Montagsspaziergang

grad: The European Union is working to massively expand online censorship, strictly regulate speech during times of „crisis“ and restrict online anonymity through digital passports. The Digital Services Act (DSA) — the second part of a massive project to regulate tech companies — aims to ensure tougher consequences for platforms and websites that host a long list of banned content ranging from hate speech to disinformation and child sexual abuse…
-kennen wir schon: es geht um kontrolle des narrativs

+ + +

nacktesniveau.de: Folge 33: „…weshalb die Altmedien zwar eine korrupte Ministerin, nicht aber die Abschaffung unserer Demokratie durch eine illegitime Weltgesundheitsregierung anprangern… [ab min 3,30s]

Rudolf Hänsel und Peter König:
WHO greift nach der Macht über das Land und die Welt

Peter F. Mayer: Die Gesundheitsherrschaft
Im Falle eines Inkrafttretens der angedachten WHO-Vertragsänderungen würde diese internationale Organisation zur globalistischen Weltregierung avancieren.
u So sollen Verfassung und Rechtsstaat ausgehebelt werden
Das Timing ist nicht schlecht. Auf der Nordhalbkugel werden die Maßnahmen zurückgefahren, Impfungen ausgesetzt und die Masken abgenommen. (Mit Ausnahme von Österreich, versteht sich.) Deshalb wenden viele Menschen ihre Aufmerksamkeit anderen Dingen zu. Und diese Chance wird offenbar genutzt um eine Änderung der Internationalen Gesundheitsvorschriften der WHO weitgehend unbemerkt durchzuziehen. Die alten Mainstream Medien haben offenbar ohnehin Berichtsverbot zu dem Thema…

Christine Wicht: Die Privatisierung der Weltpolitik
Der repressive Überwachungsstaat kennt kein Halten mehr und sichert sich unter dem Deckmantel des Gesundheitsschutzes mit entsprechenden Verträgen ab

Norbert Häring: …auf US-Initiative soll ein großer Schritt in die WHO-Pharma-Diktatur beschlossen werden… ->mehr

Silvia Behrendt: Den Entwicklungen bei der WHO aktiv gegensteuern!
Transkript der 48. Ausgabe der Gesunden Stunde auf OS-Radio 104,8 vom 1. April 2022,

corbettreport.com: Episode 417 – The Global Pandemic Treaty: What You Need to Know

+ + +

zuletzt: In Italien: Erstes europäisches Sozialkreditsystem kommt…

dazu summasummarum: Tobias Riegel:
Im Schatten des Krieges: Chat-Kontrolle und WHO-Machterweiterung

-die Dystopie ziemlich plastisch-
Jacky Schütte: Der tugendhafte Bürger
Mit der Einführung digitaler Überwachungsstrategien müssen wir uns unweigerlich von unserer bisherigen Gesellschaftsform verabschieden

und mehr dazu

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Wie wollen WIR miteinander leben? Die GemeinWohlLobby sammelt Ideen, die für unsere Gesellschaft eine lebenswerte Zukunft ermöglichen. Aus den zahlreichen konstruktiven Ideen soll ein GesellschaftsFAIRtrag entstehen, der auch die Spaltung der Gesellschaft überwindet.
-> Gemeinsam das Land neu gestalten! (Marianne Grimmenstein)

.

Der Souverän in Bewegung
Eine Prozession durch das Land verdeutlicht den Wert unseres Grundgesetzes
u mehr dazu + Orte und Termine der Tour
Es reicht! Auf zum Bundesverfassungsgericht! (Ralph Boes)

-> +++ Start: Sonntag, 10. April um 10 Uhr offizielles Treffen am ARD-Hauptstadtstudio Wilhelmstraße 67a 10117 Berlin +++
Das Grundgesetz Artikel 20 in einer sehr speziellen Formulierung machen sich auf den Weg nach Karlsruhe. Ralph Boes und sein Team werden von Berlin aus startend in einer Prozession zu Fuß den in Beton gegossenen Artikel 20 dem Bundesverfassungsgericht direkt vor die Füße legen.
Und nebenbei die Richter dieser hohen Anstalt zu einem Abendessen einladen…

Read more…

Mit Julian Assange wird auch die Presse- und Meinungsfreiheit ausgeliefert

Veröffentlicht am 10. Dezember 2021 von Whistleblower-Netzwerk
Julian Assange soll nach dem heutigen Urteil des britischen High Court an die USA ausgeliefert werden. Das ist ein fatales Signal an Whistleblower und Journalisten*innen. Es betrifft alle Bürgerinnen und Bürger.
Annegret Falter, Vorsitzende von Whistleblower-Netzwerk:
„Die Welt erinnert sich an die Kriegsverbrechen der Helicopter Crew in dem von Wikileaks veröffentlichten Video ‚Collateral Murder‘. Dergleichen soll nie wieder an die Öffentlichkeit dringen. Es geht um das Recht des Staates auf Geheimhaltung. Geheimhaltung auch von Verbrechen.“
Ohne die Veröffentlichungen von Wikileaks und dessen Herausgeber Julian Assange wüssten wir zum Beispiel nicht, welche Grausamkeiten gegen Zivilist*innen im „Kampf gegen den Terror“ begangen wurden. Das Vorgehen der USA gegen Assange trifft nicht nur ihn, es ist ein Angriff auf Presse- und Meinungsäußerungsfreiheit und damit auf fundamentale Werte von Demokratie und Rechtsstaat.
Kosmas Zittel, Geschäftsführer von Whistleblower-Netzwerk:
„Den USA geht es nur vordergründig um die Diskreditierung und Zerstörung von Julian Assange als Person und von Wikileaks als journalistischem Medium. Es geht um Einschüchterung und Abschreckung.“ Julian Assange hat für seinen mutigen Widerstand schon bisher einen viel zu hohen Preis bezahlt. In den USA drohen ihm nach diesem beschämenden Urteil ein fragwürdiger Prozess und bis zu 175 Jahre Haft unter unmenschlichen Bedingungen. Das Urteil darf keinen Bestand haben!
WikiLeaks-Chefredakteur Kristinn Hrafnsson:Dunkler Tag für den Journalismus„, „Der Oberste Gerichtshof in London hat gerade am Tag der Menschenrechte der Vereinten Nationen entschieden, dass es in Ordnung ist, eine Person an ein Land auszuliefern, das die Ermordung dieser Person in Erwägung gezogen hat, was in jeder Hinsicht beschämend ist“…
Edward Snowden: über Assange: „Einer der am längsten einsitzenden politischen Gefangenen im Westen
Glenn Greenwald:heroischer Dissident und Visionär: Deswegen hassen sie ihn!
Jeremy Corbyn: RLK22: »Freiheit für Julian Assange!«

InfraRot – Sicht ins Dunkel: Assange – Der Held muss sterben

vs.

„…Die Bundesregierung hat keinen Anlass, an der Rechtstaatlichkeit, des Verfahrens und des Vorgehens der britischen Justiz zu zweifeln. Auswärtiges Amt, 09.02.2022..“

u (nicht) zuletzt: assoziativ: Nils Melzer: «Fragwürdige Methoden?» Replik des UN-Sonderberichterstatters -vom 27. Januar 2022 + Buch

+ + +

Julian Assange soll laut Gericht an USA ausgeliefert werden – Innenministerin hat das letzte Wort [. . nimm: test.rtde.live]

Auslieferung von Assange an die USA: Scharfer Protest des russischen Außenministeriums

„Hallo Europa, am 23. April 2022 um 14.00 Uhr (MEZ) startet die „EU Free Assange Rally“ am Place de la Monnaie in Brüssel“>

3.5.22: Interfraktioneller Brief im Fall Julian Assange an die britischen Parlamentarier*innen

*Siegesfeier: KEINE Impfpflicht!*

*Siegesfeier: KEINE Impfpflicht!*
Am Donnerstag wurde die allgemeine Impfpflicht im Bundestag abgelehnt! Wie angekündigt werden wir das feiern!

