Podiumsdiskussion über Zivilen Ungehorsam in der Schule 
Für Eltern, Lehrer*innen und Schüler*innen 
Online am 4. Oktober 2022 um 17.00 Uhr. 
Wann ist ziviler Ungehorsam ein legitimes demokratisches Mittel und wo liegen die Grenzen? Welchen Auftrag haben Schulen angesichts der eskalierenden Proteste in der Klima- und Energiekrise? 
Die Podiumsdiskussion „Ziviler Ungehorsam in der Schule“ soll in erster Linie Lehrkräften und Schulleitungen eine Orientierung bieten. 
Eltern und Schüler*innen sind auch herzlich eingeladen, an der Diskussion teilzunehmen.
-> schoolsforfuture.net/de/podium

Montagsspaziergang


„…und wird der Bürger unbequem, ist er plötzlich RächtseXtrem…“
od.
„…Verschwörungtheorie ist, wenn jemand zu früh das Richtige sagt!…“

+++

Aufruf zur Zusammenarbeit aller für soziale Gerechtigkeit einstehenden Kräfte zum Aufbau einer Wahlalternative »Soziale Liste Zukunft«

jedoch: Klar muss sein: An der höchsten Priorität konsequent u schnell weg von fossilen Energien zu kommen führt kein Weg vorbei!!
-> zb. Peter F. Mayer: Geplante Zerstörung der Wirtschaft in der EU durch überhöhte Energiepreise – od. Werner Meixner: Das deutsche Volk muss aufstehen

+++

zb. Impressionen der Montags-Demo Leipzig vom 5.9.22 (u zu: Trans-Atlanti-Fa-Überfall)

+++

.

Klare Sicht: Gas, Frieden und Souveränität -Ralph T.Niemeyer Shared September 13, 2022 Die freie Journalistin Paula P'Cay sprach für Infrarot mit dem Journalisten & Publizisten Ralph T. Niemeyer,der sich im Moment in Russland befindet und diplomatische Gespräche mit hochkarätigen Politikern wie z.B. der Sprecherin des Außenministeriums Maria Saharova , Dmitry Pescow, dem Kreml Sprecher, dem Gasprom Chef Alexey Miller und dem Außenminister Sergey Lavrov. Er wurde eingeladen beim Eastern Economic Forum in Vladivostok dabei zu sein, und nahm diese Einladung ernst und sah sich, anlässig der momentanen Diplomatiestille zwischen Deutschland und Russland, als diplomatischer Vermittler und nennt sich 'Deutsche Exilregierung'. Er sprach mit den russischen Diplomaten über Gaslieferungen, einen Friedensvertrag und Deutschlands Souveränität...

.

Paul Brandenburg: (Text) Rede 29.8.22 Zittau (video)

Anselm Lenz: Der kommende Aufstand
-aber obacht:
Albrecht Müller: Das “Framing” kommender Antikriegs- und Sozialproteste als “verfassungsfeindliche Aktivitäten” läuft auf Hochtouren +

Erich Kästner hat gesagt:
„Die Ereignisse von 1933 bis 1945 hätten spätestens 1928 bekämpft werden müssen. Später war es zu spät. Man darf nicht warten, bis der Freiheitskampf Landesverrat genannt wird.“

.

Bernd Lukoschik: Staatsfeinde! Dunkle Wolke am Himmel der Demokratie

.

Digitale Kontrolle und die soziale Megamaschine - Wie weit sind wir in Europa bereits? 
Norbert Haering 
Geteilt August 16, 2022 
Bei der Überwachung geht China mit großen Schritten voran, wie unsere Leitmedien häufig und gern berichten. Doch wenn es um Europa geht, sind die gleichen Journalisten erstaunlich still. Höchste Zeit also für einen Überblick: Wo stehen wir in Europa? 
QUELLEN 
1 link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-658-15787-…
2 de.wikipedia.org/wiki/Der_Mythos_der_Maschine
3 https://youtu.be/aUVmQQ5ZaPQ?t=1565s ...

.

Konspirationistisches Manifest [.dt], .zip / org.[.fr]

.

'Der laute Frühling', ein Dokumentarfilm mit einer eingewobenen Passage 'spekulativer Fiktion', ist kein weiterer Film über die Auswirkungen der Klimakrise. Auch Anleitungen zum klimaneutralen Leben durch technische Lösungen wird man vergeblich suchen. Der Untertitel 'Gemeinsam aus der Klimakrise' ist kein Appell an etwas nachhaltigere Lebenspraxen. 'Der laute Frühling' propagiert nichts anderes als den Umsturz des kapitalistischen Systems und zwar durch Revolution

zuletzt: Andreas Malm\/: Von der Gewalt des fossilen Kapitalismus…Zweitens: Sie sollten verstaatlicht werden…“ -oder Drittens: Mindestens so hoch besteuert, dass die externalisierten Kosten erreicht werden…

das grössere Bild: Ullrich Mies: Staatsstreich der Globalfaschisten -Die Regime der westlich-kapitalistischen Werteordnung unter US-Führung ringen verzweifelt nach Legitimation. Teil 1 / Teil 2 Read more…

Mit Julian Assange wird auch die Presse- und Meinungsfreiheit ausgeliefert

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
Free Assange Human Chain Oct 8 Surround UK Parliament – Demand Julian Assange’s Freedom
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

„…Denn ist es erst einmal ein Verbrechen, die Wahrheit zu sagen, während die Mächtigen Straflosigkeit genießen, wird es zu spät sein, den Kurs zu korrigieren. Wir werden unsere Stimme der Zensur und unser Schicksal der ungezügelten Tyrannei überlassen haben…“
Nils Melzer, UNO-Sonderberichterstatter über Folter, in einem Artikel zum ‚Fall‘ Julian Assange Read more…

