die dt atommacht revisited…

von Gaby Weber, Published on Dec 17, 2018:

youtube.com/watch?v=rJClsenkrgA

Israels Atombombe – aus dem Nazi-Schoß gekrochen? Am 13. Dezember 1960 alarmierte die „Time“ die Weltöffentlichkeit: Israel baue heimlich an der Atombombe. Wie war dem jungen Staat der Bau einer Atombombe gelungen? Die Aufregung war groß, niemand wollte etwas gewusst haben. Auch die erst drei Jahre zuvor gegründete Internationale Atomenergie-Organisation hüllte sich in Schweigen. Das tut sie bis heute. Systematisch wurden die Öffentlichkeit und die Parlamente belogen. Die Wahrheit ist: Schon 1960 wussten die westlichen Regierungen Bescheid. Sie hatten den Bau abgenickt und unterstützt. Die israelischen Atombombe war mit deutschem Geld und deutscher Technologie entstanden, einer Technologie, die im Auftrag des Führers am Kaiser-Wilhelm-Institut entwickelt und patentiert worden war. Dieses Wissen wurde ab Ende der fünfziger Jahre in den Dienst Israels gestellt. Das Schwere Wasser kam aus Norwegen, wo es die Nazis während des Krieges produziert hatten. Das Uran lieferte – mit Wissen der USA und mit Hilfe Adenauers – die argentinische Atomkommission. Sie war nach 1945 von Nazi-Wissenschaftlern aufgebaut worden. Die Patente aus dem Jahr 1941, angemeldet vom Oberkommando des Heeres, galten bis vor kurzem als verschwunden. Im Rahmen der Recherchen von Gaby Weber tauchten sie jetzt wieder auf.

Advertisements

NEIN zum Krieg!

zuletzt aktualisiert: 17.01.2019:

„Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen“ ist das Thema des Abends und der Titel eines Buches, das auch Beiträge der drei Diskussionspartner Gabriele Krone-Schmalz, Albrecht Müller, Willy Wimmer enthält. Wie beklemmend aktuell das Thema ist, können Sie am Konflikt zwischen der Ukraine und Russland um den Zugang zum Asowschen Meer und die Frage der Hoheit über die Gewässer an der Krim ablesen. Hierzu gab es gerade heute Mittag ein Interview im Deutschlandfunk, das sichtbar macht, wie der Kalte Krieg auch von Seiten Öffentlich-rechtlicher Medien angeheizt wird.
Gabriele Krone-Schmalz, Albrecht Müller, Willy Wimmer – gemeinsam bei einer Veranstaltung am 4. Dezember 2018 in Frankfurt. Passend und ergänzend: Deutschlandfunk Interview mit Alexander Neu
-> nachdenkseiten.de/?p=47444

vs.

Atlantic Council“ rät Ukraine, einen militärischen Zwischenfall zwischen Nato und Russland zu provozieren…

08.12.2018:
telepolis.de: Kommentar von Franz Alt: „Gorbatschow warnt vor neuem atomarem Wettrüsten

.

.

Öffentliche Erklärung, 8./9. Mai 2018, in fünf Sprachen
Wir Europäer sagen NEIN zu einem Krieg gegen Russland!
Von Rudolf Hänsel, Ullrich Mies und Mitunterzeichnern
Zwei Weltkriege sind genug!

In der Vergangenheit ließ sich Deutschland in den Ersten Weltkrieg hineinziehen und hat im Zweiten Weltkrieg dem russischen Volk unermessliches Leid zugefügt.

Wir werden nicht zulassen, dass sich dies noch einmal wiederholt!

Wenn die deutsche Vasallen-Regierung in Komplizenschaft mit den Kriegstreibern in Großbritannien und Frankreich unter der Führung der USA und der NATO einen neuen Angriffskrieg gegen Russland plant, dann tut sie das nicht in unserem Namen!

Zu Krieg und Frieden haben wir, die Bürgerinnen und Bürger, das letzte Wort!

Wir sagen NEIN zu Krieg und Gewalt in den internationalen Beziehungen und verurteilen die fortgesetzte Kriegstreiberei, Aufrüstung und Militarisierung!