Wir starten mit einer Sieges-Demo – wie üblich vom Monheimspark und laufen zum Marktplatz.

Dort gibt’s spätestens ab 16 Uhr die Siegesfeier mit Reden, Musik Tanzen & Feiern! (aber die Getränke bitte selber mitbringen!)

Ja, wir wissen, es gibt noch einiges zu tun: Die KollegInnen im Gesundheitssektor haben immer noch eine „Impfpflicht“, die Drohungen mit
Zugangsbeschränkungen (2G/2G+//3G) und die Maskenpflicht an vielen Orten sind immer noch nicht vom Tisch.
Aber als Rheinländer soll man auch das feiern, was jetzt schon erreicht ist!

*Wir haben gemeinsam gegen die Impfpflicht gekämpft
– jetzt wollen wir auch das erfolgreiche Ergebnis dieses Kampfes feiern!**
**Kommt reichlich!*

Euer Bündnis „Nein zur Impfpflicht!“

———————-

Schwarze Wahrheit – Ein Video zum Nach-Denken…

Bitte weiterleiten an Freunde! Read more…

!!!

zb:
Paul Schreyer: Die Protestwelle ist da
Seit Anfang Dezember wird in deutschen Städten in einem beispiellosen Umfang gegen die Corona-Politik und die geplante Impfpflicht demonstriert. Die Zahl der Protestierenden wächst von Woche zu Woche – eine landesweite, dezentrale Bewegung entsteht. Lokale Bürgerkomitees, die an runden Tischen mit den gewählten Stadtvertretern vor Ort in den Dialog treten, könnten den Protest noch wirksamer machen. Aktuell droht aber auch eine Eskalation durch verdeckt inszenierte Gewalttaten.

berliner-zeitung.de: Wie aus dem Nichts: Zahllose Corona-Demos in ganz Deutschland

zb: Jürgen Müller: München steht auf, 15.12. – eine Perspektive
od
Bernd Schoepe: Gefährliche Proteste?

Demo-Kalender

Demo-Kalender Read more…

wahnsinn voraus!? oder alles im griff?!

Frankfurt, 22.04.22, 14 Uhr – Vier Wissenschaftler:innen sind heute Morgen während ihres friedlichen Protests von der Polizei festgenommen worden. Sie hatten mit weiteren Kollegen die Untermainbrücke blockiert und sich auf der Fahrbahn festgeklebt. Damit stellten sie sich hinter die Forderung der Letzten Generation: „Stoppt den fossilen Wahnsinn!” Prof. Dr. Niko Froitzheim, Geologe an der Uni Bonn, während er auf der Straße saß: „Der Menschheit läuft die Zeit davon, um einen ähnlichen Klimakollaps wie das Massenaussterben am Ende des Perms zu verhindern. Damals sind ca. 90 Prozent aller Arten auf der Erde ausgestorben. Ich kann nicht tatenlos zusehen, wie die Regierung die wissenschaftlichen Fakten ignoriert, weiter fossile Infrastruktur ausbaut und damit die Zukunft der menschlichen Zivilisation zerstört.” Und weiter sagte er: „Diese Bundesregierung lügt uns alle an, genau wie UN-Chef Antonio Guterres vor Kurzem gesagt hat. Das Ziel, erst 2045 klimaneutral zu werden, ist nachweislich unvereinbar mit dem Pariser Abkommen. Und trotzdem spricht die Regierung weiterhin vom 1,5-Grad-Pfad, den sie beschreiten möchte.” Kyle Topfer, Umweltwissenschaftler aus Australien, sagte bei seiner Festnahme: „Wir sind heute nicht zum Spaß hier, es geht um Leben und Tod. Anstatt auf die Warnungen der Wissenschaft zu hören, lässt die Bundesregierung uns Wissenschaftler:innen festnehmen. Sie baut die fossile Infrastruktur weiter aus, obwohl die Internationale Energieagentur bereits letztes Jahr gewarnt hat: ,Wenn die Regierungen die Klimakrise ernst nehmen, dann darf es keine neuen Investitionen in Öl, Gas und Kohle geben, und zwar ab sofort – ab diesem Jahr.’[1]” Was muss noch passieren, damit die Regierung endlich von ihrem fossilen Wahnsinn ablässt und ihre verfassungsmäßige Pflicht erfüllt? Wissenschaftler:innen warnen seit mehreren Jahrzehnten vor den todbringenden Auswirkungen der Klimakrise. Sie sind nicht bereit, den zerstörerischen Kurs unserer Bundesregierung länger hinzunehmen und leisten dagegen friedlichen Widerstand. Doch anstatt auf die Wissenschaft und auf die Stimme der einfachen Bürger:innen zu hören, lässt die Regierung diese reihenweise festnehmen. Damit lässt sie uns keine Wahl, die Verzweiflung der Menschen geht mittlerweile so weit, dass sie nun auch direkt fossile Infrastruktur blockieren werden. Damit wollen sie sich und ihren Kindern noch eine letzte Chance auf eine lebenswerte Zukunft in Frieden und Sicherheit bewahren.
Wissenschaftler:innen weggesperrt – Regierung leugnet tödliche Fakten

.

exemplarisch einige wie ich finde interessante beiträge zum weiterdenken:

Anja Baisch: Klima-Lockdown?
„…Seit Beginn der Corona-Krise verknüpft die noch amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel das Thema Corona gezielt mit der Klimakrise. Das ist ein geschickter strategischer Zug, denn so hat sie die Klimaschutzbewegung geschwächt und gleichzeitig den Boden bereitet für eine repressive Klimapolitik…“

[einschub dazu -der „letzte spin“: 3.5.22: Claudia Wangerin: Wenn Putin als Grund für mehr Klimaschutz gebraucht wird]

– u. aus Glasgow: Kevin Anderson: Die Realität hinter den Klimazielen, gefährlicher Spin u. der Kampf um die Wende -dazu zb Heiner Flassbeck

..Ernst Wolff: Okt. ’21: The Great Reset – Phase 1: Plünderung & Zerstörung +, Gesellschaftliche u wirtschaftliche Lage Nov.’21, Dez. ’21: Die Lage wird bedrohlicher: Die gefährlichste Entwicklung unserer Zeit, Great Reset – Was steckt dahinter?, Tiefer Staat & Digital-Finanzieller Komplex, Auf der letzten Etappe zum Crash, „Elite will die totale Kontrolle über die Menschen erlangen !“ (vs. Scholz), Krieg in der Ukraine – Great Reset, Phase 2 [Der aktuelle Kommentar 11.04.22]
Stefan Korinth: Menschen kontrollieren -Das Weltwirtschaftsforum (WEF) und die russische Sberbank haben im Juli 2021 zum dritten Mal in Folge die jährliche Übung Cyber Polygon veranstaltet…
neben zb Catherine Austin Fitts.....