!!!

zb:
Paul Schreyer: Die Protestwelle ist da
Seit Anfang Dezember wird in deutschen Städten in einem beispiellosen Umfang gegen die Corona-Politik und die geplante Impfpflicht demonstriert. Die Zahl der Protestierenden wächst von Woche zu Woche – eine landesweite, dezentrale Bewegung entsteht. Lokale Bürgerkomitees, die an runden Tischen mit den gewählten Stadtvertretern vor Ort in den Dialog treten, könnten den Protest noch wirksamer machen. Aktuell droht aber auch eine Eskalation durch verdeckt inszenierte Gewalttaten.

berliner-zeitung.de: Wie aus dem Nichts: Zahllose Corona-Demos in ganz Deutschland

zb: Jürgen Müller: München steht auf, 15.12. – eine Perspektive
od
Bernd Schoepe: Gefährliche Proteste?

Demo-Kalender

Demo-Kalender Read more…

wahnsinn voraus!? oder alles im griff?!

[zuletzt: Ernst Wolff: NRW-Wahl: Das Dilemma der Grünen
u.
George Soros: „Nur schneller Sieg gegen Putin kann unsere Zivilisation retten“

Der US-Investor und Multimilliardär sagte am Dienstag auf dem Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos, dass nur ein schneller Sieg über Russland gewährleisten könne, „die offene Gesellschaft und die Zivilisation selbst zu bewahren“.

[wie lesen?]
noch fragen??]

Frankfurt, 22.04.22, 14 Uhr – Vier Wissenschaftler:innen sind heute Morgen während ihres friedlichen Protests von der Polizei festgenommen worden. Sie hatten mit weiteren Kollegen die Untermainbrücke blockiert und sich auf der Fahrbahn festgeklebt. Damit stellten sie sich hinter die Forderung der Letzten Generation: „Stoppt den fossilen Wahnsinn!” Prof. Dr. Niko Froitzheim, Geologe an der Uni Bonn, während er auf der Straße saß: „Der Menschheit läuft die Zeit davon, um einen ähnlichen Klimakollaps wie das Massenaussterben am Ende des Perms zu verhindern. Damals sind ca. 90 Prozent aller Arten auf der Erde ausgestorben. Ich kann nicht tatenlos zusehen, wie die Regierung die wissenschaftlichen Fakten ignoriert, weiter fossile Infrastruktur ausbaut und damit die Zukunft der menschlichen Zivilisation zerstört.” Und weiter sagte er: „Diese Bundesregierung lügt uns alle an, genau wie UN-Chef Antonio Guterres vor Kurzem gesagt hat. Das Ziel, erst 2045 klimaneutral zu werden, ist nachweislich unvereinbar mit dem Pariser Abkommen. Und trotzdem spricht die Regierung weiterhin vom 1,5-Grad-Pfad, den sie beschreiten möchte.” Kyle Topfer, Umweltwissenschaftler aus Australien, sagte bei seiner Festnahme: „Wir sind heute nicht zum Spaß hier, es geht um Leben und Tod. Anstatt auf die Warnungen der Wissenschaft zu hören, lässt die Bundesregierung uns Wissenschaftler:innen festnehmen. Sie baut die fossile Infrastruktur weiter aus, obwohl die Internationale Energieagentur bereits letztes Jahr gewarnt hat: ,Wenn die Regierungen die Klimakrise ernst nehmen, dann darf es keine neuen Investitionen in Öl, Gas und Kohle geben, und zwar ab sofort – ab diesem Jahr.’[1]” Was muss noch passieren, damit die Regierung endlich von ihrem fossilen Wahnsinn ablässt und ihre verfassungsmäßige Pflicht erfüllt? Wissenschaftler:innen warnen seit mehreren Jahrzehnten vor den todbringenden Auswirkungen der Klimakrise. Sie sind nicht bereit, den zerstörerischen Kurs unserer Bundesregierung länger hinzunehmen und leisten dagegen friedlichen Widerstand. Doch anstatt auf die Wissenschaft und auf die Stimme der einfachen Bürger:innen zu hören, lässt die Regierung diese reihenweise festnehmen. Damit lässt sie uns keine Wahl, die Verzweiflung der Menschen geht mittlerweile so weit, dass sie nun auch direkt fossile Infrastruktur blockieren werden. Damit wollen sie sich und ihren Kindern noch eine letzte Chance auf eine lebenswerte Zukunft in Frieden und Sicherheit bewahren.
Wissenschaftler:innen weggesperrt – Regierung leugnet tödliche Fakten

.

exemplarisch einige wie ich finde interessante beiträge zum weiterdenken:

Anja Baisch: Klima-Lockdown?

„…Seit Beginn der Corona-Krise verknüpft die noch amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel das Thema Corona gezielt mit der Klimakrise. Das ist ein geschickter strategischer Zug, denn so hat sie die Klimaschutzbewegung geschwächt und gleichzeitig den Boden bereitet für eine repressive Klimapolitik…“

[einschub dazu -der „letzte spin“: 3.5.22: Claudia Wangerin: Wenn Putin als Grund für mehr Klimaschutz gebraucht wird] Read more…