.

eine mahnende Stimme: Willy Wimmer: „Ich habe Krieg geführt in Mitteleuropa“ (…ich war Übungsminister in der letzten grossen NATO Übung des kalten Krieges „Wintex Simex“ und ich habe 8 Tage lang konventionell und 8 Tage nuklear Krieg geführt. Ich weiss was das bedeutet…)

.

17.01.19: justicenow.de: Jürgen Wagner: Rüstung gegen Russland – Bundeswehr steuert in einen neuen Kalten Krieg

.

05.10.18: nachdenkseiten.de: Die Tagesschau nutzt ihre hohe Glaubwürdigkeit für dreiste Manipulation und Kriegspropaganda. Tun wir etwas dagegen!

.

27.09.18: -> justicenow.de: Die größte Hochrüstung seit Ende des Kalten Kriegs

.

07.09.18: -> Wolfgang Bittner: Die Krise zwischen USA-EU-Russland

.

Für die Freundschaft mit Russland und allen Nationen

Demonstration für den Frieden am 9. Mai 2018 im Treptower Park in Berlin

Am 9. Mai 2018 findet im Treptower Park am Sowjetischen Ehrenmal eine Friedensdemonstration unter dem Titel „Freundschaft mit Russland“ statt. Die Veranstaltung beginnt um 16.00 Uhr mit Redebeiträgen sowie musikalischer Begleitung, und wird gegen 18.00 Uhr mit einer Menschenkette um das Ehrenmal ihren Höhepunkt finden.

Als ein Zeichen der Freundschaft mit Russland und allen Nationen organisiert Pax Terra Musica, gemeinsam mit verschiedenen anderen Friedensorganisationen, diese Großdemonstration. Am 9. Mai feiern neben Russland auch andere ehemalige sowjetische Länder den „Tag des Sieges“ als das Ende des Zweiten Weltkrieges. Das Ehrenmal im Treptower Park steht als Erinnerung an die gefallenen Soldaten und Offiziere der Roten Armee. Über 7.000 in der Schlacht um Berlin gefallene Kämpfer liegen hier begraben. Mit weit über 20 Millionen Toten hat die Sowjetunion die meisten Verluste des Zweiten Weltkrieges beklagen müssen...
Read more…

rt-ostertreffen

zuletzt aktualisiert: 4.1.19:

AKUT: Radikale Therapie in der Praxis – Komm‘ zum OsteRTreffen 2019 18.-23.04.2019 – Radikale Therapie in der Praxis

konkret: menschen „aus hambi u umfeld“, die interesse an sog. „radikaler therapie / rt-fuer-widerstandsnomadinnen“ haben sind eingeladen sich ab beim rt-ostertreffen.de anzumelden (ab 2.1.19) -die teilnehmerzahl ist begrenzt u das interesse gross… mehr zb rt-ostertreffen.de/programm
leute, das ist DIE gelegenheit rt in der praxis zu erfahren… (u zb hier einzubringen -das näxte kommt bestimmt…) Read more…

kernige propaganda

da auf nuklearia.de/2018/09/05/nuclear-pride-europas-kernkraftfreunde-mit-neuem-selbstbewusstsein u thoughtscapism.com/2018/09/07/saving-lives-is-not-shameful-lets-break-the-stigma-on-supporting-nuclear-energy

was ich dort grad als kommentar druntersetzte u was wohl nie erscheinen wird
-> update: verblüffenderweise doch, ich vermute weils hier dokumentiert ist…-:

zur doku dafür hier abgelegt:

+++

bitte aufmerksam lesen, auch u besonders die technik-gläubigen hier:
zb bund-rvso.de/thorium-reaktor-fluessigsalz-klein.html

schreibt biopilz: biopilze.de/wir.htm, biopilze.de/castor.htm, twitter.com/biopilz, facebook.com/biopilz, biopilz.wordpress.com, waa.blogsport.de

bin übrigens derzeit u schon länger hier im hambacher forst zu finden um mitzuwirken die verheizung des planeten vielleicht doch noch stoppen zu können -es sieht nicht gut aus für gaia-

ja, kernenergie ist gut: aber in der sonne, NICHT auf bewohnten planeten, die noch länger bewohnbar bleiben sollen…, checkts endlich leute!!