John Titus: Der „Going-direct-Reset“

dazu mehr von Fabio Vighi

Birgit Naujeck: Der Turmbau zu Basel

u


Norbert Häring: Endspiel des Kapitalismus 1 2 3 -> ID2020 … -daher: (zb) bargeldverbot.info/gemeinsam-aktiv-werden
zuletzt: Kanada und Paypal zeigen, wie die totalitäre Zukunft ohne Bargeld und mit Impfpässen aussieht
17. 02. 2022 | Aus einer abstrakten Bedrohung der Freiheit durch rein digitalen Zahlungsverkehr ist schneller als erwartet Realität geworden: Die Regierung des linksliberalen Musterlandes Kanada lässt protestierenden Truckern und deren Unterstützung Verdächtigen die Konten einfrieren… –> The Corbett Report Episode 413: Give Send Gone …
Episode 412: Klaus Schwab The Great Narrative
Episode 418: Bill Gates next pandemic

u *Hoffnung*: Waldo Holz: „…In Kanada zerbröselt der Plan für digitale Identität – Trudeau ging zu weit…“ vs norberthaering.de + Read more…

Verschwörungstheorien – ein Entgiftungskurs in drei Gängen

Teil1Teil2Teil3

u im weiteren beachtlich:

+ Tim Foyle: Die Psychologie der Verschwörungsleugner

+ Tim Foyle: Unser Psychopathen-Problem

+ Caitlin Johnstone: Propaganda von „wir gegen sie“

+ Paris Williams: Die Gewalt der Impfpflicht verstärkt die Traumapsychologie
Ein Blick aus Neuseeland

+ Mattias Desmet: How We Win Against Mass-Formation +++ vs. Mark McDonald

.

.

.

Aktionen in/um Düren für eine Verkehrswende

+ radfahrn.wordpress.com/aktionen-fur-eine-verkehrswende -> next: 2. Freitag im Monat: Critical MASS Düren

zuletzt: Workshop „Aktionen für eine Zukunft ohne Autos: Verkehrswende, Nulltarif, Fahrradstraßen“ am Sonntag, 4.7.21 an der Mahnwache Lützerath @mawaluetzerath @LuetziBleibt -> verkehrswende.siehe.website + 5.7.21 AG Düren.. Strafprozess wegen Aktions-Schwarzfahren + + + jörg bergstedt als verteidigi zugelassen ! ! ! – dennoch: erste runde ging verloren – berufung eingelegt + + + -> LG Aachen: Termin: Dienstag, 1.2.2022 um 9 Uhr, Sitzungssaal A1.010 aufgehoben -> NEUER TERMIN: 24.6.22 9 uhr
mehr zu Aktions-Schwarzfahren u zu Verkehrswende-Aktionen

u dann war da noch:

Haft nach Fahrt ohne Fahrschein Aktivisten kaufen 21 Berliner aus Gefängnis frei - Wer wiederholt ohne Fahrschein mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fährt, muss hohe Strafen zahlen – oder gar in Haft. Die Initiative „Freiheitsfonds“ kritisiert die Praxis scharf. Rund 500 Berliner:innen müssen jährlich wegen Fahrens ohne Fahrschein eine sogenannte Ersatzfreiheitsstrafe absitzen, nachdem sie ohne Fahrschein mit BVG oder S-Bahn gefahren sind: Wenn sie die entsprechenden Strafen wiederholt nicht zahlen, müssen sie eine sogenannte „Ersatzfreiheitsstrafe“ ableisten. Die Initiative „Freiheitsfonds“ von „Frag den Staat“-Gründer Arne Semsrott will diese Praxis ändern: Nach eigenen Angaben haben sie in den vergangenen Tagen insgesamt 21 Menschen aus Berliner Gefängnissen freigekauft, die wegen des Fahrens ohne Fahrschein inhaftiert waren. Darunter waren demnach auch alle Frauen, die wegen des Deliktes einsaßen. „Fahren ohne Fahrschein“ ist seit 1935 eine Straftat, eingeführt von den Nazis. „Tausende Menschen müssen jedes Jahr ins Gefängnis, weil sie sich kein Ticket für Bus und Bahn leisten können. Dieses System ist entwürdigend, willkürlich und sinnlos. Es muss abgeschafft werden“, schreibt Arne Semsrott auf seinem Twitter-Account. Mit Spenden habe die Initiative demnach für 28.420 Euro insgesamt 2130 Hafttage aufgelöst, was laut Rechnung der Aktivist:innen dem Staat zugleich fast 320.000 Euro Haftkosten erspare. -> mehr dazu zb bei RT.de

zb freitag, spiegel, …

od auf telepolis:

Susanne Aigner: Wir brauchen eine echte Verkehrswende! vom 23. Dezember 2021

zur Bundestagspetition „Sofortprogramm für energetische Unabhängigkeit von Russland und Stärkung der Mobilitätswende„: 65093 Unterschriften: Quorum überschritten: Anhörung im Petitionsausschuss 16.5.22 12-13Uhr

miteinander sprechen… über „lager“ hinweg!

zuletzt bearbeitet: 17.05.22


Vandana Shiva – Oneness vs. the 1%.pdf:
„…As I look to the future in a world of Gates and Tech Barons, I see a humanity that is further polarized into large numbers of ‘throw away’ people who have no place in the new Empire. Those who are included in the new Empire will be little more than digital slaves. Or, we can resist. We can seed another future, deepen our democracies, reclaim our commons, regenerate the earth as living members of a One Earth Family, rich in our diversity and freedom, one in our unity and interconnectedness. It is a healthier future. It is one we must fight for. It is one we must claim…“ -> Interview

.

Werner Müller: Verfolgung von Regierungskritikern – Fortsetzung folgt?

In Deutschland wird jetzt offenbar vermehrt gegen Wissenschaftler und Ärzte vorgegangen, die noch immer Kritik an den grundrechts- und evidenzwidrigen Maßnahmen der Politik und ihrer Behörden üben. Nach dem Arzt und Wissenschaftler Dr. Ronald Weikl ist nun der international renommierte Wissenschaftler Prof. Dr. Sucharit Bhakdi dran.

.

Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Gudula Walterskirchen: Wie wir unfrei werden -Der Weg in die Totalitäre Gesellschaft

.

PANDAMNED - DER FILM 

Seit zwei Jahren steht die ganze Welt im Bann eines Coronavirus. Laut offizieller Erzählung ist es die gefährlichste Pandemie seit 100 Jahren. Regierungen haben Bevölkerungen weltweit in Angst und Schrecken versetzt, es wurden Notrechtsregime errichtet, Bürgerrechte abgebaut und ein weltweit bisher einzigartiges globales Impfprogramm mit notzugelassenen mRNA-Impfstoffen ausgerollt. Kontroll- und Überwachungsprogramme werden im Eiltempo installiert und teils bereitwillig von der Bevölkerung akzeptiert. Ist der Gehorsam der Bürger der Weg aus der Pandemie? Oder haben wir einen Vertrag mit dem Teufel in Erwartung eines Vorteils geschlossen?

Mittels kritischer Stimmen von Virologen, Ärzten, Politikwissenschaftlern, Künstlern, Volkswirten, Aktivisten, Juristen und Medienwissenschaftlern versucht PANDAMNED erstmals, das ganze Bild zu zeichnen und Licht ins Dunkle zu bringen. Es ist eine schonungslose Bestandsaufnahme unserer Zeit geworden, die Globale Organisationen, Regierungen und große Techkonzerne am liebsten verhindert hätten.

Dokumentarfilmer Marijn Poels nimmt den Zuschauer in PANDAMNED auf eine aufklärerische Reise durch die sich abzeichnende absurde Welt der 'Neuen Normalität' und wie wir sie noch verhindern können.
dazu zwei gespräche

.

meinungsvielfalt.jetztDiese Webseite zeigt, dass sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mehr Meinungs­vielfalt, Pluralität und Aus­gewogen­heit in ihren Programmen wünschen. Wir schätzen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk als eine Säule unserer gesellschaftlichen Kommunikation und sind von seinen Grundsätzen und dem Programm­auftrag überzeugt. Beides sehen wir in Gefahr.

