing both sides. In the today's media coverage of many countries this is not always the case anymore. 
In this way, we hope to bring people of different nations together.
Who stands behind the project?
+ Alina Lipp, sustainability scientist from Germany, owner of the channel 'Glücklich auf der Krim'
+ Sergey Filbert, co-founder of 'Drushba global', owner of the channel 'Голос Германии'
+ Drushba narodov

.

u nicht/zuletzt: Zum 80. Jahrestag: Überfall auf die UdSSR:
Gedenk-Kundgebungen in Aachen

währenddessen auf der Krim die Briten zündeln...-WAHNSINN!!- u nochmal Willy Wimmer: Die Dimension des nächsten Waffengangs