worum gehts hier?

um ein -biopilz’s meinung nach- dummes u feiges sich „treiben lassen“ einer sich „anarchistisch“ nennenden gruppe (im weiteren kurz ai bezeichnet) in „schland“ durch ein paar (noch dümmere) bornierte (beleg dazu? hier!) „antifanten“!

-hat biopilz am 2.10.17 freigeschaltet weil ihm dieses sektierertum auf den geist geht!! – u. weil auch aus der gruppe SEIT MONATEN nix mehr an reflexion dazu kam… -keine sorge leute- alles voll anonymisiert!-

-zum nachlesen -verbunden mit der hoffnung andere mögen daraus lernen-:

.

.

empfehlung:
zum „einstieg“ lies zuerst die *chronologie der ereignisse* (zuletzt aktualisiert: 24.07.17)

.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

[erklärung, biopilz, (5.10.17): das folgende hatte ich in mein blog gestellt zur transparent-machung, zur erläuterung u erwiderung auf die anwürfe]

(ursprünglicher titel:) STURM IM WASSERGLAS

(stand 18.6.17, VOR dem treffen:)

über drei ecken:

From: anonym
To: thomas@biopilze.de

hier die mail die biopilz am 11.05.17 … anonym erreichte:

+ + +

anonymus schreibt darin:

Ahoi,

ich anonymus habe ein Problem mit der Veranstaltung bzw. mit … Mitgliedern die … organisiert sind.

Grundsätzlich finde ich anonymus es wichtig den TddZ mit einer Mobilen-Veranstaltung zu unterstützen und ich anonymus möchte mich dabei gerne einbringen. Ich anonymus habe allerdings ein Problem damit, dass … Biopilz diese Veranstaltung auch unterstützen.

Ich anonymus möchte nicht mit Menschen arbeiten/…/sein die auf ihren privaten Blogs Dinge teilen, die meiner politischen Grundhaltung nicht entsprechen.

Ich anonymus finde es mehr als schwierig, wenn jemand KenFm und damit Ken Jebsen kommentarlos teilt – Jebsen ist in den verschiedensten Formaten immer wieder auch mit Elsässer vom Compact Magazin und anderen nationalistisch Gesinnten unterwegs und als Verteidiger der Montagsdemonstrationen von Pegida und Co. aktiv.

Seine Formate kommentarlos und unkritisch zu teilen ist für mich anonymus ein NoGo. Zu Bedenken gebe ich anonymus hierbei auch, dass Jebsen der immer wieder in Kontakt mit Elsässer tritt über diesen dann auch mit Götz Kubitschek, dem Herausgeber der „Sezession“ in der zum Beispiel Höcke unter Pseudonym geschrieben hat, verbunden ist. Für mich anonymus tut sich da ein Sumpf völkisch nationalistischer Gesinnung auf.

Dasselbe gilt für Daniele Ganser, der gerne als Wissenschaftler daher kommt, obwohl sowohl die ETH Zürich als auch die Universität Basel ihm die Lehrerlaubnis entzogen haben und sich von ihm distanzieren.
Daniele Ganser tritt regelmäßig mit anderen bekannten Verschwörungstheoretikern auf, so etwa mit Jürgen Elsässer und der AIDS-Leugnerin Juliane Sacher auf der vom Schweizer Sektengründer Ivo Sasek veranstalteten Anti-Zensur-Konferenz, die in der Vergangenheit auch Holocaust-Leugnern eine Bühne bot. anti-zensur.info/azkmediacenter.php?%20mediacenter=conference&topic=10 {biopilz: möchte ich nicht verlinken}

Immer wieder führt er Interviews mit Ken Jebsen.

Ganser wird munter von AFD und anderen rechten Parteien und Organisationen (u.a. von Martin Sellner von der Identitäten Bewegung) zitiert, wovon Ganser sich in keinster Weise distanziert.

Ich anonymus finde es auch bedenklich, dass Beiträge von RT Deutschland geteilt werden … – es ist eine allgemein bekannte Tatsache dass RT eine propagandistische Seite ist, die Tatsachen verdreht und somit ganz ins Bild von Pegida und KenFM passt die „Lügenpresse“ schreien…
Bei aller Liebe aber damit kann ich anonymus gar nicht. Ich anonymus möchte diesen … Menschen nicht unterstellen, sie wären rechter Gesinnung oder Verschwörungstheoretiker – vielleicht … etwas naiv, ich anonymus halte es jedoch für die Aufgabe der Gruppe zu der sie gehören mit den betroffenen Personen ins Gespräch zu gehen und evtl dann auch Konsequenzen zu ziehen…

Ganser bei http://biopilze.de/wir.htm: https://www.youtube.com/watch?v=Xsr_ylusOOg&feature=youtu.be&t=3720

KenFM bei https://biopilz.wordpress.com/2016/02/05/krieg

RT bei https://biopilz.wordpress.com/2012/07/17/syrien-iran-xxx

[anmerkung biopilz, 02.10.17: inhalte wurden von wordpress nach 30tagen im papierkorb -dorthin hatte er sie zwischenzeitlich gelegt- leider unwiderbringlich gelöscht -überreste davon nur noch bei archive.org zu sehen…]

Aus diesen Gründen fällt es mir anonymus schwer, mich an einer Veranstaltung zu beteiligen.

Mit Zittern und Staunen …

+ + +

biopilz’s kommentar:

was anonymus ist jetzt Dein problem dieser konkreten links?
update: -u noch einer von selber güte (v. 23.05.17): propagandaschau.wordpress.com: „Die Fähigkeit der USA, die Weltmeinung zu formen„…

ergänzung 08.06.17: zu RT: zb: Pedram Shayar: Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Jasmin Kosubek (vs. „Objektivität deutscher/westlicher Mainstream-Medien“: exemplarisch: Albrecht Müller)

u. kuckst du zb: http://www.regensburg-digital.de/kein-dialog-mit-wahnwichteln/25062014/#comment-175173 u auch weiter runter scrollen!! (archiv) -> Jutta Ditfurth – Fall einer Ikone

(hmm, biopilz sucht nach der karrikatur „alles nazis ausser jutta“ -findet sie nicht mehr…
@anonymus:
lies einstweilen das dafür:
Roberto J. De Lapuente: „Alles Nazis außer Thomas“ u. Jörg Wellbrock alias Tom W. Wolf: „Watch-Seiten auf Facebook: Enttarnt, entlarvt … entrückt„…)

-biopilz’s persönliche, traumaartige erfahrung mit einemgeschlossenenweltbild…, später dann: ATTAC… -von daher ist er sensibilisiertantifa mutet ihm mitunter etwas sektenhaft an…
u. -zu „Verschwörungstheorien„: zb Dipl.-Psych. Klaus Schlagmann: zu „Wer regiert wirklich die Welt?
(konkreter zb zu Daniele Ganser: im Gespräch mit Jens Wernicke: „Die Nato dehnt sich aus und nicht Russland“ od. mit Rudolf Stumberger: „In Deutschland darf man mit gewissen Leuten nicht sprechen“ u. „Ein semantischer Krieg statt einer Diskussion über Inhalte„)
oder Jörg Bergstedt: „Den Kopf entlasten„…

.

-„…Seit je zeugte antisemitisches Urteil von Stereotypie des Denkens. Heute ist diese allein übrig. Gewählt wird immer noch, aber einzig zwischen Totalitäten. … In der Welt als Serienproduktion ersetzt deren Schema, Stereotypie, die kategoriale Arbeit. Das Urteil beruht nicht mehr auf dem wirklichen Vollzug der Synthesis, sondern auf blinder Subsumtion.… Ob ein Bürger das kommunistische oder das faschistische Ticket zieht, richtet sich bereits danach, ob er mehr von der Roten Armee oder den Laboratorien des Westens sich imponieren lässt…“

Dies schrieben, auf die Situation des Nationalsozialismus gemünzt, 1947 M. Horkheimer und T.W. Adorno, in: Elemente des Antisemitismus (7): Dialektik der Aufklärung, S.210-214, Frankfurt/ Main 1988.
(-darin weiter ausgeführt: der begriff der „Ticketmentalität„: „…Sie werden dazu erzogen zu glauben, dass alles von der Wahl des richtigen Tickets abhänge, beim Auto, beim Smartphone usw., nicht merkend, dass das Ticket selber das Problem ist, indem es sie vom selbständigen Denken abzieht…
. . . idealerweise: “ …mit dem Wissen wächst der Zweifel… „)

23.05.17: gutes u neues: Lothar Galow-Bergemann (audios): „Die Renaissance des Nationalen – reaktionär, menschenfeindlich und kriegstreiberisch“ „Warum kann die Politik die Krise nicht stoppen?“ , Eugen Drewermann: „Geld, Gesellschaft und Gewalt“ u. vor allem Impulse von Bernd Senf: „Wirtschaft & Gesellschaft – Zinsproblematik, Schuldenkrise, Wirtschafts- und Finanzkrise, Systemerstarrung, Geldschöpfung aus dem Nichts

-Wilhelm Heitmeyer: gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

– video: Wer hat Angst vor Wilhelm Reich? u. „Charakterpanzer“ nach Wilhelm Reich – Massenpsychologie des Faschismus. Zur Sexualökonomie der politischen Reaktion und zur proletarischen Sexualpolitik… vs. Bernhard Harrer: „Kritische Evaluation der Lebensenergie-Forschung von Wilhelm Reich

.

.