Aussteigen lohnt sich! Drei (ehem.) Mitarbeiter aus dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk im Gespräch 'Wahrheit oder Pflicht'. Ole Skambraks, Martin Ruthenberg und Katrin Seibold haben sich zwischen Oktober 2021 und Februar 2022 öffentlichkeitswirksam von der Berichterstattung ihrer Arbeitgeber SWR und ZDF distanziert. Wo stehen sie heute?  In diesem Video sprechen sie zum ersten Mal miteinander vor der Kamera, schauen gemeinsam zurück, reflektieren über den Umgang der Sender mit ihren Mitarbeitern wie auch Zuschauern und werfen einen Blick in die Zukunft.

-auch …leuchtturm-ard-orf-srg-initiative

.

Radio München: Die Macht der Unbrechbaren, oder: Der Waldgang

.

Außerhalb der zulässigen Meinungsfreiheit? – Paul Brandenburg im Gespräch - Paul Brandenburg hat Post bekommen, Post vom Staatsschutz. Er 'delegitimiere den Staat und seine gewählten Vertreter und mache sie außerhalb der zulässigen Meinungsfreiheit verächtlich', heißt es, weswegen nun gegen ihn ermittelt werde. Der Arzt und Publizist zeigt sich betroffen, aber wenig erstaunt: die feindliche Rhetorik in ihrer Schärfe und Selbstverständlichkeit hat doch nun nur eine nächste absehbare Stufe erreicht, sagt er. 'Ich glaube der nächste und letzte Schritt, das physische Bekämpfen dieser Menschen, dieser sogenannten Gegner, der steht uns bevor.' Und doch wird Paul Brandenburg auch in Zukunft nicht aufhören, 'die Dinge so zu benennen wie sie passieren', auch wenn er dabei Wörter wie Faschismus oder Gewaltverbrecher in den Mund nehmen muss. Das sei nicht radikal, sagt er, sondern direkt, unverblümt und den Umständen angemessen. Im Interview mit mir spricht der selbstbezeichnete Dissident Paul Brandenburg über sein Verständnis von Demokratie, die Zermürbungstaktiken des Staatsschutzes, den entscheidenden Unterschied zwischen Verächtlichmachung und dem Aufzeigen von verachtenswerten Tatsachen und zeichnet einen kleinen Hoffnungsschimmer an den Horizont.Dr. Paul Brandenburg ist Arzt, Unternehmer, Publizist und Autor des Buches 'Kliniken und Nebenwirkungen'. Zusammen mit der Journalistin Milena Preradovic betreibt er den Podcast 'Nacktes Niveau'. paulbrandenburg.com

.

Offener Brief eines Vollstreckungsbeamten: „Es muss endlich einen Weg zurück zur Vernunft geben“

Ein Vollstreckungsbeamter mit über 20 Jahren Berufserfahrung wendet sich an die Öffentlichkeit. Er spricht davon, wie es seine Arbeit beeinträchtigt, in Sachen Corona nicht offen reden zu können – und wie es ihm immer schwerer fällt, seine Überzeugung mit seiner Berufsausübung in Einklang zu bringen. Der Beamte, dessen Identität der Redaktion bekannt ist und der hier unter Pseudonym schreibt, appelliert: „In der Politik ist ein Einsehen nötig, dass der eingeschlagene Weg ein Irrweg ist.“

.

NARRATIVE #91 by Robert Cibis - Dr. Michael Andrick - Brückenbauprogramm - 
Der Philosoph Dr. Michael Andrick hat sich tiefgreifend mit den Begriffen der abendländischen Politik auseinandergesetzt - zuletzt in seinem Buch Erfolgsleere - Philosophie für die Arbeitswelt (4. Auflage 2022 bei Herder). In letzter Zeit äußert er sich in Essays und in Kolumnen der Berliner Zeitung zum Zustand der Republik. Seine Hauptfrage: Wie überwinden wir die Spaltung?

.

Tatenarm und gedankenvoll
Friedrich Hölderlins Charakterisierung der Deutschen verblüfft mit ihrer Präzision bis in die Gegenwart.
von Ralph Zedler

.

Roland Rottenfußer: Lasst sie nicht davonkommen!
Die Coronamaßnahmen sind derzeit nur scheintot — wenn wir ihre Reanimation verhindern wollen, müssen wir das Geschehene schonungslos aufarbeiten.

+ + +

zu/erst/letzt dreiVIER mmn wichtige artikel:

Gotthilf Freudenreich: Der kollektive Schatten Deutschlands. Oder: Wieviel Faschismus steckt immer noch in uns Deutschen?
Michael Andrick: Die Mittelmaßanfertigung
Warum kommen in den politischen Parteien so bemerkenswert unauffällige Persönlichkeiten ganz groß raus? Welche Gesetze wirken hier?
Felix Feistel: Die Pogromstimmung
Im moralischen Feldzug gegen Russland erreicht die durch Corona begonnene Ausgrenzung einen neuen Höhepunkt.
und
Harald Walach: Praktische Verschwörung(stheorie)
Posted in: Corona-Krise ab 2020, Bröckelnde Mythen, Philosophie, Wissenschaft

+ + +

.

Fabio Vighi: Von Covid-19 bis Putin-22 Wer braucht schon Freunde mit solchen Feinden? Read more…

ALLE?! in der Politik IM „WERTE-„WESTEN vom wilden Affen gebissen…?!?

Pepe Escobar: Death by a thousand cuts: where is the west’s Ukraine strategy?

The pounding, daily western narratives on ‚Ukrainian wins‘ and ‚Russian losses‘ underpins the lack of an actual, cohesive Grand Strategy against Moscow.

Henry M. Bruder: Der Ratlosigkeit eine Stimme geben

In den letzten Monaten hat sich einiges in unserem Leben auf den Kopf gestellt. Vieles von dem, was wir heute erleben, müssen wir alle erst einmal verarbeiten. Auch wir haben nicht immer gleich die Antworten und sind stellenweise ratlos, was zurzeit mit unserer Gesellschaft geschieht…

Ein Interview mit Wolfgang Bittner: Wo sind wir, was erwartet uns in Europa und in Deutschland? [wie lesen=?]

Die USA gehen über Leichen, um ihren Weltmachtstatus zu behaupten. Das erklärt der Schriftsteller Wolfgang Bittner im Interview. Die Entwicklung in Europa sei beängstigend und existenzgefährdend. Das gesellschaftliche Leben hier ersticke unter einer „verbrecherischen Politik“.

.

Thomas Röper: NATO-Erweiterung: Das Russische Fernsehen antwortet wieder auf atomare Drohungen aus dem Westen

.

Stimmen Sie gegen die nukleare Aufrüstung!Aktion9 - Stimmen Sie gegen die nukleare Aufrüstung! Voraussichtlich am 19. Mai soll der Gesetzentwurf über das 100-Milliarden Euro schwere Sondervermögen im Bundestag abgestimmt werden. Dieses Paket enthält Gelder zur Anschaffung des neuen “Atombombers”. Der Gesetzentwurf braucht eine ⅔ Mehrheit um verabschiedet zu werden. Hilf uns, diese nukleare Aufrüstung zu verhindern und schreibe eine Mail an Deine*n Abgeordnete*n! Angesichts der explosiven Situation in der Ukraine müssen wir aus der Eskalationsspirale kommen. Gerade jetzt brauchen wir ein neues Nachdenken über Frieden und Sicherheit.

.