Generation Beleidigt – Caroline Fourest

Génération offensée - Caroline Fourest
C’est l’histoire de petits lynchages ordinaires, qui finissent par envahir notre intimité, assigner nos identités, et censurer nos échanges démocratiques. Une peste de la sensibilité. Chaque jour, un groupe, une minorité, un individu érigé en représentant d’une cause, exige, menace, et fait plier.Au Canada, des étudiants exigent la suppression d’un cours de yoga pour ne pas risquer de 's’approprier ' la culture indienne. Aux États-Unis, la chasse aux sorcière traque les menus asiatiques dans les cantines et l’enseignement des grandes œuvres classiques, jugées choquantes et normatives, de Flaubert à Dostoïevski. Des étudiants s’offusquent à la moindre contradiction, qu’ils considèrent comme des ' micros-agression ', au point d’exiger des ' safe space '. Où l’on apprend en réalité à fuir l’altérité et le débat...
=> b-ok.cc, [.dt]: bpb, besprechung in die-tagespost.de od mehr

auch: Judith Sevinç Basad – „Schäm dich“ +

allgemeiner… -> zb: Ronald G. Asch: Identitätspolitik, Sprachpolizei und Meinungsterror – ist die postmoderne Theorie schuld?

dazu passend:
Ein Artikel von Udo Brandes:
„…Haben Sie schon mal vom „psychologischen Schatten“ gehört? Das ist ein Begriff, den der Psychoanalytiker C. G. Jung geprägt hat. Darunter sind all die Eigenschaften zu verstehen, die ein Mensch an sich selbst nicht wahrhaben will und verdrängt und verleugnet. Das klassische Musterbeispiel: Der Moralapostel, der überall sexuelle Verkommenheit wittert und bekämpft – bei anderen wohlgemerkt. Auf diese Weise kann er sich unentwegt mit Sex beschäftigen, ohne Schuldgefühle zu bekommen. Unser Autor Udo Brandes hat sich Gedanken über den psychologischen Schatten in der Politik gemacht und warnt vor allzu guten Menschen.
Read more…

Verschwörungstheorien – ein Entgiftungskurs in drei Gängen

Teil1Teil2Teil3

u im weiteren beachtlich:

+ Tim Foyle: Die Psychologie der Verschwörungsleugner

+ Tim Foyle: Unser Psychopathen-Problem

+ Caitlin Johnstone: Propaganda von „wir gegen sie“

+ Paris Williams: Die Gewalt der Impfpflicht verstärkt die Traumapsychologie
Ein Blick aus Neuseeland

+ Mattias Desmet: How We Win Against Mass-Formation +++ corbettreport.com: Interview 1730 – Breaking Free From Mass Formation vs. Mark McDonald

u [juli’22] nicht zuletzt, assoziativ: zb: Leserbriefe zu „Die Geschichte verkürzt erzählen – das ist die wichtigste Manipulationsmethode bei der üblichen Bewertung des Ukrainekriegs“ …!

.

.

.

Nazis wie wir

Roberto J. De Lapuente
Heute hat Sie noch niemand als »Nazi« beschimpft? Sie sind froh darüber? Das sehen Sie falsch: Früher war der Begriff eine Beleidigung. Heute schwebt er irgendwo zwischen Belanglosigkeit – und Auszeichnung… -> neulandrebellen.de/2021/06/nazis-wie-wir

u Edward Snowden zu echter „verschwörungs“PRAXIS

-ohoh leuts, u jetzt müsst ihr richtig richtig „tapfer sein“, denn es kommt „noch VIEL VIEL dicker“: da ist nämlich doch was dran: -empfehle zb George Knapp @ coast to coast od von ’02: national press club Robert Hastings: ufo&nukes dt.: Ufos & Atomwaffen… – od. zb Avi Loeb zb: Das Galileo-Projekt + dazu…!
zuletzt dazu: Robert Fleischer: exopolitik.org, RT.de + Dirk Pohlmann: ERSTKONTAKT #20, #21, #22, …+ mehr…, Illobrand von Ludwiger: UFO-Forschung: „Auf der Erde kümmert sich niemand darum, weil es ein Job- und Karrierekiller ist“…

Aktionen in/um Düren für eine Verkehrswende

zuletzt bearbeitet: 22.09.22

Verkehrswende-Hotspot entsteht in Wolfsburg: Keine neue Fabrik ++ keine neue Autobahn ++ Transformation des VW-Werkes ++ lokale Verkehrswende: amsel44.de -> 22.9.22: Ärger!
VerkehrsWendeCamp Berlin
Claudia Wangerin: Bohrturm in Pink: Ziviler Ungehorsam für das Klima im Regierungsviertel
Claudia Wangerin: Klima-Protestwelle in hoffnungslosem Autoland?

Der 9-Euro-Fonds: Ein Ticket für Alle! Günstig, einfach, beliebt: Das 9-Euro-Ticket ist ein riesiger Erfolg. Trotzdem hat es die Ampel-Regierung nicht verlängert.Deswegen starten wir den 9-Euro-Fonds und machen das 9-Euro-Ticket selbst. JETZT MITMACHEN!

.

Nulltarif und ÖPNV-Ausbau: Die richtigen Lehren aus dem 9-Euro-Ticket - Hirnstupser 
Debatte überall - zumindest das hat das 9-Euro-Ticket (erwartungsgemäß) geschafft. Immer mal wieder überfüllte Züge, andere fallen aus. Trotz Personalmangel wird weiter Zeit mit Kontrollen verschwendet. Viele Menschen im ländlichen Raum können zwar nun zu einem niedrigen Preis fahren - aber womit?
Die Lehre aus dem 9-Euro-Ticket: Massiver ÖPNV-Ausbau ist nötig, der Straßenbau dafür sofort zu stoppen und bisherige Autoflächen für Rad und Straßenbahnen umzuverteilen. Beim Ticket gilt: Wenn schon, denn schon. Der Aufwand für das 9-Euro-Ticket ist viel zu hoch - Nulltarif die cleverere Lösung!

25.07.22: Berufung von Landgericht verworfen…!
kurz: absurde Rechtsbeugung des glasklaren Gesetzes-Paragraphen – einfach ein politischer Prozess, aber wir geben nicht klein bei => Antrag auf REvision beim OLG KÖLN gestellt!

davor: Read more…

miteinander sprechen… über „lager“ hinweg!

zuletzt bearbeitet: 01.10.22

Michael Meyen:
Öffentlich-rechtliche Sündenböcke
Politik und Medienkonzerne sägen am Rundfunkbeitrag und damit auch am Anspruch des Publikums, beim Programm mitreden und mitentscheiden zu können
-> Michael Meyen – Die Propaganda-Matrix

.