(aus faktencheck zdf anstalt mai 2017: „…Didier Eribon hat das wunderbar beschrieben… Warum die Arbeiterklasse nach rechts rückt http://www.deutschlandfunkkultur.de/soziologe-didier-eribon-warum-die-arbeiterklasse-nach.2162.de.html?dram:article_id=373082 http://www.berliner-zeitung.de/kultur/literatur/interview-mit-didier-eribon-die-linke-hat-die-arbeiterklasse-verraten-25198024 Didier Eribons Buch Rückkehr nach Reims ist die Suche nach den eigenen proletarischen Wurzeln und fragt, warum seine Eltern nicht mehr kommunistisch sondern Front National wählen. http://www.suhrkamp.de/buecher/rueckkehr_nach_reims-didier_eribon_7252.html http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-26595
Sie lesen einen französischen Soziologen, um etwas über deutsche Arbeiter zu erfahren? Eine Warnung vor zu leichtfertigen Übernahmen von Analysen, die die soziale Realität in einem anderen Land beschreiben: »Verwechseln Sie den PS nicht mit der SPD!«, sagt Pech. Man kann hinzufügen: Und den PCF nicht mit der Linkspartei. https://www.neues-deutschland.de/artikel/1048195.der-eribon-effekt-identitaetspolitik-und-die-linken.html Eribons Thesen bieten keine vollständige Erklärung für Rechtspopulismus http://www.taz.de/!5382418/
„) quelle? kuckst du hier (pw: forall)

.

„…Warum wir die Kritik an der AfD mit einer Kritik an der herrschenden Politik verbinden sollten. – Die AfD ist anders als die bisherigen rechten Parteiversuche in der Geschichte der Bundesrepublik. Der AfD gelingt es besser, ihre Inhalte in eine moderne Hülle zu verpacken. Aber nicht nur das: Als rechte Sammlungspartei ist sie mehr als eine völkische Partei, sie ist auch eine nationalneoliberale und eine nationalkonservative Partei. Entsprechend funktionieren erprobte Anti-Rechts-Politiken − Diskreditieren, Blockieren und Ausgrenzen − nicht mehr. Andere Strategien sind gefragt…“ -> Sebastian Friedrich: Die AfD. Analysen – Hintergründe – Kontroversen u.
ak- analyse & kritik Nr. 627 16.5.2017: „…Das Ziel einer Neuen Klassenpolitik besteht darin, Erfahrungen zu bündeln, und aufzuzeigen, dass trotz geschlechtlicher, ethnischer oder nationalstaatlicher Grenzziehungen überschneidende Interessen bestehen, gemeinsame Kämpfe möglich sind und erfolgreich sein können…“

.

.

.

25.05.17: erklärung:
die videobeiträge die von kenfm / ken jebsen bei biopilz verlinkt sind fand und findet er nach wie vor inhaltlich ok! zur kontroverse „gurgelst“ du selber zb „ken jebsen kontroverse neue rechte“ – was anderes ist die person: biopilz hat ihn nie persönlich getroffen u das ist auch eher unwahrscheinlich- er mag persönlich ein a****loch sein, u biopilz ist u wird auch kein anhänger von ihm u will auch kein solcher werben!
biopilz hörte davon dass er angeblich krasses absondert, mit elsässer u afd gut freund wäre… biopilz wiederholt:

konkrete links dazu bitte!

(07.06.17: selber was gefunden: stichwort „Rassistischer Zionismus“ (ist offenbar von anfang 2012 vs. explizit: von 2014: Gespräch mit Pedram Shahyar – Ken Jebsen über Antisemitismus-Vorwürfe , von 2015: Bilbo Calvez u. Ken Jebsen über Rausschmiss beim RBB und dreiste Antisemitismus-Vorwürfe -u. vgl. dazu auch die stellungnahme Jebsens zu diesem stichwort in dem nachfolgenden erwähnten buch…!!)
versus
Paul Schreyer: Der Fall Ken Jebsen: Ein journalistisches Lehrstück(buch) , Jens Wernicke: Die Akte Jebsen, Paul Schreyer: in eigener Sache: Paul Schreyer, Ken Jebsen, Jürgen Elsässer, Compact und die Querfront u. Norbert Häring: Die unwahrscheinliche Unperson Ken Jebsen -> kuck selber (pw: forall) (u jetzt am 5.6.17 erst gefunden: peacetrain.de: „FÜR EINEN HUMANISTISCHEN GRUNDKONSENS!„(archiv))

ergänzung 02.07.17, dh VOR dem letzten treffen: hintergrund.de: Wolfgang Bittner: „Der Fall Ken Jebsen – Wie Journalismus im Netz seine Unabhängigkeit zurückgewinnen kann
sowie: M I R WICHTIG: typisches zum stichwort „antifa-sekte„: nrhz.de: „Ken Jebsen in Aachen“ (darin haben sich folgende links geändert: das dazugehörige youtube-video hier! u. : aixpaix.de/aachen/jebsen-20160202.html (u darin: taz.de:80/!5027769/))
ergänzung 18.07.17, dh weit NACH dem letzten treffen: meedia.de: Hendrik Steinkuhl: „…Ja, vieles an diesem Mann nervt, weil er nicht verstanden hat, dass weniger oft mehr ist…“ Verschwörungstheorien und ‚gutes Bildungsfernsehen‘ – das kontroverse YouTube-Phänomen KenFM

biopilz hält es damit:
Sapere aude
(lateinisches Sprichwort und bedeutet: Wage wissen zu wollen!) In der Interpretation Immanuel Kants zitiert, der es 1784 zum Leitspruch der Aufklärung erklärte: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

dazu aktuell: Albrecht Müller: Meinungsmache bestimmt unser Leben. Zum Versagen der Medien und zur notwendigen Gegenöffentlichkeit (Lesermails u.ein Vortrag) , Jens Berger: „Kollektives Medienversagen oder Übertreibung?“ od. Ulrike Sumfleth: Simulierte Diskurse – Verlagskonzerne u ihr Märchen von der Pressefreiheit
Vertrauen müssen sich journalistische Medien heute mehr denn je erarbeiten“ so Sebastian Köhler, Professor für Journalismus und Kommunikation, im Interview mit den NachDenkSeiten

Prof. Rainer Mausfeld: Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert?

Edward Snowden, Larry Lessig u. Birgitta Jonsdottir: Gespräch über die Zukunft der Demokratie

-in dem zusammenhang sieht biopilz zb das geplante NetzDG äusserst kritisch: damit der politischen klasse der „wildwuchs der meinungsfreiheit“ in den bisher -nicht staatlich-kontrollierbaren- „sozialen“ medien nicht zuuu dolle u damit letztlich gefährlich wird: netzpolitik.org: zum NetzDG u exemplarisch: telepolis-kommentare

daher:
zuletzt kurz u knackig (eine minute):
Rudi Dutschke über die Gesamtgesellschaftliche Bewusstlosigkeit (ergänzung 15.7.17: langfassung (eine stunde))

u zur Meta-Ebene dieses posts: augenzwinkernd: Monty Python

wenn das ein problem für einzelne ist -oder „wirr“-:
tja, dann geht biopilz weiter seiner wege, schade aber dann eben unvermeidlich…
gut findet er weiterhin das Gruppen-Selbstverständnis …

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

ergänzungen NACH biopilz’s abgang

Brunhilde Pomsel – Ein deutsches Leben -Geschichte Goebbels Sekretaerin (pw: forall): lesen ab seite 81: was uns die geschichte von goebbels sekretärin für die gegenwart lehrt… von thore hansen…

Claudia Wangerin auf Facebook: zum Ausgang der Bundestagswahl: „Hipster statt Ossis ist auch keine Lösung“ u. weitergehend: Peter Nowak auf telepolis: Zum Verhältnis Ost-West…

u. zur weltwirtschaftlichen Situation: wallstreet-online.de: Jim Rogers: Marktcrash mit historischen Dimensionen – eindeutige Signale vorhanden

eines ist sicher: der Klimwandel

u damit wirds grad in afrika bald soo heiß, daß die bloße existenz zu sichern dort für immer weniger möglich ist, dh es wird zu immer mehr völkerwanderungsartigen massivem klimaflüchtlingen richtung norden kommen..!

wir, die reichen im norden sind „schuld“ daran!!!

durch unseren lebensstil verbrennen wir den planeten!!

in dem zusammenhang:
welt.de: DEBATTE: Gunnar Heinsohn: Wie soll Europa 800 Millionen Afrikaner versorgen? u. rezension zu buch von Julian Nida-Rümelin: Über Grenzen denken. Eine Ethik der Migration… (u älter: fluchtursachenbekaempfen.blogsport.de: hier speziell: Slavoj Žižek: „Der neue Klassenkampf – Die wahren Gründe für Flucht und Terror„, bei SZ u. drumrum, allgemeiner…)

nicht zuletzt deshalb tut sich was: Vor G20-Gipfel: Entwicklungsminister Müller berät mit AU-Vorsitzendem Alpha Condé (Guinea) über Investitionen in Afrika -aber in den kategorien: kapital, profit, wachstum, eliten… wird das nix!!

daher explizit: stichwort Imperiale Lebensweise -Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus von Ulrich Brand u. Markus Wissen – (leider findet biopilz derzeit nur ne leseprobe davon u. ein radio- u. zeitungs-interview)

u weiteres assoziativ: was im untergrund noch so wuchert! ein einblick in die untiefen gefällig? -> zb mehr zum „Fall des von der Roten Armee Fraktion (RAF) am 7. April 1977 ermordeten Generalbundesanwalts Siegfried Buback„…

.

.

.

.

[u zurück zum anfang]

.

#######################################################################################################

.

.

.

.

24.07.17: *chronologie der ereignisse*

.

.

wie mir erst später bekannt wurde waberte offenbar schon im frühjahr ’17
innerhalb einer teilgruppe die mutmassung
„antisemiten“ u „verschwörungstheoretiker“
würden durch biopilz verbreitet…

mir erstmals zur kenntnis kam es:

.