Einladung zum hybriden Kongress Ohne NATO leben – Ideen zum Frieden Berlin und online 21. Mai 2022 von 11 bis 19 Uhr Es herrscht wieder Krieg in Europa. Der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine ist völkerrechtswidrig und, wie jeglicher Krieg, nicht gerechtfertigt. Der Einmarsch russischer Truppen und die Bombardements verursachen großes Leid unter der Zivilbevölkerung. Die Folgen auf die internationalen Beziehungen sind dramatisch. Noch nie nach dem II. war der III. Weltkrieg so nah. Es gibt nur einen Weg zum Frieden: Sofortiger Waffenstillstand, verhandeln statt schießen! Kompromisse ohne Gesichtsverlust für jede der beiden Seiten! Bundesregierung, NATO und EU haben mit der sogenannten Zeitenwende nicht nur eine neue Politik der Hochrüstung eingeläutet. Jetzt soll auch jeglicher Ansatz von Entspannungspolitik und Friedensdiplomatie diskreditiert und entsorgt werden. Dabei hat es bereits seit Jahren gegenüber Russland nicht zu viele Angebote und Diplomatie gegeben, sondern viel zu wenige. Die NATO war nicht kompromissbereit und setzt ihre eigenen Sicherheitsinteressen auf Kosten anderer durch; so kann keine Sicherheitsordnung in Europa funktionieren. Indem sie der Ukraine Waffen liefern, werden NATO-Mitglieder, die EU und die Bundesregierung, zur Kriegspartei und scheiden als Vermittler aus. Die Ampelregierung hat 100 Milliarden Euro Kriegskredite durch das Parlament gepeitscht und wird mehr als zwei Prozent des BIP, etwa 80 Milliarden Euro pro Jahr, für das Militär ausgeben; sie prescht beim Aufbau einer eigenen EU-Streitmacht voran. So verquicken sich NATO und EU immer enger, sie werden noch teurer und nach außen noch aggressiver...

.

Vom 19. – 26. Juni 2022 finden die Stopp Air Base Ramstein Aktionswoche 2022 statt! Hier das Programm der Aktionstage mit seinen etablierten und neuen Formen des Aktivismus in der Übersicht:Eine Fahrradsternfahrt am 19. Juni 2022Die Sternfahrt ist der Auftakt der Aktionswoche. Aus mehreren Städten aus der Region werden Fahrradfahrende zur Air Base Ramstein kommen und diese umrunden.Ein Friedenscamp vom 19.-26. Juni 2022 Das Herzstück der Aktionswoche soll wie in der Vergangenheit wieder das Friedenscamp sein. Dabei ist es nicht genug, nur gegen die Airbase und Krieg zu protestieren, sondern auch mit seinen Mitmenschen friedliche Alternativen zu entwickeln und solidarisch zu leben. Natürlich gibt es auch wieder ganz viel Musik mit alten und neuen Künstlerinnen und Künstlern.Eine Friedens- und Zukunftswerkstatt vom 20.-23. Juni 2022 Die Friedens- und Zukunftswerkstatt wird im Friedenscamp stattfinden. Hier sollen mit Seminaren und Workshops unterschiedliche friedens- und gesellschaftspolitische Themen aufgegriffen werden sowie Alternativen und Lösungen für die Zukunft aufgezeigt werden.Eine Abendveranstaltung am 24. Juni 2022In der Alten Eintracht in Kaiserslautern werden unter dem Titel „Präsenz des US-Militärs: Reichtum oder Armutsbeschleuniger in der Region“ prominente Rednerinnen und Redner über friedenspolitische Themen referieren.Eine große Demonstration am 25. Juni 2022 vor der Air Base Ramstein - Für 2022 haben wir uns für euch etwas ganz Neues ausgedacht. Der Tod möchte sich bei der Air Base Ramstein und allen Kriegsbefürwortern und -profiteuren herzlich bedanken. Daher lädt er zum „Tanz der Toten“ vor die Airbase ein. Es wird Special Guests aus Politik und Wirtschaft geben und ganz viele Überraschungen.Ein internationaler Tag im FriedenscampDer nächste NATO-Gipfel findet vom 29.-30. Juni 2022 in Madrid statt. Zur Vorbereitung und Unterstützung der Gegenproteste wird es einen internationalen Tag im Friedenscamp geben....
NDS dazu Read more…

covid19

zuletzt bearbeitet: 17.05.22

Hamburger Erklärung 2022 zur weltweiten Beendigung der hoch risikoreichen »Gain-of-function«-Forschung an Krankheitserregern mit weltweitem Pandemie-Potential:'Im Bewusstsein des Auftrags und der Verantwortung von Wissenschaft und Forschung, dem Wohle der Menschheit zu dienen, nach Wahrheit zu streben und die gewonnenen Erkenntnisse der breiten Bevölkerung zu vermitteln, möchten die Unterzeichner dieser Erklärung auf eine große Bedrohung für das menschliche Dasein aufmerksam machen, welche sich in den vergangenen Jahren durch neuartige biotechnische Verfahren zur Veränderung gefährlicher Krankheitserreger ergeben hat.Durch die sogenannte »Gain-of-function« Forschung werden natürlich vorkommende Viren durch Veränderungen der Gensequenz so angepasst, dass ihr Andocken an und Eindringen in menschliche Zellen erleichtert wird. Dadurch entsteht ein enormes Potential einer Pandemie, auf welches verantwortungsvolle Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen in den vergangenen zehn Jahren immer wieder hingewiesen haben. Solche Forschungsarbeiten wurden in den letzten Jahren an verschiedenen hoch gefährlichen Krankheitserregern wie Vogelgrippeviren und SARS-artigen Coronaviren durchgeführt, was in der Fachliteratur dokumentiert ist. Viele dieser Arbeiten entstanden auch im Rahmen öffentlich geförderter Forschungsprojekte.Die gegenwärtige Corona-Pandemie zeigt klar, was es heißt, wenn Krankheitserreger extrem leicht von Mensch zu Mensch übertragbar sind. Wir haben weltweit Millionen von Verstorbenen zu beklagen und Milliarden von Menschen sind in ihrer Existenz bedroht oder haben diese gänzlich verloren. Der enorme Schaden für die Menschheit entstand, obwohl die Sterblichkeitsrate des SARS-CoV‑2 Virus lediglich im Prozentbereich liegt. Es gibt Hinweise darauf, dass in diversen Biotechnologielaboren der Welt sehr viel gefährlichere Viren wie MERS‑, Ebola- oder Nipah-Viren gentechnisch manipuliert werden. Der Ausgang solcher Experimente ist oftmals schwer oder gar nicht vorhersagbar. Kein Biotechnologielabor der Welt ist jedoch sicher genug, um einen Austritt solcher gentechnisch veränderter Viren garantiert ausschließen zu können. Ein Katastrophenfall könnte für einen substantiellen Anteil der Weltbevölkerung tödlich enden, insbesondere, wenn eine Übertragbarkeit hochgefährlicher Viren über die menschlichen Atemwege durch gentechnische Veränderungen erleichtert wird.Wir als Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen sind uns der Bedeutung der Freiheit von Wissenschaft und Forschung bewusst. Dennoch appellieren wir an alle Politiker und Politikerinnen der Welt, dafür Sorge zu tragen, diese »Gain-of-function« Forschung an Krankheitserregern mit weltweitem Pandemie-Potential umgehend zu beenden. Das mit dieser Forschung einher gehende Risiko und das Potential der Auslöschung großer Teile der Weltbevölkerung sind nicht weiter verantwortbar. Wir fordern, dass der Stopp durch eine unabhängige internationale Aufsichtsbehörde kontrolliert und kontinuierlich überwacht wird. Unabhängig von der Staats- und Regierungsform der Länder dieser Erde muss es das Anliegen jeder verantwortungsvoll handelnden Führungspersönlichkeit sein, zum Wohle der Bevölkerung des eigenen Landes, aber auch der Menschheit als Ganzes beizutragen. Der Mensch hat gelernt, in die molekularen Grundbausteine des Lebens einzugreifen. Daraus ergeben sich viele Chancen zur Verbesserung menschlichen Lebens, aber auch eine große Verantwortung zum Erhalt der Schöpfung. Nehmen wir diese Verantwortung ernst, bevor es zu spät ist.Roland Wiesendanger, Prof. Dr. Dr. h.c., Nanoscientist, University of Hamburg, Germany (Organizer)Hiroshi Arakawa, Dr., Institute of Molecular Oncology, IFOM, Milan, ItalyUte Bergner, Dr., Physicist, Jena, Germany...
-> zb: Thomas Röper: Russland veröffentlicht weitere Details über US-Biowaffenforschung in der Ukraine

.