'Die Agora-Initiative' Johannes Menath | Im Gespräch 
Johannes Menath ist Jahrgang 1993 und studierte an den Universitäten in Erlangen und Nürnberg Chemieingenieurwesen. 
Um auf eines der Hauptprobleme der Demokratie, die Meinungsmanipulation durch psychologische Beeinflussung aufmerksam zu machen, schrieb er das Buch „Moderne Propaganda — Die 80 Methoden der Meinungslenkung“, das in Kürze im zeitgeist-Verlag erscheinen wird. Außerdem ist er der Gründer der 'Agora-Initiative'. Im Gespräch mit Dirk Pohlmann erläutert Johannes Menath die Techniken und Regeln der Meinungsmanipulation und gibt Einblick in die Möglichkeiten, die breite Masse vor Framing und Agenda-Setting zu schützen. 
Inhaltsübersicht: 
0:00:00 Beginn und Vorstellung 
0:00:56 Die Initiative 'AGORA' 
0:04:05 Die ersten Impulse 
0:09:19 80 Methoden der Meinungslenkung 
0:14:49 Ist ein Zusammenschluss der Alternativmedien möglich? 
0:24:34 Techniken de Meinungsmanipulation 
0:37:38 Wie könnte man die breite Masse vor Manipulation schützen? 
0:44:08 Den Weg der Tugend gehen 
0:55:34 Die 10 Regeln der Manipulation 
0:58:18 Eine Konferenz der Alternativmedien?
-> einstweilen: agora-initiative.de -> Flugblatt u Handbuch(.pdf) –demnächst
.

Thomas Koch schreibt in emehl:
„…Liebe Nachdenkseitenleser, wir wissen über die Probleme mit der Wikipedia. Aber was hindert uns daran, es besser zu machen? Ich möchte kritische Nachdenkseitenleser einladen, an einem Wiki der Gegenöffentlichkeit mitzuarbeiten. Weitere Informationen findet man hier:
de.populus.wiki/wiki/Benutzer:Thk/Vorstellung_von_Populus.Wiki

.

Bastian Barucker:
Gespräch mit Prof. Christian Kreiss:
Ein neues Weltbild entwickeln

.

Die Delegitimierung des Staates | Dr. Matthias Burchardt 
Dr. Matthias Burchardt ist Erziehungsphilosoph und Akademischer Rat am Institut für Bildungsphilosophie an der Universität zu Köln. Als Kritiker der großen Bildungsreformen der Vergangenheit wie Bologna und PISA setzt sich seine kritische Haltung nun in Bezug auf die Coronamaßnahmen fort. Auch den neuen Phänomenbereich „Verfassungsschutzrechtliche Delegitimation des Staates“, welchen der Verfassungsschutz aufgrund der anhaltenden Coronaproteste definiert hat, sieht Burchardt kritisch. Wo hört Kritik auf und wo fängt Delegitimierung an und wer entscheidet das? 
So bezeichnet Burchardt die Demokratie als eine sehr voraussetzungshafte Staatsform, die einen mündigen und kritischen Bürger erfordern. So wären vor allem Bildungseinrichtung für die Ausbildung eines mündigen Bürgers verantwortlich. Diese Aufgabe sieht er nicht erfüllt. Warum das so ist und welche Lösungen Burchardt vorschlägt, das könnt ihr euch in diesem Gespräch anhören.

.

'Zeigt, dass euch diese Politik egal ist' - Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Milosz Matuschek Mit dem neuen Infektionsschutzgesetz ist klar: die Maßnahmen kommen wieder. Es wird ein Murmeltierherbst mit Masken, Testen, Impfungen alle drei Monate. Beschlossen auf der Basis von Nichts. Niemand weiß, was die Viren im Herbst vorhaben. Es sieht so aus, als sollten diese Maßnahmen das „neue Normal“ werden. Der Autor, Blogger und Jurist Dr. Milosz Matuschek sieht einen „globalen Kommunismus“ heraufziehen.  Der Autor von „Wenn`s keiner sagt, sag ich`s“ findet, wir sollten uns zurückziehen und den Herrschenden klar machen „Eure Politik ist uns egal“

.

Inside Mainstream: Was Ex-Mitarbeiter über die Medien berichten Die erfolgreiche Doku-Reihe ZEUGEN DER WAHRHEIT geht in die zweite Runde. In 'Inside Mainstream: Was Ex-Mitarbeiter über die Medien berichten' macht sich die Journalistin Elsa Mittmannsgruber auf die Spur der gekauften Medien. Warum berichten alle Leitmedien so einseitig? Wie kommen die vielen Lücken- und Lügen-Berichte zustande? Warum spielen die Journalisten dabei mit? Fragen, die Elsa Mittmannsgruber aus erster Hand beantworten lässt. Nämlich von den Medienschaffenden selbst. 13 Zeugen der Wahrheit aus Zeitung, Radio, Film und Fernsehen enthüllen exklusiv die Geschehnisse hinter den Kulissen der großen Medienhäuser. Bekannte Gesichter wie Eva Herman, Gerhard Wisnewski oder Kornelia Kirchweger ebenso wie Menschen aus der Medienbranche, die bis vor kurzem noch geschwiegen haben wie Martin Hasler, Piera Reich oder Senta Auth. Sie alle haben genug vom Meinungsterror! Mit ihren Schilderungen setzen sie dem ein Ende. Nach diesem Film glaubt niemand mehr den Propaganda-Leitmedien.