Date: 13.05.2017
To: thomas@biopilze.de
From: alpha
…in der …gruppe gibt es gerade, wie soll ich es sagen, ein problem mit
der ai. ich habe in der gruppe gefragt ob es ok ist wenn ich eine
infoveranstaltung zu notddz am …tag mache und (unbeabsichtigt)
nicht erwähnt das ich das im namen der ai machen will.
waren alle, die sich gemeldet haben, einverstanden.
so weit so gut.
als ich die zusage von notddz bekam habe ich die …gruppe dann gefragt
ob sie lust hätten als mitveranstalter mitzumachen.mit der ai.
böser fehler.
es kam ein nein zurück. wg den blogs von … biopilz. da
werden wohl sachen von kenfm und vom ganser kommentarlos gepostet. jetzt
wollen ein paar leute von der …gruppe eine stellungnahme bzw eine
interne klärung von der ai dazu.
ich hab mich noch nicht mit ken jebsen und d. ganser auseinander gesetzt
aber die beiden sind wohl ein no go.beide haben unteranderem gute
kontakte zu dem extremrechten elsässer.was für mich ein no go ist.
jedenfalls brennt bei mir grad der baum deswegen.
und der …tag kann lustig werden.ich hab schon überhaupt keinen bock
mehr drauf.
alpha

und noch etwas…
auf keinen fall die …gruppe erwähnen. die wollen keine
veranstaltung mit uns machen. deshalb gehe ich davon aus das sie auch bei
einer bewerbung von uns nicht auftauchen wollen.
alpha

.

Date: 13.05.2017
To: thomas@biopilze.de
From: alpha
es kommt noch dicker!!!
eine person aus der …gruppe will das die ai bis zur klärung der
kenfm/ganser sachverhalte keine veranstaltung mehr im zentrum macht. den
termin am … absagt oder an andere gruppen abgibt.
ich geh jetzt …
alpha

.

Date: 13.05.2017
To: thomas@biopilze.de
From: gamma
ich glaub, ich bin im wald!
gamma

.

Date: 13.05.2017
To: thomas@biopilze.de
From: gamma
denn solang wir uns entzweien, bleiben sie doch uns’re herr’n!
ich halte diese forderung, bereits angesetzte veranstaltungen abzusagen,
für völlig überzogen.
und damit das jetzt nicht wieder in anklagen und so weiter auf den
listen ausartet, schlage ich vor, daß wir uns in der realen welt treffen
und uns aussprechen.
und das soll bitte nicht „kritik und selbstkritik“ werden!
mit solidarischem gruß
gamma

.

Date: 13.05.2017
To: thomas@biopilze.de
From: beta
ich seh jetzt erst mal nicht, dass wir keine veranstaltungen mehr im zentrum
machen dürfen. die …gruppe kann nicht einfach leute rausschmeißen oder
raumnutzungsverbote aussprechen. es ist ja nicht so, dass aktuell etwas
schlimmes vorgefallen wäre, was ein sofortiges verbot notwendig machen
würde. die diskussion schwebt ja schon länger im raum.
die frage ist jetzt halt vor allem, was mit der mobi-veranstaltung für
den notddz ist. macht das jetzt die …gruppe? oder doch wir ohne …?
beta

.

.

Date: 14.05.2017
To: thomas@biopilze.de
From: delta
hallo alle,
nach einer schlaflosen nacht und aufgrund der geschehnisse von gestern
(und vorgestern?) in bezug auf die mails/aussagen von leuten der
…gruppe und …biopilzs blogs, twitteraccounts etc habe
ich mich wieder hier in die liste eingetragen…
ich bin der überzeugung, dass das ganze die sprengkraft hat, die ai, …
, die …gruppe und auch das zentrum kaputt zu machen. v.a. aufgrund der
personellen verquickungen, der finanzeillen situation (…) aber auch aufgrund des themas.
ich bin schwer dafür, dass wir möglichst schnell ein ai-treffen machen,
wo wir dann über diverse dinge sprechen. dazu gehört meiner meinung
nach, dass sich alle mit den „anschuldigungen“, die bisher noch gar
nicht detailliert formuliert wurden, auseinandersetzen. es geht hier um
diverse posts und verlinkungen auf …biopilzs blog,
twitteraccount und facebook-seite.
https://biopilz.wordpress.com
…namentlich geht es um personen wir daniele ganser und ken jebsen/kenfm.
https://www.danieleganser.ch/
https://kenfm.de/
beide stehen seit jahren in der kritik von antifas, anarchist*innen,
linken, bürgerlichen gruppen und medien. meiner meinung nach zu recht.
bitte lest euch zu dem thema ein. wir kommen nicht drum herum. ich hatte
in einem 4-augen-mail-verkehr mit … vor wochen mal zu dem
thema geschrieben und wollte das eigentlich auf dem …
wieder aufgreifen. da kam dann aber was dazwischen. danach hatte ich das
thema aus den augen verloren. im hintergrund ist es bei mir stets
präsent. mit biopilz habe ich immer wieder mal auf treffen kurze
wortwechsel zu z.b. russia today.
mein fehler war definitiv, dass ich das nicht schon früher von mir aus
in der gruppe thematisiert habe.
ich finde es gut, dass wir nun gezwungen werden, uns damit
auseinanderzusetzen. was ich nicht gut finde, ist, wie es an uns
herangetragen wird.
wann treffen wir uns?
grüße, delta

.

Date: 14.05.2017
To: thomas@biopilze.de
From: delta
…unten stehende mail habe ich an die personen der …gruppe geschrieben,
die die kritik geäußert haben.
delta
+++
hallo,
die mail geht auch an xxx raus. den text schreibe ich ohne nicknames zu
nennen auch an die ai intern.
ich muss leider nach einer schlaflosen nacht …[was nicht tun]…
aufgrund der geschehnisse von gestern (und vorgestern?) in
bezug auf die mails/aussagen von leuten der …gruppe und …biopilzs blogs,
twitteraccounts etc. ich gehe mal davon aus, dass
es sich hier um dich und xxx handelt. aber hauptsächlich um dich.
erstmal finde ich es gut, dass wir als gruppe nun dazu gezwungen sind,
uns mit dem thema auseinanderzusetzen. ich persönlich war da dran, hatte
es aber aus den augen verloren, weil viele andere dinge passiert sind,
… als gruppe haben wir nie darüber gesprochen.
total falsch finde ich deine art und weise, wie du uns das thema
aufzwingst: über zwei ecken und ohne zu benennen, um was es dir genau
geht. du darfst nicht vergessen, dass lange nicht alle menschen, in der
antifaszene und mit deren themen politisch sozialisiert wurden. viele
erkennen antisemitische tendenzen nicht mal, wenn sie vor ihnen stehen.
auch mir fällt das oft schwer, obwohl ich mich damit seit vielen jahren
auseinander setze.
ich bin mir nicht sicher, was du (oder ihr?) von der ai willst. es
wurde geschrieben, dass die ai keine va’s mehr machen solle, bis wir
das geklärt haben. meine fragen:
was tust du, wenn wir dennoch va’s machen?
was sollen wir wie klären?
was tust du, wenn die klärung nicht deinen vorstellungen entspricht?
ich will von dir, dass du deine kritik in einer ordentlichen mail an die
ai-adresse formulierst. d.h. ich will, dass du einen text dazu
schreibst, in dem du quellen (texte, zitate, links, screenshots,etc)
verwendest, deine sorgen äußerst und fragen stellst (glaubst du z.b.,
dass … biopilz nazi und antisemit ist? welche befürchtungen
hast du? dass …er dich an nazis verrät? dass sie dem zentrum schaden?…).
das erleichtert uns den umgang mit dem thema und konkretisiert die
„anschuldigungen“. (eigentlich will ich von dir, dass du dich persönlich
einbringst in einer diskussion, aber das lehnst du ja leider ab.)
bist du dir bewusst, was für eine sprengkraft deine vorgehensweise hat?
ich bin mir sicher, dass, wenn wir das falsch angehen, es die ai,
…, die …gruppe und sogar das zentrum kaputt machen kann. nicht nur
aufgrund der persönlichen verquickungen, natürlich auch aufgrund das themas.
mein vorgehen wäre gewesen, die direkte diskussion mit …biopilz
und/oder uns als gruppe zu suchen. das, was du tust, ist erpressung,
ohne auszusprechen, was du wirklich willst. das macht es uns sehr
schwer, einen guten umgang damit zu finden. es entsteht schon jetzt viel
groll.
ich habe der gruppe ein erstes internes treffen zu der sache
vorgeschlagen. das dauert alles seine zeit. die notddz-va soll am
kommenden freitag stattfinden (ich weiß, hier lief einiges schief in der
planung, was der tatsache geschuldet ist, dass eine person die
koordination übernommen hat, die das zum ersten mal in dieser
kompliziertheit macht. sei da mal ein bischen nachsichtiger.), wie
machen wir das?
so viel erstmal von mir zu dem thema.
grüße, delta

.

Date: 14.05.2017
To: thomas@biopilze.de
From: alpha
mir ist das alles zuviel. seit tagen beschäftige ich mich (im kopf) mit
fast nix anderem und sitze stundenlang vorm laptop um email zu lesen und
zu schreiben (was ich nicht wirklich hinbekomme)
zb habe ich am gestern geschrieben das eine person „will“ dass die ai
die va abgibt und vorerst keine va mehr macht. der orginal wortlaut war aber
„meiner meinung nach sollte die
ai bis sie das für sich geklärt hat keine veranstaltung mehr machen“
und jetzt stehen wörter wie raumnutzungsverbot und leute rausschmeißen im raum.
die … wird (stand gestern) auf jedenfall sein. egal wer die notddz va macht.
es besteht halt der wunsch/das anliegen das eine andere gruppe, am ehesten … die va veranstaltet.
„ich halte diese forderung, bereits angesetzte veranstaltungen abzusagen,
für völlig überzogen.“(zitat gamma)
-es war ja, wie oben geschrieben, keine direkte forderung. und der termin (raumnutzung) ist ein … termin der …gruppe, welche bis vor drei tagen der ansicht war dass ich die va zu notddz alleine durchziehe, ohne gruppe. erst als dann klar war dass ich das im namen der ai mache kam ein „das finden wir jetzt weniger gut“ (das ist jetzt mein wortlaut).
da ich die sachen von dem menschen der …gruppe an die ai weitergeleitet habe und dabei meine eigene, vlt falsche, wortwahl verwendet habe, fühlt es sich für mich wie eine teilschuld von mir an der situation an.
„die diskussion schwebt ja schon länger im raum“
-davon weiß ich auch nix.
allerdings wurde ich vor ca 2 monaten darauf angesprochen, habe das aber leider erstmal im „zu erledigen“ ordner abgelegt und dann wieder vergessen.
die … wird (stand gestern) auf jedenfall sein. egal wer die notddz va macht. es besteht halt der wunsch/das anliegen das eine andere gruppe, am ehesten … die va veranstaltet.
würde gerne jetzt noch weiter was zu der situation im allgemeinen und meinen part dazu schreiben. bekomme das aber nicht hin. bin auch nicht sicher ob ich das bei einem treffen besser hinbekomme. wir werden es wohl oder übel herausfinden…
alpha

.