Uwe G. Kranz: Geimpft – Geschädigt – Geächtet

.

Wolfgang Wodarg: Die Gefahr der Genspritzen
Sachstandsbericht zu den gentechnischen Massenexperimenten, deren Schadensbilanzen schon jetzt verheerend sind.

.

Susan Bonath: Die Datenmanipulateure
Eine neue Studie über die Impfschäden kommt zu brisanten Ergebnissen, doch die Regierung leugnet diese, und das Bundesinstitut entfernt wichtige Daten.

.

Dr. John Campbell: The illusion of evidence based medicine

.

Steve Kirsch: Pfizer is running TV ads recommending people take ivermectin, hydroxychloroquine, Z-Pak, and fluvoxamine if they get COVID…

u.

Kritik von Geert Vanden Bossche an neueren Pharma-Impf-Studien

.

Jill Sandjaja und Casey Koneth:
»DIE COVID-IMPF-SCHÄDEN SIND EIN EINZIGES FASS OHNE BODEN«

.

Franziska Tischler: Deutlicher Anstieg von Nebenwirkungen nach dritter mRNA-Injektion

.

Ich bin keine ImpfgegnerinIch bin keine Impfgegnerin
ich-habe-mitgemacht.de – Das Archiv für Corona-Unrecht
+ Kommentar von Tobias Riegel

.

Film «geimpft! jetzt reden wir»

.

Ich bin keine Impfgegnerin... feliciabinger.com ...
-> feliciabinger.com

.

Paul Schreyer: Statistiker rudern zurück: Zusammenhang zwischen Impfungen und Todesfällen doch nicht ausgeschlossen

.

Tobias Riegel: Impfpflicht und „Geiselhaft“

.

Jens Vogler: Erstaunliche Produktinfos zu mRNA-Impfstoffen: Spannende Fragen an den Impfarzt

.

Jay Bhattacharya & John Ioannidis: 2 Years On – In conversation

exemplarisch: «Etappensiege» – Zusammenfassung der 99. Sitzung des Corona-Ausschusses od. «Un(der)cover» – Zusammenfassung des 102. Corona-Ausschusses Read more…

Spanning from the 80th of last century into our planetary future: CO2 Release rates vs time @ low risk levels: Scheme of PROPOSED Climate stabilisation targets: relationship of concentration ceilings, emission paths, and reduction milestones:
Brad Johnson - @climatebrad March 19th 2019:
Note, this was a quick scale-and-overlay job from https://www.ipcc.ch/site/assets/uploads/2018/12/UNEP-1.pdf … onto http://hillheat.com/files/1989_Warmingfatetowarminglimitbook.pdf … so please don't take this as exactly right. In 2017, global GHG emissions were about 57% higher than they were in 1985...
-> zb Scientists4Future => hope-vs-hospice

So schnell tickt die CO2-Uhr

So schnell tickt die CO2-Uhr

@“Skeptiker“: Energiewende, klimafakten.de, Harald Lesch, Timm Herbst, Dirk Pohlmann, Michael Mann

PendosCO2Zähler,Co2Calculator(LinuxWinMac),iPhone,Android,uba.co2-rechner
Read more…

Anti-Atom Aktionswoche: 1. bis 9. Mai 2022 in Steinfurt

Aufruf - Oktober 2017. Zwei Betonblöcke, sechs angekettete Personen und ein Zug beladen mit Uranhexaflourid der 17 Stunden still stand bevor er in die Urananreicherungsanlage in Gronau fahren konnte. Jetzt, 5 ½ Jahre später stehen die sechs Angeketteten wegen Nötigung und Störung öffentlicher Betriebe vor Gericht. Am 2. Mai beginnen die Prozesse am Steinfurter Amtsgericht und sind 4 Wochen lang immer montags ab 9 Uhr terminiert. Ende diesen Jahres sollen endgültig die letzten deutschen Atomkraftwerke vom Netz gehen. Deutschland feiert den “Atomausstieg”. Als dieser beschlossen wurde war der gesellschaftliche Tenor schon klar: Atomkraft ist keine Energie der Zukunft. Heute scheint es als hätte sogar die deutsche Politik begriffen, dass Atomkraft keine Option gegen den Klimawandel ist. Weil auf EU-Ebene im Rahmen der Taxonomie gerade Atomkraft als klimafreundlich eingestuft wurde, müssen wir klar stellen: Wer von CO2 neutralen Atomkraftwerken redet ignoriert den Abbau, Transport, Aufbereitung des Urans und die Lagerung des radioaktiven Mülls einfach. Trotzdem sind die Urananreicherungsanlage in Gronau und die Brennelementefabrik in Lingen nicht vom “Atomausstieg” betroffen. Das heißt es werden weiterhin hoch giftige und strahlende Transporte auf Schienen, Straßen und Wasser durch Deutschland und die Welt fahren. Deutschland wird zwar keine Atomkraftwerke im eigenen Land mehr betreiben, aber dazu beitragen, dass sie in anderen Ländern weiter laufen können. Der radioaktive Abfall aus der Urananreicherungsanlage in Gronau wird dafür nach Russland exportiert – die Gefahren werden mal wieder ausgelagert. Gerade läuft eine Kampagne, zumindest diese Uranmüllexporte zu stoppen.

ALLE nach Berlin am MittwochDer Bundestag debattiert an dem Tag (26.01) über die allgemeine Impfpflicht - wir debattieren lautstark mit!#b2601 #be2601 #BLN #Mi2601 #Berlin #BrandenburgerTor - Raus auf die Straßen @Demotermine!

Euch allen ein gutes neues Jahr!


heute morgen, der blick aus meinem zelt…

Bayern - 1 Million Unterschriften benötigt - Volksbegehren läuft – Initiative will Bayernlandtag und Söder-Regierung auflösen - In Bayern hat die 14-tägige Zeichnungsfrist für ein Volksbegehren zur Auflösung des Landtags und des Kabinetts Söder  begonnen:
Das Volksbegehren hat vier Ziele:
1.Ziel: Der Landtag soll durch Neuwahlen mit anderen, besseren und bürgerorientierten Abgeordneten besetzt werden. Abgeordnete die unsere Verfassung achten, im Sinn der Bürger arbeiten und ohne Fraktionszwang  nur ihrem Gewissen und den Interessen der Bürger folgen.
2.Ziel: Der neue Landtag muss sich für den Status des Freistaates Bayern einsetzen, jede Gleichmacherei der Bundesländer muss verhindert werden.
3.Ziel: Die bayerischen Bürger sollen sich ihrer demokratischen Möglichkeiten bewußt werden. Sie können durch Volksentscheide direkt auf die Abgeordneten einwirken und damit die Politik aktiv mit gestalten.
4.Ziel: Mittelfristig sollen Möglichkeiten für die Bürger geschaffen werden um, wie in der Schweiz, mehr direkte Demokratie zu bekommen. Ein Beispiel ist die Möglichkeit der Fakultativen Demokratie, bei der den  bayerischen Bürgern das Recht eingeräumt wird, über jedes Gesetz, nach dessen Verkündung, durch ein Volksbegehren ihre Zustimmung zu geben. 
Entsprechende Eintragungslisten liegen in allen Rathäusern der bayerischen Gemeinden bis zum 27. Oktober aus...
-> buendnis-landtag-abberufen.de od zb t.me/BusTourBayern, epochtimes.de..volksbegehren-laeuft.., clubderklarenworte.de/buendnis-landtag-abberufen, …