.

Andrea Drescher im Gespräch mit Björn Lars Oberndorf, M.A.,
erster Vorsitzender des Vereins „Polizisten für Aufklärung“ e.V.
Maßnahmenkritiker und Polizei – zwei Welten treffen aufeinander?

.


Hermann Ploppa: Terror gegen Michael Ballweg – geht’s noch erbärmlicher (+zuletzt: 1.10.22)
u.
Über 1.000 Demonstranten forderten vor JVA Stammheim Freiheit für Ballweg
dazu zb zwei posts

.

u exemplarisch:
Die Rolle der politischen Psychologie im Corona-Narrativ – ein Rückblick auf die NGfP-Konferenz

.

Vandana Shiva – Oneness vs. the 1%.pdf:

„…As I look to the future in a world of Gates and Tech Barons, I see a humanity that is further polarized into large numbers of ‘throw away’ people who have no place in the new Empire. Those who are included in the new Empire will be little more than digital slaves. Or, we can resist. We can seed another future, deepen our democracies, reclaim our commons, regenerate the earth as living members of a One Earth Family, rich in our diversity and freedom, one in our unity and interconnectedness. It is a healthier future. It is one we must fight for. It is one we must claim…“ -> Interview

.

33. Pleisweiler Gespräch mit Prof. Dr. Ulrike Guérot, Politikwissenschaftlerin und Publizistin  - Vortrag - 10. Juli 2022 - NachDenkSeiten Thema: Wie wir in Europa leben wollen? Zwischen Freiheit, Kontrolle und Abhängigkeit im Zeitalter des 'autoritären Kapitalismus' + diskussion

.
.

kontrafunk.radio ab 21.6.22 mit 24-Stunden-Programm
dazu: gespräch darüber: „Kontrafunk“ vs. Mainstream

.

Wie konnte es so weit kommen? Bastian Barucker im Gespräch mit Hans-Joachim Maaz 
Die Corona-Krise begann mit Horrorbildern aus Italien und Modellrechnungen, die Hunderttausende Tote vorhersagten. Eine Kommunikation der Angst dominierte das Mediengeschehen Anfang 2020. Nach anfänglicher Unklarheit über die Gefahr des Virus, liefert im März 2020 ein Kreuzfahrtschiff die eigentlich frohe Botschaft, dass Corona kein Killervirus ist und keine außergewöhliche Gefahr für die gesamte Bevölkerung besteht. 
Trotz aller danach folgenden Studien und Belege, die das Killer-Virus Narrativ zum Wanken hätten bringen müssen, herrscht nun seit über 2 Jahren mehrheitlich Angst. Ein Großteil der Bevölkerung glaubt Politikern und ihren Beratern, hat historisch einzigartige Grundrechtseinschränkungen über sich ergehen lassen und ist weiterhin der Meinung, dass die „Autoritäten“ das Richtige tun. Die medizinische Aufklärung über das Virus ist größtenteils beendet. Die bedeutsame Frage ist aktuell, wie konnte es so weit überhaupt kommen? 
Wie war es möglich, dass sich die Bevölkerung so in Angst versetzen ließ? Was war bereits lange vor Corona in unserer Gesellschaft vorhanden, was die anhaltende Massenpsychose überhaupt möglich gemacht hat? Für diese Fragen machte ich mich auf den Weg und besuchte den Psychotherapeuten Hans-Joachim Maaz. Er verfasst seit Jahrzehnten Bücher über die Psyche unserer Gesellschaft. Auch zu Corona hat er bereits zwei Bücher verfasst. Folgend sehen Sie nun unser Gespräch mit dem Thema „Wie konnte es so weit kommen?
-> Hans-Joachim Maaz – Angstgesellschaft

.

In this video we are going to explore the most dangerous of all psychic epidemics, the mass psychosis. A mass psychosis is an epidemic of madness and it occurs when a large portion of a society loses touch with reality and descends into delusions. Such a phenomenon is not a thing of fiction. Two examples of mass psychoses are the American and European witch hunts 16th and 17th centuries and the rise of totalitarianism in the 20th century.
This video will aim to answer questions surrounding mass psychosis: What is it? How does is start? Has it happened before? Are we experiencing one right now? And if so, how can the stages of a mass psychosis be reversed?

.

The Psychology of Totalitarianism by Mattias Desmet 
The world is in the grips of mass formation―a dangerous, collective type of hypnosis―as we bear witness to loneliness, free-floating anxiety, and fear giving way to censorship, loss of privacy, and surrendered freedoms. It is all spurred by a singular, focused crisis narrative that forbids dissident views and relies on destructive groupthink. 
Desmet’s work on mass formation theory was brought to the world’s attention on The Joe Rogan Experience and in major alternative news outlets around the globe. Read this book to get beyond the sound bites! 
Totalitarianism is not a coincidence and does not form in a vacuum. It arises from a collective psychosis that has followed a predictable script throughout history, its formation gaining strength and speed with each generation―from the Jacobins to the Nazis and Stalinists―as technology advances. Governments, mass media, and other mechanized forces use fear, loneliness, and isolation to demoralize populations and exert control, persuading large groups of people to act against their own interests, always with destructive results.