Date: 14.05.2017
To: thomas@biopilze.de
From: alpha
heute an ehesten. aber sehr ungern. rest der woche kann ich nicht.
auch habe ich weder heute noch den rest der woche zeit (und erlich gesagt
auch ein bisschen den nerv) mich mit den „anschuldigungen“ und mit kenfm
und ganser auseinanderzusetzten.
also heute würde ich kommen. was ich dazu beitragen kann weiß ich ncht.
alpha

.

Date: 14.05.2017
To: thomas@biopilze.de
From: delta
ahoi alle, hallo alpha,
> > mir ist das alles zuviel.seit tagen beschäftige ich mich (im kopf) mit
> > fast nix anderem
geht mir ähnlich.
und sitze stundenlang vorm laptop um email zu lesen und
> > zu schreiben (was ich nicht wirlich hinbekomme)
> > zb habe ich am gestern geschrieben das eine person „will“ dass die ai
> > die va abgibt und vorerst keine va mehr macht. der orginal wortlaut war aber
> > „meiner meinung nach sollte die
> > ai bis sie das für sich geklärt hat keine veranstaltung mehr machen“
> > und jetzt stehen wörter wie raumnutzungsverbot und leute rausschmeißen im raum.
> > die … wird (stand gestern) auf jedenfall sein. egal wer die notddz va macht.es besteht halt der wunsch/das anliegen das eine andere gruppe, am ehesten … die va veranstaltet.
> > „ich halte diese forderung, bereits angesetzte veranstaltungen abzusagen,
> > für völlig überzogen.“ (zitat gamma)
> > -es war ja, wie oben geschrieben, keine direkte forderung. und der termin (raumnutzung) ist ein …termin der …gruppe, welche bis vor drei tagen der ansicht war dass ich die va zu notddz alleine durchziehe, ohne gruppe. erst als dann klar war dass ich das im namen der ai mache kam ein „das finden wir jetzt weniger gut“ (das ist jetzt mein wortlaut).
> > da ich die sachen von dem menschen der …gruppe an die ai weitergeleitet habe und dabei meine eigene, vlt falsche, wortwahl verwendet habe, fühlt es sich für mich wie eine teilschuld von mir an der situation an.
es geht hier echt nicht darum, einen schuldigen zu finden, sondern um
eine offene kommunikation und politischen umgang mit dem thema. vor
allem geht es darum, einen weg dahin zu finden, der allen gerecht wird.
> > „die diskussion schwebt ja schon länger im raum“
> > -davon weiß ich auch nix.
das liegt daran, dass das immer nur über ecken an mich als person
herangetragen wurde. … mit biopilz habe ich immer wieder mal kurze wortwechsel zu zb russia
today (was er für eine seriöse infoquelle hält, ich aber für übelste
propaganda). [anmerkung biopilz, 27.07.17: so wie während des wkII jedes das einigermassen informiert sein wollte was wirklich lief „feindsender!“ bbc hören musste find ich im heutigen „info“- bzw „propaganda“-„medien“-„war“ das geschehen aus der erweiterten, distanzierteren, perspektive das DREIECK: („westliche hemisphäre“ hier griffig verkürzt zu:) „natosender!“ vs. russia today vs.- china global television network wichtig… -als die die über astra frei zu sehen sind (vor jahren wars noch ein viereck: mit iran!) -konkret bei CGTN: zb. ‚closer to china‘ mit Robert L.Kuhn od. ‚World Insight‘ mit Tian Wei u. bei RT: zb. ‚Worlds Apart‘ mit Oksana Boyko , ‚Sophie&Co‘ mit Sophie Shevardnadze od. ‚Going Underground‘ mit Afshin Rattansi, -mitunter auch: ‚CrossTalk‘ mit Peter Lavelle – aber erstens hat er davon sicher noch nie was davon gehört oder gesehen , oder sich dafür überhaupt interessiert…! aber RT rundweg PAUSCHAL als „übelste propaganda“ abtun..! -gleichzeitig andersrum ‚deutsche welle‘ dagegen als „seriöse quelle“ betrachten! find ich mehr als einseitig!] ich wollte das dann auf dem … thematisieren,
aber da kam ja was anderes aufs tablett. danach hatte ich das aus den
augen verloren, weil 1000 andere sachen waren und mich …
sehr beschäftigt hat. es war sicher mein fehler, dass ich das nicht in
der gruppe offen thematisiert habe. sorry dafür.
> > allerdings wurde ich vor ca 2 monaten darauf angesprochen, habe das aber leider erstmal im „zu erledigen“ ordner abgelegt und dann wieder vergessen.
> > die … wird (stand gestern)auf jedenfall sein. egal wer die notddz va macht. es besteht halt der wunsch/das anliegen dass eine andere gruppe, am ehesten … die va veranstaltet.
> > würde gerne jetzt noch weiter was zu der situation im allgemeinen und meinen part dazu schreiben. bekomme das aber nicht hin. bin auch nicht sicher ob ich das bei einem treffen besser hinbekomme. wir werden es wohl oder übel herausfinden.
es gibt jetzt zwei vorschläge für ein treffen:
morgen abend
heute abend.
heute abend past wohl eher. ich könnte auch.
…grüße, delta

.

Date: 14.05.2017
To: thomas@biopilze.de
From: delta
ahoi,
Am 14.05.2017 um 13:36 schrieb …
…* „die diskussion schwebt ja schon länger im raum“- äh ? warum wurde
> > nicht offen oder direkt kontaktiert? Ich wurde nur 1 x von delta auf
> > ganser angesprochen, von schwebender diskussion weiß ich nix.
genau das ist ein punkt: es wurde eben nie wirklich offen darüber
gesprochen, sondern immer über zwei ecken und mit mir. ich habe hier
viele kommunikationsfehler gemacht, auch, weil ich darum gebeten wurde,
das ganze vertraulich zu behandeln.
> > * „falsche“ inhalte gebloggt . wer entscheidet und wie?
ich weiß nicht, wo das wort „falsch“ gefallen ist, aber einige, auch
ich, sehen hier grenzen überschritten. in unserem selbstverständnis
steht zb:
„Als Anarchist*innen1 lehnen wir Herrschaft von Menschen über Menschen
ab. Diese zieht sich durch alle Lebensbereiche, Staaten und
Gesellschaften, durch Kindheit, Bildung, Lohnarbeit hin bis zum Tod. Sie
bringt all die Unterdrückungsformen mit sich, die wir überall jederzeit
miterleben müssen: Sexismus, Homophobie, Rassismus, Antisemitismus,
Nationalismus, Umweltzerstörung, Armut und Hunger.“
manche von … biopilzs posts verlinken antisemitische,
nationalistische seiten. kenfm und ganser streiten das natürlich immer
ab, dennoch gibt es viele zitate von ihnen, die belegen, dass sie
antisemiten sind. das passt für mich vorne und hinten nicht zusammen,
dass du auf der einen seite in der ai organisiert bist und auf der
anderen seite diesen gefährlichen schrott postet.
biopilz, du hast oft die seite „rubikon news“ verlinkt, aktuell einen
artikel, der den reichsbürger xavier naidoo als systemkritiker
verteidigt. die kritik an naidoo, seinen texten und seinen auftritten
bei zb reichsbürger-demos kam zuallererst von linksragikaler seite,
inzwischen sind auch die mainstreammedien darauf aufmerksam geworden und
das zu recht. naidoo spielt seit jahren mit antisemitschen bildern und
klischees. [anmerkung biopilz, 27.07.17: schei..e! der artikel -u alle anderen!- ist aus dem papierkorb wo ich ihn hinsteckte gelöscht, sodass ich ihn nicht original wieder aufleben lassen kann zum beleg, samt historie… (lediglich einen (anderen) find ich noch bei web.archive.org/web/20150324074403/https://biopilz.wordpress.com/2012/07/17/syrien-iran-xxx) aber: es ging bei meinem post ursprünglich um einen sekundärartikel in telepolis dazu, nebst link auf die dort bei tp abgegebenen KOMMENTARE, die find ich nämlich meist besser u wichtiger als die artikel selber, -u so les ICH idr keine online-artikel auf kanälen die nicht auch ein offenen kommentarbereich (der ja ohnehin meist auch zenziert -neusprech: ‚moderiert‘ wird!! -wichtig: das IST IMMER im hinterkopf zu behalten bei der betrachtung u einordnung!! -daher war da auch ein link zum org-lied u dem songtext, sodass sich mensch selber eine meinung bilden kann, vs. zb ‚Liar Liar‘ von Captain Ska: Protestsong gegen Theresa May…) anbieten… -u das werden immer weniger, leider!]
fakt ist, ob wir das gut finden oder nicht: wenn deine öffentlichen blogs
von zb …leuten gelesen werden, kann das zum rauswurf aus dem … führen etc.
und das will ich nicht. darum will ich das klären.
>> > * Wie kann der konflikt „gelöst“ werden? löschen aller verdächtigen
> > inhalte der letzten x oder y jahre? Raumverbot? …?
k.a. das ist ein prozess. aber den konflikt nicht anzugehen, würde ich
für falsch halten. das kann für vieles fatale folgen haben. manche leute
haben auch geäußert, dass sie angst davor haben, dass ihr internas über
zentrum-leute an falscher stelle ausplaudert. das müssen wir ernst nehmen.
was für mich eine bewertung so schwer macht, ist, dass du im alltag und
so wie ich dich durch die arbeit mit dir kenne, eben kein
antisemit o.ä. bist. wie passt das zusammen? wie kannst du auf der
einen seite, so üble inhalte posten und auf der anderen seite so coole
sachen im zentrum und anderswo machen?
wir haben eine haarige situation, die manche gar nicht haarig finden,
weil sie die problematik nicht sehen, andere wollen sich aus dem
konflikt raushalten oder ihn aussitzen. ich sehe, dass er den lokalen
strukturen das genick brechen kann, wenn wir das nicht ausdiskutieren.
und auch dann gibt es keine garantie.
hier ein paar kritische links auf psiram
(https://www.psiram.com/de/index.php/Hauptseite). psiram ist ein wiki,
das sich kritisch mit verschwörungstheoretiker*innen und deren umfeld
beschäftigt.:
https://www.psiram.com/de/index.php/Daniele_Ganser
https://www.psiram.com/de/index.php/Ken_Jebsen
https://www.psiram.com/de/index.php/Russia_Today
https://www.psiram.com/de/index.php/Rubikon_news
vielleicht brauchen wir auch so eine art expert*in zu dem thema? es gibt
eine person, die „im konstruktiven Rahmen immer“ zu einem „Gespräch“
bereit ist.
heute abend um 20 uhr?
grüße, delta