Atomkriegsmanöver „Steadfast Noon“ - Kommt am 9. Oktober 2021 12:00 Uhr zur Demonstration gegen die Atomkriegsübung der Bundeswehr nach Nörvenich! 
Die Luftwaffe der Bundeswehr will Mitte Oktober im Rahmen des Manövers 'Steadfast Noon' erneut üben, wie man Atombomben aus unterirdischen Lagern an Tornado­Kampfjets anbringt und diese Bomben im Einsatzziel abwirft. Geübt wird mit Attrappen. Das Atomkriegsmanöver findet jedes Jahr europaweit mit Beteiligung aller NATO­Staaten der „Nuklearen Teilhabe“ statt. Der Fliegerhorst Nörvenich unweit von Köln spielt dabei eine zentrale Rolle. Er ist Ausweichstandort für die auf dem Fliegerhorst Büchel (Eifel) stationierten Tornado Kampfjets. Weil Büchel für mehrere Jahre wegen Modernisierungsarbeiten (für 259 Millionen Euro!) nur eingeschränkt nutzbar ist, werden
Tornados aus Büchel für diese Zeit nach Nörvenich verlegt, um auch an den Manövern weiterhin teilnehmen zu können. In Büchel wird ein „Notbetrieb“ aufrechterhalen.
In der Bevölkerung um Nörvenich regt sich Widerstand, jeden Tag erinnert der Fluglärm an die brisante atomare Bedrohung.
Es sprechen:
Susanne Rössler, ev. Pfarrerin (Düren / Nörvenich), Angelika Claußen, Präsidentin der IPPNW Europa, Reiner Braun, Co­Präsident International Peace Bureau, Ludo De Brabander, VREDE.be (belgische Friedensbewegung), Hildegard Slabik­Münter, 'Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt'. Gisi, Slammerin aus Aachen u. Mitglied Seebrücke

+

13.10.21: Bernhard Trautvetter: „Die NATO verwischt die Grenze zwischen Krieg und Frieden im Ruhrgebiet

Albrecht Müller: 15.10.21: „Ihr habt Deutschland alle Ehre gemacht.“ Verlogener gehts nicht“ u. 22.10.21: „Verteidigungsministerin empfiehlt, Russland den Einsatz militärischer Mittel anzudrohen

-ende januar ’22:

oh oh – es gruselt mich –

seit MONATEN donnern die tornados – TAG UND NACHT – jetzt schon über nörvenich –

-der krieg -in dem fall ATOMkrieg ist bildlich-gesprochen „mit händen zu greifen“:
Martin Singe: in Büchel wird für den Atomkrieg aufgerüstet

-> Rolf Hochhuth: Ausstieg aus der NATO – oder Finis Germaniae

Hinter der Solidaritäts-Fassade – Fatale Corona- und verweigerte Zukunftspolitik – Anmerkungen zur systemrelevanten Verantwortungslosigkeit

Die Armut in Deutschland führt in jedem Jahr zu vorzeitigen Todesfällen in sechsstelliger Zahl. Die anteilsmäßige Verantwortlichkeit Deutschlands für die Opfer der globalen Armut liegt im siebenstelligen Bereich. Keines der in den letzten anderthalb Jahren aufgestellten Narrative aus Politik und Standard-Medien steht auf so wackligen Füßen, wie der missbrauchte Solidaritätsbegriff. Seine eigentliche Bedeutung wurde zuletzt kurzerhand auf die folgsame Akzeptanz verordneter Corona-Maßnahmen reduziert...
Statt mit sozial benachteiligten Menschen befasst man sich dann doch lieber mit den in eigenen 'moralisch coolen' Kreisen populären 'Nebenwidersprüchen' (wie sie Karl Marx nannte), wie Rassismus, Sexismus und Diskriminierung geschlechtsspezifischer Minderheiten. -Diese Themen sind ohne Zweifel wichtig. Ihre Herausstellung bleibt aber bloße Heuchelei, wenn der Klassismus, durch den im Gegensatz zu den Nebenwidersprüchen viele Tausend Menschen vorzeitig zu Tode kommen, nicht den ersten Rang im Engagement bekommt...
-> Hinter der Solidaritäts-Fassade – Fatale Corona- und verweigerte Zukunftspolitik – Anmerkungen zur systemrelevanten Verantwortungslosigkeit“. Ein Essay von Carl Christian Rheinländer sen.

+

3.10.21: Harald Klimenta: „Umwelt abgewählt

Generation Beleidigt – Caroline Fourest

Génération offensée - Caroline Fourest
C’est l’histoire de petits lynchages ordinaires, qui finissent par envahir notre intimité, assigner nos identités, et censurer nos échanges démocratiques. Une peste de la sensibilité. Chaque jour, un groupe, une minorité, un individu érigé en représentant d’une cause, exige, menace, et fait plier.Au Canada, des étudiants exigent la suppression d’un cours de yoga pour ne pas risquer de 's’approprier ' la culture indienne. Aux États-Unis, la chasse aux sorcière traque les menus asiatiques dans les cantines et l’enseignement des grandes œuvres classiques, jugées choquantes et normatives, de Flaubert à Dostoïevski. Des étudiants s’offusquent à la moindre contradiction, qu’ils considèrent comme des ' micros-agression ', au point d’exiger des ' safe space '. Où l’on apprend en réalité à fuir l’altérité et le débat...
=> b-ok.cc, [.dt]: bpb, besprechung in die-tagespost.de od mehr

auch: Judith Sevinç Basad: „Schäm dich“

allgemeiner… -> zb: Ronald G. Asch: Identitätspolitik, Sprachpolizei und Meinungsterror – ist die postmoderne Theorie schuld?

dazu passend:
Ein Artikel von Udo Brandes:
„…Haben Sie schon mal vom „psychologischen Schatten“ gehört? Das ist ein Begriff, den der Psychoanalytiker C. G. Jung geprägt hat. Darunter sind all die Eigenschaften zu verstehen, die ein Mensch an sich selbst nicht wahrhaben will und verdrängt und verleugnet. Das klassische Musterbeispiel: Der Moralapostel, der überall sexuelle Verkommenheit wittert und bekämpft – bei anderen wohlgemerkt. Auf diese Weise kann er sich unentwegt mit Sex beschäftigen, ohne Schuldgefühle zu bekommen. Unser Autor Udo Brandes hat sich Gedanken über den psychologischen Schatten in der Politik gemacht und warnt vor allzu guten Menschen.
Read more…

Die Bagger stehen direkt vor Lützerath. Diesen Herbst will RWE und die Landesregierung Lützerath dem Erdboden gleich machen. Lützerath ist eins der 6 bedrohten Dörfer im rheinischen Kohlerevier. Wie das gallische Dorf liegt es schützend vor den anderen Dörfern. Mit der Zerstörung von Lützerath sollen Fakten geschaffen werden, bevor das Enteignungsverfahren vom letzten Bauern im Dorf abgeschlossen ist. Dabei ist ganz klar, wenn wir die Klimakrise begrenzen wollen muss hier Ende Gelände sein. In Lützerath wird die 1,5 Grad Grenze verteidigt. Zusammen mit den Menschen die schon jetzt durch Baumbesetzungen, Kultur und Widerstand Lützerath mit leben füllen, werden wir auch nach der Wahl unsere Stimmen erheben. Die nächste Regierung kommt an unserem X nicht vorbei

Glasgow Agreement:People’s Climate CommitmentThe institutional framework is failing in keeping global warming below 1.5 or 2°C by 2100...An illusion of climate action was created...As such, the undersigned organisations and social movements assume:1. The political framework for the required cuts and climate action will be that of climate justice2. Taking into their own hands the need to collectively cut greenhouse gas emissions and keep fossil fuels in the ground. 3. The production of an inventory 4. The production of a territorial climate agenda based on the inventory.5. That political and economic noncooperation, as well as nonviolent intervention, in particular civil disobedience, are the main tools for the fulfilment of the Glasgow Agreement.6. Support each other and coordinate...