-> videos: Mattias Desmet: Die entstehende totalitäre Dystopie + + -> Sheldon Wolin ++, CJ Hopkins: Der Weg in den Totalitarismus

Sheldon S. Wolin - Umgekehrter Totalitarismus Faktische Machtverhälnisse und ihre zerstörerischen Auswirkungen auf unsere Demokratie. Mit einer Einführung von Rainer Mausfeld Ende des 20. Jahrhunderts sehen wir uns vermehrt neuen, postdemokratischen Regierungstechniken ausgesetzt, die Elemente der liberalen Demokratie mit denen totalitärer politischer Systeme verbinden. Das Streben nach Superpower und das Management von Demokratie haben zu diesem „umgekehrten“ Totalitarismus geführt, so Sheldon S. Wolin. Den zentralen Unterschied zum klassischen Totalitarismus sieht er darin, dass diese postmoderne Form totaler Herrschaft auf eine weitreichende Entpolitisierung der Bevölkerung und auf weichere, kaum wahrnehmbare Unterdrückungsmechanismen setzt. Wer die zerstörerischen Auswirkungen dieser neuen Machtstrukturen auf unsere Demokratie erkennen und verstehen will, kommt an diesem Klassiker der politischen Philosophie nicht vorbei!

.

„Gelöscht, weil wir stören“  – YouTube schaltet ohne Begründung alle YouTube-Kanäle von OVALmedia ab 03. August 2022 um 9:00 Ein Artikel von: Florian Warweg „Eine politische Zensur, die mit hoher Wahrscheinlichkeit sogar auf der Ebene der EU getroffen worden ist.“ Read more…

ALLE?! in der Politik IM „WERTE-„WESTEN vom wilden Affen gebissen…?!?

Lipp & Röper Im Osten viel Neues....

Grenzland – Patrik Baab und Sergey Filbert unterwegs im Donbass…

.

Wladimir Putin: Rede zur Vereinigung Russlands mit den ehemals ukrainischen Gebieten

Ukraine-Krieg: Deutsche Regierung arbeitet gezielt an der Gleichschaltung der Öffentlichkeit

Cao Yi, Chinas diplomatischer Vertreter im Libanon, über die westliche Bewertung der Explosionen an der russischen Nord Stream-Gaspipeline: 'Wer hasst die russischen Pipelines? - DIE USA! - Wer hat versucht, ihren Bau zu verhindern? - DIE USA! - Wer hat gesagt, dass sie sie zerstören würden? - DIE USA! - Wer profitiert von der Zerstörung? - DIE USA! - Wer hat sie zerstört? - Wir haben keine Ahnung!'


Albrecht Müller: Unser Problem heißt USA
multipolar: Die Nord-Stream-Story
german-foreign-policy.com: „Goodbye, Nord Stream”
Mechthild Schwarz: NATO löst mit Sprengung von Nordstream ein Problem für Habeck und Scholz
Peter F. Mayer: Katastrophale wirtschaftliche Folgen des Pipeline Terroranschlags

.

Papst Franziskus: Es herrscht Weltkrieg

AACHEN: Diplomatie – statt Waffen und Sanktionen – Samstag 1. Oktober 22 – 15-17uhr Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz – Anti-Kriegs-Kundgebung und -Demo
und Aufruf zum bundesweiten dezentralen Aktionstag
2. Oktober 22: friedenskette-bodensee.de

.

NORD STREAM NULL | Das 3. Jahrtausend #83 
ExoMagazinTV 
Shared September 28, 2022 
Anschlag auf drei Gaspipelines – wer hat Nord Stream 1 und 2 gesprengt? Und was bedeutet das für Europa? Außerdem: Die Ukraine schließt einen Atomkrieg nicht mehr aus. Und was machen die Deutschen? Sie kümmern sich lieber um den Infektionsschutz und um Impfstoffe, von denen keiner weiß, ob sie überhaupt helfen. Und was gibt’s Neues von Julian Assange? Über all das und mehr berichten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #83 des 3. Jahrtausends.+

.

ohoh Nacktigall ick hör dir trappsen: bundeswehr.de/..tagesbefehl-aufstellung-des-territorialen-fuehrungskommandos..

 NATO raus - raus aus der NATO 
Der Warschauer Pakt ist aufgelöst, die Sowjetarmee aus Ostdeutschland abgezogen.
Die nach dem 2+4-Vertrag von 1990 erhoffte 'Friedensdividende' ist verspielt:
USA und NATO führen unentwegt Kriege.
In Westdeutschland sind weiterhin US-Truppen stationiert,
in Kriegsmanövern machen sie auch Ostdeutschland zum Aufmarschgebiet,
die NATO hat sich bis an die Westgrenze Russlands ausgedehnt.
Die Lage wird immer bedrohlicher.
Deshalb fordert die Kampagne 'NATO raus - raus aus der NATO' von der Bundesregierung
insbesondere die Kündigung des Truppenstationierungsvertrags und den Austritt aus der NATO.
+ Friedensökologischer Appell an Bundesregierung, Schaden von der Bevölkerung abzuwenden +

.

Initiative „Nie wieder Krieg!“

.

Sergei Lawrow: Rede vor der UN-Vollversammlung

Gustavo Petro (Präsident Kolumbien) am 20. September bei der UN-Generaldebatte Read more…

covid19

zuletzt bearbeitet: 1.10.22

Manuela Guter: Im Auftrag des Pentagon: Entwicklung der mRNA-Impfstoffe als Teil einer biologischen Kriegsführung

Die Idee, Impfstoffe mit einer völlig neuartigen Technologie herzustellen, hat ihren Ursprung in der militärischen Logik der biologischen Kriegsführung. Das US-Militär arbeitete bereits vor über zehn Jahren an Schutzmechanismen, die es erst ermöglichen, in einem Krieg auch Viren und Bakterien einzusetzen. Teil 1

.

Impressionen von: Die lange Nacht der Masken – Ein Symposium – Klartext: Die Maske schützt nicht. od. Dr. Josef Thoma

neues zum „erreger

exeplarisch:
Bastian Barucker: Gericht bestätigt außerordentliche Kündigung einer maßnahmenkritischen Wissenschaftlerin

.