.

Date: 14.05.2017
To: thomas@biopilze.de
From: delta
nachtrag:
> > vielleicht brauchen wir auch so eine art expert*in zu dem thema? es gibt
> > eine person, die „im konstruktiven Rahmen immer“ zu einem „Gespräch“
> > bereit ist.
> > heute abend um 20 uhr?
das war jetzt missverständlich: der erste satz hat nix mit dem „heute
abend um 20 uhr?“ zu tun. treffen wir uns als gruppe heute abend um 20 h
im zentrum?
delta

.

##########################################################################################

am 14.05.2017 kam es zu einem treffen mit [repariertemtrafobesitzer] u [DERALLWISSENDEN)
-kein protokoll-
mein eindruck:
sinnlos! es helfen keine links, haben ihre meinung gebildet: vgl. email: ua: KenFM ist NoGo

##########################################################################################

Date: 15.05.2017
To: thomas@biopilze.de
From: delta
huhu,
ich fand das treffen heute abend gut und es hat mir viel spannung
genommen. wir haben das ganze angepackt und einen anfang gefunden.
hier die links zu den posts. sie wurden mir von der person gemailt, die
sich mit uns treffen würde:
https://biopilz.wordpress.com/2016/02/05/krieg/
https://biopilz.wordpress.com/2012/07/17/syrien-iran-xxx/
hier meine links (mit der suchmaschine eurer wahl findet ihr leicht
hunderte andere kritische texte):
https://afd-kreis-duesseldorf.de/aktuelles/2017/03/vortrag-dr-daniele-ganser/
https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/daniele-ganser-sagt-afd-auftritt-ab-es-herrscht-ein-informationskrieg-ich-kann-leider-nicht-kommen-131179614
https://nazienkel.wordpress.com/tag/daniele-ganser/
https://www.taz.de/!5242175/
https://www.taz.de/!5026173/
https://sochi2014-nachgefragt.blogspot.de/2014/11/daniele-ganser-und-sein-umfeld-iii.html
http://michaelbittner.info/2014/05/08/ken-jebsen-oder-wahnsinn-mit-methode/
http://www.hagalil.com/2014/12/ditfurth-4/
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/11657
https://www.freitag.de/autoren/dame-von-welt/kenfm-rassistischer-zionismus
https://www.youtube.com/watch?v=KyYAxHKIWtA (youtube.com/watch?v=KyYAxHKIWtA)
https://www.youtube.com/watch?v=yDy63drCyRA (youtube.com/watch?v=yDy63drCyRA)
http://friedensdemowatch.blogsport.eu/tag/ken-jebsen/
bis die tage, delta

.

Date: 15.05.2017
FROM: …
To: thomas@biopilze.de
——– Weitergeleitete Nachricht ——–
…hier die mail die ich am 11.05. von … bekommen habe.
+++
Ahoi,
ich habe ein Problem mit der Veranstaltung bzw. mit zwei Mitgliedern die in der
ai organisiert sind.
Grundsätzlich finde ich es wichtig den TddZ mit einer Mobilen-Veranstaltung zu
unterstützen und ich möchte mich dabei gerne einbringen.
Ich habe allerdings ein Problem damit, dass Biopilz diese
Veranstaltung auch unterstützt.
Ich mcöhte nicht mit Menschen arbeiten/…/sein der auf seinen privaten Blogs
Dinge teilt, die meiner politischen Grundhaltung nicht entsprechen.
Ich finde es mehr als schwierig, wenn jemand KenFm und damit Ken Jebsen
kommentarlos teilt – Jebsen ist in den verschiedensten Formaten immer wieder
auch mit Elsässer vom Compact Magazin und anderen nationalistisch Gesinnten
unterwegs und als Verteidiger der Montagsdemonstrationen von Pegida und Co. aktiv.
Seine Formate kommentarlos und unkritisch zu teilen ist für mich ein NoGo.
Zu Bedenken gebe ich hierbei auch, dass Jebsen der immer wieder in Kontakt mit
Elsässer tritt über diesen dann auch mit Götz Kubitschek, dem Herausgeber der
„Sezession“ in der zum Beispiel Höcke unter Pseudonym geschrieben hat, verbunden
ist. Für mich tut sich da ein Sumpf völkisch nationalistischer Gesinnung auf.
Dasselbe gilt für Daniele Ganser, der gerne als Wissenschaftler daher kommt,
obwohl sowohl die ETH Zürich als auch die Universität Basel ihm die
Lehrerlaubnis entzogen haben und sich von ihm distanzieren.
Daniele Ganser tritt regelmäßig mit anderen bekannten Verschwörungstheoretikern
auf, so etwa mit Jürgen Elsässer und der AIDS-Leugnerin Juliane
Sacher auf der vom Schweizer Sektengründer Ivo Sasek veranstalteten
Anti-Zensur-Konferenz, die in der Vergangenheit auch Holocaust-Leugnern eine
Bühne bot.
anti-zensur.info/azkmediacenter.php?/mediacenter=conference&topic=10 {biopilz: möchte ich nicht verlinken}
Immer wieder führt er Interviews mit Ken Jebsen.
Ganser wird munter von AFD und anderen rechten Parteien und Organisationen
(u.a. von Martin Sellner von der Identitären Bewegung) zitiert, wovon Ganser
sich in keinster Weise distanziert.
Ich finde es auch bedenklich, dass Beiträge von RT Deutschland geteilt werden
und bei fb zum Bsp. die Seite von RT geliked wird – es ist eine allgemein
bekannte Tatsache dass RT eine propagandistische Seite ist, die Tatsachen
verdreht und somit ganz ins Bild von Pegida und KenFM passt die „Lügenpresse“
schreien.
…Ich möchte …biopilz nicht unterstellen, er wär rechter Gesinnung oder Verschwörungstheoretiker – vielleicht etwas naiv, ich halte es jedoch für die Aufgabe der Gruppe zu der er gehört ins Gespräch zu gehen und evtl dann auch Konsequenzen zu ziehen…
KenFM Bei BioPilz:
RT bei BioPilz:…
Aus diesen Gründen fällt es mir schwer, mich an einer Veranstaltung zu beteiligen.
Mit Zittern und Staunen Euer [ANONYM]

.