-> glasgowagreement.net/en/collapse_total
We need to collapse Total to avoid total collapseOn the 16th to 18th of November, 2021, we, the Glasgow Agreement, will take on multinational Total all over the world in decentralized direct actions.Call to ActionFor more than half a century, governments, investors and executives of corporations like Total have been fully aware of the consequences of their decisions on widespread biodiversity loss and the destruction of all forms of life. 50 years of scientific reports and citizen mobilization; 50 years of broken promises; disinformation, greenwashing, lobbying. Among others, Total is one of the key actors in this destruction. Whilst humanity is reaching the limits of its own planet, they refuse to change.It’s time for people to take matters into their own hands the need to collectively cut greenhouse gas emissions and keep fossil fuels in the ground.We will not stand by and watch history, we will create our history.170 organisations from 54 countries have signed the Glasgow Agreement. Now, we call on everyone for a global day of decentralized direct action and acts of non-cooperation to stop one of the most powerful and ecocidal actors on the Planet.We need to collapse Total to avoid total collapse.We call on all organisations from the climate justice movement and beyond to collectively disrupt Total’s operations* on the 16th to 18th of November, using a diverse array of tactics for powerful, creative and compassionate actions.Join the Global Day of Action Collapse Total by subscribing the call to action here or by writing to glasgowagreement@riseup.net* If Total does not operate in your territory you can still join the call by conducting direct action to other major company/infrastructure present in your territory.Systemic Change and Glasgow AgreementThe Glasgow Agreement aims to reclaim the initiative from governments and international institutions by creating an alternative tool for action (emmissions inventory and climate agenda) and a space for strategy and coordination for the climate justice movement. We are more than 170 organisations, united by the understanding that systemic change is needed as well as a common definition of climate justice.We understand that civil society must have its own plan of action, and no longer wait for governments and international institutions to act. We aim to use a vast array of strategies and tactics, including civil disobedience, to achieve the necessary emissions cuts to prevent a 1.5ºC temperature rise by 2100. This will be the first of many diverse actions.You can sign and join the Glasgow Agreement here. We are the ones we have been waiting for.
-> glasgowagreement.net/en/collapse_total

Aktionstage 2021 – Stopp Air Base Ramstein!

Auf die Straße auf nach Ramstein! – Friedenscamp 2021 vom 04. – 11. Juli – Wir sind wieder da!!! Nachdem wir das Camp letztes Jahr leider absagen mussten, arbeiten wir gerade  mit Hochdruck daran das Camp dieses Jahr wieder stattfinden zu lassen. Das Herzstück der Aktionswoche soll wie in der Vergangenheit wieder das Friedenscamp sein. Das am 04. Juli seine Pforten wieder öffnen wird! In unsicher erscheinenden Zeiten wie diesen, ist es umso wichtiger ein Zeichen für das Leben zu setzen. Dabei ist es nicht genug nur gegen die Airbase und Krieg zu protestieren, sondern auch mit seinen Mitmenschen friedliche Alternativen zu entwickeln und solidarisch zu leben. Was eignet sich dafür besser als das Friedenscamp? Das Camp wird wie auch die letzten Male eine Friedenswerkstatt organisieren mit verschiedenen Möglichkeiten an Workshops teilzunehmen. Außerdem wird es auch ein Kulturprogramm mit altbekannten Musikern geben. Die heiß geliebte Jurte ist natürlich auch wieder am Start.

wichtiger text: Der Antisemitismus-Pranger

von Michael Meyen · Veröffentlicht 19/04/2021 · Aktualisiert 19/04/2021

„Das Gespräch ist die Seele der Demokratie“ war das Mantra von Peter Glotz, einer der wenigen Lichtgestalten, die meine akademische Disziplin hervorgebracht hat (vgl. Meyen 2014). Wäre Glotz noch am Leben, würde er diese Seele heute leiden sehen – gequält von anonymen Hetzern, die den Kampf gegen Antisemitismus missbrauchen, um alles aus dem Zeitgespräch der Gesellschaft auszuschließen, was ihnen nicht in den Kram passt.–
-> medienblog.hypotheses.org/9858 + zuletzt/mehr. von ihm…

Nazis wie wir

Roberto J. De Lapuente
Heute hat Sie noch niemand als »Nazi« beschimpft? Sie sind froh darüber? Das sehen Sie falsch: Früher war der Begriff eine Beleidigung. Heute schwebt er irgendwo zwischen Belanglosigkeit – und Auszeichnung… -> neulandrebellen.de/2021/06/nazis-wie-wir

u Edward Snowden zu echter „verschwörungs“PRAXIS

-ohoh leuts, u jetzt müsst ihr richtig richtig „tapfer sein“, denn es kommt „noch VIEL VIEL dicker“: da ist nämlich doch was dran: -empfehle zb George Knapp & Jeremy Corbell @ coast to coast od von ’02: national press club Robert Hastings: ufo&nukes dt.: Ufos & Atomwaffen… – od. zb Avi Loeb zb: Das Galileo-Projekt + dazu…!
zuletzt dazu: Robert Fleischer: exopolitik.org, RT.de + Dirk Pohlmann: ERSTKONTAKT #20, #21, #22, Illobrand von Ludwiger: UFO-Forschung: „Auf der Erde kümmert sich niemand darum, weil es ein Job- und Karrierekiller ist“…

Petition: Bundesweiter Stopp Bau- u Planungsarbeiten für neue Autobahnen!

aus emehl

——– Weitergeleitete Nachricht ——–
Betreff: Anpassung des BVWP an neue Zielvorgaben des Bundesklimaschutzgesetzes: Bundestagspetition zum bundesweiten Stopp aller Bau- und Planungsarbeiten für neue Autobahnen Frist: 19.7.2021

*Anpassung des BVWP an neue Zielvorgaben des Bundesklimaschutzgesetzes* vom 19.05.2021

*Text der Petition*
Mit der Petition wird gefordert, dass der Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030 Ende des laufenden Jahres nicht nur wie vorgesehen turnusmäßig überprüft, sondern einer gründlichen Überarbeitung und Anpassung an die neuen Zielvorgaben und Regelungen des novellierten Bundesklimaschutzgesetzes unterzogen wird. Mindestens bis zum Abschluss dieser Prüfung soll ein unverzüglicher und bundesweiter Stopp der Bau-
und Planungsarbeiten für neue Autobahnen in Kraft treten. Read more…

Urteil Amtsgericht Alsfeld: WIDERLICH!!!

Gerichte… sind zum Essen da! – aber DAVON wird mir spei-übel!!

aus emehls:

Bitte seid solidarisch, nehmt euch die Zeit, kommentiert und teilt dieses Urteil, lest das weitergeleitete, persönliche Statement eines Prozessbegleitenden, lasst es nicht untergehen, bezieht euch bundesweit und international darauf!! Read more…