Diese Abhängigkeit ist ein Machtverhältnis

Der Psychologe und Arzt Christian Schubert über die hierarchische Situation zwischen Arzt und Patient, die Ideologie der „Maschinen-Medizin“, die „unbewusst darauf ausgerichtet ist, den Menschen krank zu halten“ sowie den „absoluten Nonsens, Technik über die Natur zu stellen“. Schubert betont demgegenüber den Wert sozialer Beziehungen als „komplexes, mächtigstes Elixier für Gesundheit und Leben“…

.

Affenpocken, Pandemiespiele und die Verschärfung der Internationalen Gesundheitsvorschriften - Norbert Haering - Die globale Gesundheitspolitik, eine öffentlich private Partnerschaft aus Pharmafirmen, reichen Stiftungen, den wichtigsten Regierungen und der WHO, überlässt nichts dem Zufall. Der Ausbruch der Affenpocken, der momentan die Schlagzeilen bestimmt, wurde schon im März 2021 auf der Münchener Sicherheitskonferenz als Schreibtischübung geprobt... -was tun-

.

gääääähn – wir werden verarscht!
Artur Aschmoneit bringts auf den Punkt:
Pocken. Drosten. Biowaffen. RKI. Ein Puzzle wird erkennbar

Über einzelne Puzzleteile wurde hier mehrfach berichtet. Sie stellten ein etwas diffuses Bild dar, das Gefahr lief, als Verschwörungserzählung verstanden zu werden. Nachdem pünktlichst gemäß einem Planspiel der Münchener Sicherheitskonferenz von 2021 auch in der BRD Affenpocken aufgetaucht sind, verkleinert sich der spekulative Anteil an der Geschichte doch um einiges.

u Norbert Häring ergänzt: Affenpocken treffen unsere Regierenden nicht unvorbereitet: Ausbruch wurde schon 2021 geübt -ABER: Dr. Paul Alexander legt nach…
Kevin Barrett: Monkeypox Biowar Smoking Guns? An incendiary conversation with HelenOfDestroy

.

+++
+ ein lichtblick
E:
Gericht von Florenz urteilt: «Womöglich irreversible Veränderungen der DNA» durch Gen-Injektionen
corodok.de: Verwaltungsgericht: Drohbriefe gegen „ungeimpftes“ Pflegepersonal rechtswidrig
+++

.

Dietmar Kabelka: Genexperimente an Gesunden -Lautlos, da ohne Aufschrei, wurden in den vergangenen Jahren unzählige rote Linien der Medizinethik überschritten

.

Thomas Röper: Was wusste Russland?

Eine Analyse der russischen Reaktionen auf Covid-19 seit Beginn der Pandemie
Das russische Verteidigungsministerium hat am 4. August erklärt, es habe den Verdacht, dass Covid-19 eine amerikanische Biowaffe ist. Wie fügt sich das ins Bild der russischen Reaktionen auf die Pandemie ein?

.

A Tale of COVID Trade-Offs: Vaccines vs Innate and Natural Immunity with Dr. Geert Vanden BosscheBret Weinstein speaks with Dr. Geert Vanden Bossche in Bath, England, together for the COVID Better Way Conference 2022. Geert Vanden Bossche is a Doctor of Veterinary Medicine who has specialist expertise in virology and vaccinology, Geert has worked in industry in the construction of vaccines, and in the non profit sector working to bring immunity to larger numbers of people.
+ Robert Malone + Peter McCullough + Mattias Desmet

.

Peter F. Mayer: Neue bivalente Omicron-mRNA-Impfstoffe verschlimmern die katastrophalen Folgen der Impfkampagne

.

Andrea Drescher – Vor der Impfung waren sie gesund + +

.

Neil L. Harrison & Jeffrey D. Sachs: A call for an independent inquiry into the origin of the SARS-CoV-2 virus