Date: 21.05.2017
To: thomas@biopilze.de
From: delta
moin,
ich habe jetzt mal den mittwoch, 24.05., 20 h als unser näxtes treffen
mit [ANONYM] angesetzt und es eine mail geschrieben.
k.a., ob es dazu noch lust hat, nachdem biopilz einen echt bescheuerten
post auf seinem blog veröffentlicht hat, in dem er (wenn auch
anonymisiert) [ANONYMS] mail veröffentlicht hat: das ist total daneben. wie
sollen wir eine konstruktive diskussion auf augenhöhe führen, wenn du
schon im vorfeld deinen kommentar zu dem ganzen abgibst, nämlich „gähn“?
und dann antifa als sektenhaft bezeichnest?
und besonders witzig ist, dass du dann zu den nachdenkseiten (die ich
seit einiger zeit auch sehr fragwürdig finde) und dort zu einem
interview mit…ganser verlinkst.
unten nochmal die mail von [ANONYM] inklusive der fehlenden links
(k.a. warum die fehlten)
grüße, delta
+++
Ahoi,
ich habe ein Problem mit der Veranstaltung bzw. mit …biopilz der
in der ai organisiert ist. Grundsätzlich finde ich es wichtig den TddZ mit einer
Mobilen-Veranstaltung zu unterstützen und ich möchte mich dabei gerne
einbringen. Ich habe allerdings ein Problem damit, dass …Biopilz
diese Veranstaltung auch unterstützt.
Ich möchte nicht mit Menschen arbeiten/…/sein die auf ihren
privaten Blogs Dinge teilen, die meiner politischen Grundhaltung nicht
entsprechen.
Ich finde es mehr als schwierig, wenn jemand KenFm und damit Ken Jebsen
kommentarlos teilt – Jebsen ist in den verschiedensten Formaten immer
wieder auch mit Elsässer vom Compact Magazin und anderen nationalistisch
Gesinnten unterwegs und als Verteidiger der Montagsdemonstrationen von
Pegida und Co. aktiv.
Seine Formate kommentarlos und unkritisch zu teilen ist für mich ein NoGo.
Zu Bedenken gebe ich hierbei auch, dass Jebsen der immer wieder in
Kontakt mit Elsässer tritt über diesen dann auch mit Götz Kubitschek,
dem Herausgeber der „Sezession“ in der zum Beispiel Höcke unter
Pseudonym geschrieben hat, verbunden ist. Für mich tut sich da ein Sumpf
völkisch nationalistischer Gesinnung auf.
Dasselbe gilt für Daniele Ganser, der gerne als Wissenschaftler daher
kommt, obwohl sowohl die ETH Zürich als auch die Universität Basel ihm
die Lehrerlaubnis entzogen haben und sich von ihm distanzieren.
Daniele Ganser tritt regelmäßig mit anderen bekannten
Verschwörungstheoretikern auf, so etwa mit Jürgen Elsässer und der
AIDS-Leugnerin Juliane Sacher auf der vom Schweizer Sektengründer Ivo Sasek veranstalteten
Anti-Zensur-Konferenz, die in der Vergangenheit auch Holocaust-Leugnern eine Bühne bot.
anti-zensur.info/azkmediacenter.php?%20mediacenter=conference&topic=10 {biopilz: möchte ich nicht verlinken}
Immer wieder führt er Interviews mit Ken Jebsen.
Ganser wird munter von AFD und anderen rechten Parteien und
Organisationen (u.a. von Martin Sellner von der Identitären Bewegung)
zitiert, wovon Ganser sich in keinster Weise distanziert.
Ich finde es auch bedenklich, dass Beiträge von RT Deutschland geteilt
werden und bei fb zum Bsp. die Seite von RT geliked wird – es ist eine
allgemein bekannte Tatsache dass RT eine propagandistische Seite ist,
die Tatsachen verdreht und somit ganz ins Bild von Pegida und KenFM
passt die „Lügenpresse“ schreien.
… Ich möchte biopilz nicht unterstellen, er wär rechter Gesinnung oder
Verschwörungstheoretiker – vielleicht etwas naiv, ich halte
es jedoch für die Aufgabe der Gruppe zu der er gehört mit den
betroffenen Personen ins Gespräch zu gehen und evtl dann auch
Konsequenzen zu ziehen.

KenFM bei Biopilz:
https://biopilz.wordpress.com/2016/02/05/krieg/
RT bei Biopilz:
https://biopilz.wordpress.com/2012/07/17/syrien-iran-xxx/
Aus diesen Gründen fällt es mir schwer, mich an einer Veranstaltung zu
beteiligen.
Leider ist es nicht möglich über diese Liste Bilder von Screenshots zu
schicken – Wer sie möchte bitte eine kurze Nachricht – ich hoffe die
beigefügten Links funktionieren…
Mit Zittern und Staunen Euer [ANONYM]

.

Date: 11.06.2017
From: thomas@biopilze.de
ich hab was es von meiner seite zu „unserem problem“ zu schreiben gibt
hier eingestellt:
https://biopilz.wordpress.com/2017/05/18/sturm-im-wasserglas/ : „…wenn
das ein problem für einzelne ist -oder „wirr“:
tja, dann geh ich weiter meiner wege, schade aber dann eben
unvermeidlich! gut find ich weiterhin unser gruppen-selbstverständnis
u zum weiteren vorgehen
im idealfall mehrstufig
mir schwebt vor:
ai-intern: werdet euch einig!
danach schreib ich wenn soweit ok an die zentrum-liste…
thomas

.

Date: 11.06.2017
To: thomas@biopilze.de
From: beta
warum jetzt diese hetze? wir hatten doch ausgemacht, dass wir am 18.
juni das weitere vorgehen besprechen.
grüße
beta

.

From: thomas@biopilze.de>
Date: 11.06.2017
> > …ausgemacht, dass wir am 18. juni das weitere vorgehen besprechen…
>>>> >>>> …ich glaub für heute war ein treffen geplant!?…
upps, falsches datum!
-aber das vorgehen würd ich dennoch SO wie geschrieben vorschlagen
thomas

.

Date: 11.06.2017
To: thomas@biopilze.de
From: delta
ahoi,
ich bin sehr dagegen, dass du das nach außen ins zentrum, … trägst. v.a. nicht bevor wir das für uns klar haben. bitte warte noch damit.
grüße, delta

.

From: thomas@biopilze.de
Date: 12.06.2017
> > …bitte warte noch damit…
‚türlich!
nur mut!! -hier geschrieben, weil ich aus äusserung von delta die angst
zu spüren meinte, dass das thema … zu aiaussschluss führen
könnte… -ich werd die ai nicht spalten… denn über allem steht für
mich:
>>>> >>>> „…wenn
>>>> >>>> das ein problem für einzelne ist -oder „wirr“:
>>>> >>>> tja, dann geh ich weiter meiner wege, schade aber dann eben
>>>> >>>> unvermeidlich…“
thomas

.

From: thomas@biopilze.de>
Date: 17.06.2017
die letzten 24 std hab ich dreimal son mehl bekommen
…ich ignorier es -aber seltsam isses-
thomas
> You missed an email from … because your subscription isn’t associated with a (usable) OpenPGP key. Please fix this.
Kind regards…

.

From: thomas@biopilze.de
Date: 19.06.2017
oh oh
seit 15.06.2017 17:58 kommen von … bei mir nur emehls
mit dem betreff: „Notice“ u folgendem inhalt an: You missed an email from …
because your subscription isn’t associated with a (usable) OpenPGP key.
Please fix this. Kind regards,…
inzwischen ca 10 stück
u bei thunderbird: details zum emehl wird angezeigt:
Enigmail-Sicherheitsinfo: NICHT VERTRAUENSWÜRDIGE Korrekte Unterschrift
Schlüssel-ID: … Schlüssel-Fingerabdruck: … Verwendete Algorithmen: …
hmmm, thomas

.

From: thomas@biopilze.de
Date: 19.06.2017
schreiben könnte klappen..
ich bekam sofort von der liste mit selbem zeitstempel wieder son mehl
(meines vermutlich, nur eben LESEN kann ich nix…),
was tun?? thomas@biopilze.de (bitte rückmeldungen unverschlüsselt an mich)

.

.

############################################
ai-plenum 18.06.17
############################################
anwesend: gamma, epsilon, zeta, alpha, biopilz, eta, delta (temporär)
weiteres vorgehen mit biopilze klären
heute soll eine entscheidung getroffen werden, wie wir weiter mit der situation umgehen, dass biopilz auf seinem blog fragwürdige inhalte verlinkt und das auch weiterhin machen will.
biopilz: hat seine meinung auf seinem blog geschrieben. will weiterhin sachen posten, die er für wahr hält. sachen, die wir kritisieren, können diskutiert werden. heißt: wenn wir kritik oder begründung liefern, macht er den post weg
gamma: stehen an einem punkt, wo wir jemanden ausschließen sollen oder jemand deswegen geht. schlägt es auf den magen. bewunderung für biopilz, weil er bei seiner aussage treu bleibt. kann gruppe sprengen, will das überhaupt nicht. kann sich nicht vorstellen, dass die gruppe vorwärts kommt, wenn biopilze dabei bleibt. um glaubwürdig zu sein, hätte biopilz das schon längst ändern müssen.
epsilon: problem: wir haben noch nie darüber gesprochen, welche grenzen wir haben, wie wir mit “abweichlern” umgehen. ist gerade im schwebeprozess, will schauen, wie sich das alles entwickelt, weil privat mit politisch verwurstelt ist. enthält sich
delta: fühlt sich unwohl, mit jemandem in der gruppe zu sein, dem es so wichtig ist, trotz kritik der gesamten gruppe, die posts auf seiner seite zu belassen. entweder biopilz geht, oder es. grundsätzliches haltungsproblem. hat keine lust, jede woche auf biopilzes blog zu schauen, ob er wieder was postet, was diskutiert oder entfernt werden muss. kann nicht verstehen, warum biopilz sowas postet, weil er in der realen zusammenarbeit sowas nie von sich gibt. grundlage für zusammenarbeit muss die akzeptanz des selbstverständnisses sein (haltung). will in der gruppe vertrauensbasis haben, die entsteht, wenn grundsätze nicht diskutiert werden müssen. will das vertrauen haben, dass niemand was auf seiner seite oder wo auch immer postet.
eta: will nicht mit so jemanden in verbindung gebracht werden. haltungen der kritisierten personen stehen konträr zu unserem selbstverständnis. möchte nicht mit jemanden zusammenarbeiten, der deren aussagen so vehement verteidigt. biopilz ist falsch hier. findet das schlimm, weil es biopilz total mag und es schade findet. will die gruppe nicht auflösen.
alpha: entweder ken oder alpha, dh dass ken entweder vom blog von biopilz verschwindet oder biopilz geht. oder halt alpha.
zeta: problem an biopilzs aussage von oben: kritik und begründung reicht nie aus. hat grundsätzliches problem, dass die gruppe sagen kann, was geht und was nicht. problem der kontrolle von aussagen von biopilz. inwieweit dürfen wir als gruppe vorschreiben, was eine person privat macht. selbstverständnis ist hohes ziel, wir sind alle menschen, in widersprüchen verstrickt. wünscht sich aber weitergehende auseinandersetzung mit grenzen, vorgaben, offenheit. spricht sich für ausschluss von biopilz aus, weil es keine praktikable möglichkeit gibt, weiter mit biopilz zu arbeiten.
weiteres vorgehen:
– biopilz bietet an, seinen blog zu schließen
– eta: wenn es ihm ernst ist mit dem anarchismus und der gruppe, kann es damit leben.
– delta: findet es krass. lieber blog weg wie biopilz. politische auseinandersetzung ist damit aber nicht weg. interne diskussion ist aber was anderes wie in der öffentlichkeit. inhaltliche diskussion sollte weitergehen.
– gamma: hat das gefühl, biopilz wurde von der gruppe in eine ecke gedrängt. angebot wird als dem druck nachgeben empfunden. fühlt sich damit scheiße. thema ist nur vertagt, nicht vom tisch. ist erst mal o.k., wenn b. erstmal in der gruppe bleibt, trotzdem bleibt ein bisschen misstrauen.
– epsilon: ist gespannt, wie sich das entwickelt. ist erstmal o.k., wenn biopilz in der gruppe bleibt.
– alpha: hat vorbehalten, weil das angebot jetzt so plötzlich kam, nachdem er vorher wochenlang geblockt hat. findets aber erstmal o.k.
– zeta: ist o.k.