Masterplan Migration

zuletzt aktualisiert: 21.11.18

Masterplan Migration – Maßnahmen zur Ordnung, Steuerung und Begrenzung der Zuwanderung – von Horst Seehofer, Vorsitzender der Christlich-Sozialen Union

„grusel“!
halt ich für eine einzige katastrophe…!
das land das wie kaum ein zweites profitiert von dem kapital-ismus schickt sich an „für ordnung“! zu sorgen… -> „UNSERE Imperiale Lebensweise

siehe auch ./zusammenhaengendes/#migration

Stopp Airbase Ramstein 2018

„Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen.“

Aufruf Der US-Militärstützpunkt Ramstein ist ein zentrales Drehkreuz für die Vorbereitung und Durchführung völkerrechtwidriger Angriffskriege. Die meisten tödlichen Einsätze US-amerikanischer Kampfdrohnen, u.a. in Irak, Afghanistan, Pakistan, Jemen, Syrien und Afrika, werden über die Satellitenrelaisstation auf der US-Air-Base Ramstein durchgeführt. US-Drohnenpiloten auf verschiedensten Militärbasen nutzen Ramstein für die Steuerung der Killerdrohnen in weltweiten und illegalen Kriegseinsätzen. In Ramstein analysieren und aktualisieren ca. 650 MitarbeiterInnen ständig die Überwachungsdaten der vermeintlichen Zielpersonen und leiten ihre Daten dann weiter...
Programm der Aktionswoche 23. Juni bis 1. Juli 2018

berichte / doku davon

u. ein kritischer Artikel: „Die Friedens-Sackgasse

das Hambacher Fest…


(erkenntnisstand: 17.5.18)

…war ursprünglich (durchaus) progressiv („…wo der Deutsche vom Alpengebirg und derNordsee, vom Rhein, der Donau und Elbe den Bruder im Bruder umarmt…“), von bürgerlicher seite her (im gegensatz zb zu Georg Büchners „Der Hessische Landbote„: „Friede den Hütten! Krieg den Pallästen!„) u führte letztlich zur vereinigung u bildung der deutschen nation über die vorherige kleinstaaterei: „Denk‘ ich an Deutschland in der Nacht…“(Heine vs. Börne)

heute tut sich dort… wieder was (doku):
eine neuauflage von seiten solcher individuen die hier viel zu verlieren haben:

vor allem: ihren wohlstand!

Read more…

Kongress: Wissenschaft zwischen Krieg und Frieden

Aktuelle Aufrüstungstendenzen, Krisen und Gewaltkonflikte gefährden die Voraussetzungen für eine sichere, friedliche und nachhaltige Welt.

Hohe Rüstungsausgaben, zunehmender Waffenhandel und der Vormarsch neuer Militärtechnologien heizen die Konfliktherde in verschiedenen Regionen der Erde an.

Für die Wissenschaft stellt sich unter dem Eindruck unzureichender Reformen an den Universitäten, dem Fehlen öffentlicher Gelder und der zunehmenden Drittmittelabhängigkeit von Forschung und Lehre die Frage nach ihrer Verantwortung:

    Welche Rolle spielt Wissenschaft bei dieser weltweiten Militarisierung?
    Was kann Wissenschaft zur Friedenssicherung und Friedensgestaltung beitragen?
    Welche Verantwortung tragen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und was kann jede(r) 
    Einzelne zum Frieden beitragen?

Ohne Wissenschaft und Technik sind die Kriege unserer Zeit und die Entwicklung neuer Waffensysteme und Rüstungstechnologien unmöglich. Es waren Wissenschaftler und Ingenieure, die die Atombombe entwickelten.

Aber auch das Engagement von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern für den Frieden hat eine lange Tradition. Für diese stehen Namen wie Albert Einstein, Joseph Rotblat oder Marie Curie. Wir wollen mit diesem Kongress an eine lange Tradition des Friedensengagements in den Wissenschaften anknüpfen und für mehr und intensivere aktuelle Einmischung für den Frieden werben...

Stefan Rahmstorf: Avoid Gulf stream disruption at all costs, scientists warn (that includes me)…

Stefan Rahmstorf: Avoid Gulf stream disruption at all costs, scientists warn (that includes me)...!!