.

##########################################################################################
zu tun:
wies mir dabei ging, zur meta-ebene u gruppendynamik… ob das hier drunter genügt…
##########################################################################################

.

From: thomas@biopilze.de>
Date: 19.06.2017>
ich bin nicht sicher ob schreiben klappt, ich kann ja nix lesen…
dies schrieb ich an die …liste:
oh oh
seit 15.06.2017 17:58 kommen von der liste… bei mir nur emehls
mit dem betreff: Notice
u folgendem inhalt an: You missed an email from ai..@…
because your subscription isn’t associated with a (usable) OpenPGP key.
Please fix this. Kind regards,…
inzwischen ca 10 stück
u bei thunderbird: details zum emehl wird angezeigt:
Enigmail-Sicherheitsinfo: NICHT VERTRAUENSWÜRDIGE Korrekte Unterschrift…
hmmm, thomas
u
schreiben könnte klappen..
ich bekam sofort von der liste mit selbem zeitstempel wieder son mehl
(meines vermutlich, nur eben LESEN kann ich nix…),
was tun?? thomas@biopilze.de (bitte rückmeldungen unverschlüsselt an mich)

.

Am 20.06.2017
From: thomas@iopilze.de
kann das sein, dass ihr mich aus der liste ausschliesst?
wann haben wir das besprochen?
ist das vertrauen SOO gering?

.

From: thomas@biopilze.de
Date: 20.06.2017
ich hab von … gestern spät abends erfahren dass IHR MICH lesen könnt!
das ist doch schon mal gut
so kann ich immerhin jetzt mal meine sicht darlegen…
ich hoff ihr lest es
meine aufgabe bis zum 18. war -so hatte ich es vom treffen verstanden u
in erinnerung- (ich hatte NICHT das protokoll des treffens angekuckt!
das war möglicherweise M E I N grober fehler weil sich so eine
unterschiedliche sicht der dinge auftat!! hab jetzt grad bei ai
gekuckt -ich finde dort nur alte protokolle von 2013 u 2014…- sodass
ich das nicht überprüfen kann…) jebsen, rt, rubikon, ganser, wimmer
wegzumachen weil sie no-gos sind…
mit so aussagen no-go hab ich meine probleme weil ich vorurteile nicht
mag u versuch immer den dingen auf den grund zu gehen u für mich zu
prüfen stimme ich dem zu oder komm ich zu einem anderen ergebnis…
meine sicht der welt ist nicht schwarz weiss sondern ich versuche dinge
zu hinterfragen… insofern hatte ich diese schroffe ablehnung eher als
anregung verstanden da doch genauer nachzukucken was dem zugrunde liegt
…im einzelnen so wie ich mich erinner was die kritikpunkte sind:
jebsen ein antisemit: … -kuckst du [viel weiter oben…]
u von mir schriftlich:
ich hatte bislang im „normalen“ leben noch keine erfahrung mit dieser
eurer klandestinen art: von …, … u … zu hören ich oder
jeweils sie müssen gehen weil sie mit mir nicht zusammen in einer gruppe
sein können… mit so trennendem gehts mir nicht gut, hat womöglich mit
mir als anfangs ungewolltem kind zu tun…
zu biopilz.wordpress.com:
da hängt doch viel herzblut dran für mich: wie ich schon gesagt hab ist
die seite für mich mein ausdruck mit der welt umzugehen, suchend,
fragend, verstehen wollen, mich mitteilen, kritisches hinterfragen,
ringen, sich-auseinander (-u zusammensetzen) mit kritik, impulse die ich
für be/merkenswert finde teilen, im idealfall dazu anregen dass facetten
sichtbar werden…
ich hatte gesagt die seite wegzumachen
weil ich hörte dass delta sorge/…/kein vertrauen hat dass nicht
irgendwelche komischen sachen bei mir auftauchen u es u/oder die gruppe
damit in verbindung gebracht werden kann
u so hab in erstem schritt zuerst jeden post einzeln auf
passwortgeschützt gestellt (passwort: …) sodass sie nicht mehr
inhaltlich sichtbar sind
u dann in zweitem schritt A L L E links einzeln überprüft dass sie
nicht etwa noch auf irgendwelche problematische seiten abzweigen und
dann ENTFERNT: da waren noch ca zehn
u erst dann in einem drittem schritt die meisten der rund 80 artikel auf
biopilz.wordpress in den papierkorb verschoben u nur noch solche die
MICH persönlich betreffen stehen lassen: obdachlos, anarchisch, klima,
bio, krieg u frieden… (schauts euch an, ists ok für alle so? wenn
nicht: bitte um rückmeldungen -denn es ist doch unrealistisch im
zeitalter von copy/paste nur dadurch dass ich EINE seite komplett
wegmache ist DAS problem nicht aus der welt: fehlendes vertrauen (-ich
bin übrigens im netz IMMER unterwegs unter biopilz bzw thomas@biopilze.de)
dann vierten meinen …twitter-account eingebunden u auch
dort A L L E tweets (rund 60) überprüft u zwei davon gelöscht… heut
check ich noch fünftens facebook/biopilz u was dann noch zu tun ist u
das dauert etwas länger ist sechsten biopilze.de zu durchforsten…
aber: ich sehe mich nicht als strait-edge antifa das ist definitiv nicht
meine (u wie ich finde beschränkte) welt: anarchistInnen: wie wärs als
anarchisten mit eigenen themen!?!
meine (höchstwahrscheinlich beschränkte) sicht:
die problematik mit den nazis ist dass sie es schlauer anstellen als wir!!:
da gibts die krassen offensichtlichen… die afd… ellsässer… … u
die identitären die sehr schlau die leut abholen u stück für stück
vorurteile, rassismen, verschwörungszeugs, … fördern u die leut nach
rechts führen… (gut find ich zb
http://www.projektwerkstatt.de/debatte/rechts/verschw.html )
ins unreine gesprochen:
NUR panisch darauf zu schielen dass ich ja nicht MIT IRGENDEINER FASER
in verbindung mit rechten gebracht werden halt ich für einen unmöglichen
ansatz in einer zunehmend transparenten, vernetzten welt!!!
über allem steht doch:
welches menschenbild hab ich?
mir ist wichtig: https://biopilze.de/rt (keine panik leute!! mitten auf
der seite unter 3. nur die ersten zehn zeilen!)
u wie gehts mir?
mir liegt viel an der anarchistischen gruppe
hab mich die letzten beiden tage nur damit befasst alle meine links auf
biopilz.wordpress.com u twitter zu verfolgen u problematische zu
löschen… zu facebook (geht sehr schnell) u biopilze.de kam ich noch
gar nicht!, nicht dass einzelne über mich jetzt vorschnell den stab
brechen weil sie zb kenfm auf biopilze.de irgendwo finden sollten -das
geh ich heute an-
thomas
ps hab „sturm im wasserglas“ (passwort: …) nochmal aus dem papierkorb
geholt u im anhang mit dem neuen titel: „zum nachlesen“ beigefügt, -seht
den text dort als momentanaufnahme: ist meine sicht der dinge bis zum
treffen am 18.6.-

.

From: thomas@biopilze.de>
Date: 20.06.2017
https://www.facebook.com/biopilz erledigt!
da fand ich einen link aufs gelbeforum…
On 20.06.2017 biopilz wrote:
> > …problematische zu löschen… facebook (geht sehr schnell)…

.

From: thomas@biopilze.de>
Date: 20.06.2017
zu biopilze.de
ich frag mich bevor ichs angehe obs überhaupt sinn macht weil ich noch
deltas worte im ohr hab, meine biopilz.wordpress-seite säh aus wie ne
typische verschwurbelte rechte…
ob das nicht eher auf ein vorurteil schliessen lässt?
alpha hat die seite „sturm im wasserglas“ gar nicht soo angekuckt
ok, dann hier: ich zitiere mal daraus:
->“Seit je zeugte antisemitisches Urteil von Stereotypie des Denkens.
Heute ist diese allein übrig. Gewählt wird immer noch, aber einzig
zwischen Totalitäten. In der Welt als Serienproduktion ersetzt deren
Schema, Stereotypie, die kategoriale Arbeit. Das Urteil beruht nicht
mehr auf dem wirklichen Vollzug der Synthesis, sondern auf blinder
Subsumtion. Ob ein Bürger das kommunistische oder das faschistische
Ticket zieht, richtet sich bereits danach, ob er mehr von der Roten
Armee oder den Laboratorien des Westens sich imponieren läßt“. Dies
schrieben, auf die Situation des Nationalsozialismus gemünzt, 1947 M.
Horkheimer und T.W. Adorno, in: Elemente des Antisemitismus (7):
Dialektik der Aufklärung, S.210-214, Frankfurt/ Main 1988. (- zb. „Sie
werden dazu erzogen zu glauben, dass alles von der Wahl des richtigen
Tickets abhänge, beim Auto, beim Smartphone usw., nicht merkend, dass
das Ticket selber das Problem ist, indem es sie vom selbständigen Denken
abzieht“ . . . idealerweise: „mit dem Wissen wächst der Zweifel“)
lies im text statt: „kommunistisch“ heute: „ANTIFA
+ + +
versteht mich recht, ich bin dafür wenn die afd u der elsässer auftreten
was zu tun!!
ICH wär dafür zb mit infomaterial u entgegnungen zb zu den neuesten
compact-artikeln aufzutauchen, uu die paar rechten-hardcore-spinner
verbal niederzustimmen seh ICH nicht als mein ziel (von ..XYZ.. las ich was
von dort würden sich leut „… verbal ausscheißen…“), sondern noch
offene, suchende, interessierte menschen dort anarchistische impulse zu
geben u/od mit ihnen zu sprechen…
+ + +
ich glaub im gespräch mit [repariertemtrafobesitzer] waren wir uns einig, dass die wirkliche
arbeit vorort im brennpunkt wäre, hausaufgabenhilfen etc… den menschen
da nah zu sein…
ich vermute stark es liegt nicht an mir, dass ich von der liste nur
„notice und You missed an email from … because
your subscription isn’t associated with a (usable) OpenPGP key. Please
fix this.“ lese! kann das sein, dass ihr mich aus der liste ausschliesst?
wann haben wir das besprochen?
ist das vertrauen SOO gering?
konkret hätt ich gern das protokoll der letzten beiden treffen
mit der auskämmung von biopilze.de wart ich daher noch…
u aus unserem selbstverständnis zitiert:
Innerhalb der Gruppe tauschen wir uns über aktuelle Entwicklungen aus,
diskutieren über viele Themen und versuchen unsere (anarchistischen)
Positionen und Ideen zu vertiefen, zu erweitern und zu reflektieren.
Wir verstehen uns als offene Initiative u freuen uns über Gleichgesinnte
und Interessierte, die zu uns stoßen wollen…“
die herrschafts-asymetrie ihr – ich fühlt sich für mich nicht gut an…
aus der radikalen therapie her der spruch:
keine ist ohnmächtig es sei denn sie ist ohnmächtig…
bitte kurz überfliegen: http://universelles-leben.com.nu/
ihr seht also, hab mit nem krassen straight-egde-system (zugegeben
traumahafte) erfahrung!! u aus dieser meiner sensibilisierung heraus
lest u versteht den folgenden satz: ich empfinde UNS derzeit tendenziell
eher als antifa-sekte bzw von solcher getrieben…
nochmal:
über allem steht doch:
welches menschenbild hab ich?
mir ist wichtig: http://biopilze.de/rt (keine panik alpha! mitten auf
der seite unter 3. nur die ersten zehn zeilen!)
thomas

.

From: beta
Date: Tue, 20 Jun 2017
niemand schließt dich aus der liste aus. wir hatten anderes besprochen.
außerdem kann alpha oder sonst jemand dich gar nicht rausnehmen, da wir
grad überhaupt nicht in die listenverwaltung reinkommen. …
zu deinen restlichen mails und links: bin grad ziemlich irritiert. ich
kann zwar verstehen, dass du dich von deinem blog nicht trennen willst.
das war allerdings die ausgangslage, anhand der wir – jede*r einzelne –
eine entscheidung getroffen haben. wenn du die blogs weiterhin behalten
willst, auch mit löschen und zugangssperren, müssen wir nochmal neu
drüber reden. ich bin jedenfalls nicht so arg motiviert, deinen ganzen
links zu folgen…
liebe grüße
beta

.

vom 20.6. von delta:
hey biopilz,
ich denke auch, dass wir hier alle jetzt endgültig verwirrt sind.
zumindest ich. viele deiner aussagen schockieren mich auch, gelinde
geschrieben. ich denke nicht, dass es hier bei emailverkehr bleiben
sollte, sondern ich denke, dass wir mehr treffen brauchen, um das zu
diskutieren. allein der begriff „herrschafts-asymetrie“ ist harter
tobak. das kann ich echt nicht über eine liste…
und mir wäre es wirklich wichtig, dass du respektierst, dass einige
leute hier NICHT ihre klarnamen lesen wollen. ich bin online „delta“ und
niemensch sonst.
grüße, delta

.

From: thomas@biopilze.de
Date: 21.06.2017
als rückmeldung an euch:
seit dem 15.6. sind mir über diese liste genau in worten
DREISSIG! email zugegangen deren inhalt genau u NUR folgender ist:
You missed an email from … because your
subscription isn’t associated with a (usable) OpenPGP key. Please fix
this. Kind regards…

.

From: thomas@biopilze.de
Date: 02.07.2017
und inzwischen über zwanzig weitere dh insgesamt über F Ü N F Z I G
emails die ich nicht lesen kann…
…nachdem ich dazwischen viele nicht mitgekriegt hab keine weitere
aktion u/od aussage von mir dazu bis ich nicht das ganze bild
hab…!! thomas

.

.

############################################
ai-plenum 04.07.2017
############################################
anwesend: delta, alpha, eta, zeta, biopilze, epsilon
diskussion mit biopilz über weiteres vorgehen
eta: will niemanden kontrollieren, nachspionieren. weitere entwicklung: es geht das gerücht rum, dass man nicht mehr ins zentrum gehen kann, weil da antisemiten sind. im endeffekt ist es egal, ob der blog gelöscht wird oder nicht, das vertrauen ist weg, er könnte auch am nächsten tag einen neuen blog aufmachen, von dem wir nichts wissen. das misstrauen scheint beiderseits zu sein. würde sich wünschen, dass es nicht so ist.
wäre sinnvoller, das als gemeinsame gruppe auszudiskutieren, erfahrungen machen, gruppenfindungsprozesse, lerntraining, wie man miteinander kommuniziert. fände es besser, biopilz bleibt, wir diskutieren das aus.
alpha: inhalte runter würde ihm reichen. allerdings hat es das gefühl, dass er das nur macht, um uns zufriedenzustellen. glaubt nicht, dass biopilz sich der problematik der sache bewusst ist. will nicht den blog kontrollieren müssen.
sieht es eher so, wie delta es sieht. hat aber zweifel, dass biopilz “einsicht” kriegt. will aber definitiv normale treffen weiter machen. für die diskussion extra-treffen machen.
biopilz: hat den begriff “herrschaftsassymetrie” auf die nicht funktionierende email-kommunikation bezogen. hatte den verdacht, dass das eine politische entscheidung von dem rest der gruppe war, ihn von der liste zu kicken.
fände eine pause auch in ordnung, wenn er die mails weiterhin kriegt. würde falafel zum sommerfest machen und ansonsten nix machen. diskussion über email/links lesen.
delta: passen wir inhaltlich noch zusammen? warum hat biopilz blog bereinigt? findet immer noch sachen, die es kritisiert. die kritisierten sachen sind aber weg. nur hab biopilz die sachen nicht weggemacht, weil er inhaltlich der kritik zustimmt. das ist nach wie vor diskussionswürdig. will nicht den blog kontrollieren müssen. will durch inhaltliche diskussion zu einem punkt kommen, wo es wieder zusammenpasst. es ist unsicher, wie es die neue situation finden soll. fand den begriff der mail “herrschaftsassymetrie” – alpha, eta, delta gegen biopilz schräg, darum geht es nicht, es geht um inhalte. die inhalte des blogs kontrollieren zu müssen grenzt an gedankenkontrolle. wenn die basis nicht mehr stimmt, muss man vielleicht die konsequenzen ziehen und gehen. muss bei der email-fehlergeschichte schlucken, dass biopilz uns das zutraut. wenn es den blog anschaut, so wie er gestern dastand,
so wäre es für es o.k. weiß aber nicht, wie biopilz inhaltlich zu der kritik steht. aussage von biopilz war immer, dass er den link in ordnung wäre. das ist was, woran man inhaltlich arbeiten und weiterkommen kann. möglich wäre für es, wenn biopilz zusichert, dass er solche inhalte bis auf weiters nicht mehr verlinkt. möchte an dem thema weiter arbeiten. die haltung “ich kann nicht in einer gruppe mit jemandem sein, der kenfm teilt” besteht weiterhin. die letzten 8 wochen zeigen ganz deutlich, wie weit wir von der gesellschaft sind, die wir wollen, auch wir selbst.
epsilon: …hat beim letzten treffen ja schon gesagt, dass es gespannt ist, ob biopilz das mit dem blog so regelt, wie besprochen… vielleicht brauchen wir tatsächlich mehr gespräche, was geht und was nicht, wo die grenzen sind, gruppenfindungsprozess. fände es wichtig, beides zu machen.
zeta: findet es total schade, wieviel in mitleidenschaft gezogen wurde. findets total schade, was wir seit wochen als gruppe nichts mehr gemacht haben. für es hat sich an der situation nichts geändert: will den blog nicht kontrollieren müssen und ist immer noch dafür, dass biopilz geht.
könnte sich drauf einlassen, wenn biopilz erst mal aus der gruppe geht und es separate treffen mit biopilz und der gruppe gibt zu speziell diesem thema. wenn wir dort dann irgendwann zu dem punkt kommen, dass die haltungen doch oder wieder zueinander passen, kann er wieder in der gruppe mitmachen. biopilz sollte also quasi paussieren. wenn wir so weitermachen wie bisher, pausiert zeta bis das thema durch ist.
beschluss: biopilz macht pause mit austrag aus liste…, beim regulären treffen am 19. november setzen wir uns inhaltlich weiter damit auseinander. in der zwischenzeit sollten sich alle mit den links von biopilz auseinandersetzen. in der zeit dazwischen finden reguläre ai-treffen statt…

.

.

##########################################################################################
zu tun?
wies mir damit geht u meine sicht der dinge bzw der gruppe u deren dynamik, mal sehn…
##########################################################################################

.

.

[u zurück zum anfang]

Advertisements