Hamburger Erklärung 2022 zur weltweiten Beendigung der hoch risikoreichen »Gain-of-function«-Forschung an Krankheitserregern mit weltweitem Pandemie-Potential:'Im Bewusstsein des Auftrags und der Verantwortung von Wissenschaft und Forschung, dem Wohle der Menschheit zu dienen, nach Wahrheit zu streben und die gewonnenen Erkenntnisse der breiten Bevölkerung zu vermitteln, möchten die Unterzeichner dieser Erklärung auf eine große Bedrohung für das menschliche Dasein aufmerksam machen, welche sich in den vergangenen Jahren durch neuartige biotechnische Verfahren zur Veränderung gefährlicher Krankheitserreger ergeben hat.Durch die sogenannte »Gain-of-function« Forschung werden natürlich vorkommende Viren durch Veränderungen der Gensequenz so angepasst, dass ihr Andocken an und Eindringen in menschliche Zellen erleichtert wird. Dadurch entsteht ein enormes Potential einer Pandemie, auf welches verantwortungsvolle Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen in den vergangenen zehn Jahren immer wieder hingewiesen haben. Solche Forschungsarbeiten wurden in den letzten Jahren an verschiedenen hoch gefährlichen Krankheitserregern wie Vogelgrippeviren und SARS-artigen Coronaviren durchgeführt, was in der Fachliteratur dokumentiert ist. Viele dieser Arbeiten entstanden auch im Rahmen öffentlich geförderter Forschungsprojekte.Die gegenwärtige Corona-Pandemie zeigt klar, was es heißt, wenn Krankheitserreger extrem leicht von Mensch zu Mensch übertragbar sind. Wir haben weltweit Millionen von Verstorbenen zu beklagen und Milliarden von Menschen sind in ihrer Existenz bedroht oder haben diese gänzlich verloren. Der enorme Schaden für die Menschheit entstand, obwohl die Sterblichkeitsrate des SARS-CoV‑2 Virus lediglich im Prozentbereich liegt. Es gibt Hinweise darauf, dass in diversen Biotechnologielaboren der Welt sehr viel gefährlichere Viren wie MERS‑, Ebola- oder Nipah-Viren gentechnisch manipuliert werden. Der Ausgang solcher Experimente ist oftmals schwer oder gar nicht vorhersagbar. Kein Biotechnologielabor der Welt ist jedoch sicher genug, um einen Austritt solcher gentechnisch veränderter Viren garantiert ausschließen zu können. Ein Katastrophenfall könnte für einen substantiellen Anteil der Weltbevölkerung tödlich enden, insbesondere, wenn eine Übertragbarkeit hochgefährlicher Viren über die menschlichen Atemwege durch gentechnische Veränderungen erleichtert wird.Wir als Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen sind uns der Bedeutung der Freiheit von Wissenschaft und Forschung bewusst. Dennoch appellieren wir an alle Politiker und Politikerinnen der Welt, dafür Sorge zu tragen, diese »Gain-of-function« Forschung an Krankheitserregern mit weltweitem Pandemie-Potential umgehend zu beenden. Das mit dieser Forschung einher gehende Risiko und das Potential der Auslöschung großer Teile der Weltbevölkerung sind nicht weiter verantwortbar. Wir fordern, dass der Stopp durch eine unabhängige internationale Aufsichtsbehörde kontrolliert und kontinuierlich überwacht wird. Unabhängig von der Staats- und Regierungsform der Länder dieser Erde muss es das Anliegen jeder verantwortungsvoll handelnden Führungspersönlichkeit sein, zum Wohle der Bevölkerung des eigenen Landes, aber auch der Menschheit als Ganzes beizutragen. Der Mensch hat gelernt, in die molekularen Grundbausteine des Lebens einzugreifen. Daraus ergeben sich viele Chancen zur Verbesserung menschlichen Lebens, aber auch eine große Verantwortung zum Erhalt der Schöpfung. Nehmen wir diese Verantwortung ernst, bevor es zu spät ist.Roland Wiesendanger, Prof. Dr. Dr. h.c., Nanoscientist, University of Hamburg, Germany (Organizer)Hiroshi Arakawa, Dr., Institute of Molecular Oncology, IFOM, Milan, ItalyUte Bergner, Dr., Physicist, Jena, Germany...
-> zb: Thomas Röper: US-Biowaffenprogramme: Das Pentagon hat in der Ukraine unter anderem an Ebola geforscht! -u Bush bestätigt! Read more…

Spanning from the 80th of last century into our planetary future: CO2 Release rates vs time @ low risk levels: Scheme of PROPOSED Climate stabilisation targets: relationship of concentration ceilings, emission paths, and reduction milestones:
Brad Johnson - @climatebrad March 19th 2019:
Note, this was a quick scale-and-overlay job from https://www.ipcc.ch/site/assets/uploads/2018/12/UNEP-1.pdf … onto http://hillheat.com/files/1989_Warmingfatetowarminglimitbook.pdf … so please don't take this as exactly right. In 2017, global GHG emissions were about 57% higher than they were in 1985...
-> zb Scientists4Future => hope-vs-hospice

So schnell tickt die CO2-Uhr

So schnell tickt die CO2-Uhr

@“Skeptiker“: Energiewende, klimafakten.de, Harald Lesch, Timm Herbst, Dirk Pohlmann, Michael Mann

PendosCO2Zähler,Co2Calculator(LinuxWinMac),iPhone,Android,uba.co2-rechner
Read more…

NO-NATOM-KRIEG ESSEN 10.9.22 um 11.00 – 18.30UhrFriedenstagung im Vielrespektzentrum Rottstr. 24-26, Essen – Frieden fördern, statt Krieg und Zerstörung planenBernhard Trautvetter (Essener Friedensforum, VVN-BdA):Einführung: Die Jahrestagung 2022 des JAPCC zur Großmächte-RivalitätDr. Uwe Behrens, zur globalen Großmächte-RivalitätDr. med. Angelika Claußen (Vorsitzende IPPNW, der ‘Internationalen Ärzte zur Verhütung des Atomkriegs)Friedensengagement als Notwendigkeit angesichts der nuklearen GefahrChristoph v. Lieven (Greenpeace)Friedensökologie für die ZukunftPodium zur Verantwortung der Kräfte für das Überleben angesichts der Zukunftsgefährdungen
vs. Konferenz zur Weltkriegsvorbereitung

WER WIR SIND 
Die Regierung ignoriert alle Warnungen. Immer noch befeuert sie die Klimakrise und hat uns damit an den Rand eines Abgrunds gebracht. 
Wir sind nicht länger bereit, dieses Verbrechen an der Menschheit widerstandlos hinzunehmen. Wir werden nicht abwarten während ein Staat nach dem anderen kollabiert. Am Ende sind wir alle in Gefahr. Wir sind der Überlebenswille dieser Gesellschaft. 
Vor der Bundestagswahl 2021 erschütterte ein Hungerstreik das Land und sorgte dafür, dass einer der ersten Termine des neuen Bundeskanzlers Olaf Scholz ein Gespräch mit uns über die Klimakatastrophe war. Da der Kanzler kein Bewusstsein für die existenzielle Bedrohung der Gesellschaft durch den Klimanotfall erkennen ließ, begannen Menschen unter dem Namen der Letzten Generation Anfang 2022 die meistbefahrene Autobahn Deutschlands zu blockieren. Immer und immer wieder. 
Wochenlang drehten Menschen immer und immer wieder auch Öl-Pipelines zu. Straßenblockaden in Frankfurt am Main, dem Herzen des fossilen Wahnsinns, die Zerstörung unserer Zukunft mit Milliarden zu finanzieren, brachten Dutzende bis zu eine Woche in Polizeigewahrsam. 
Wir sind die Letzte Generation, die den Kollaps unserer Gesellschaft noch aufhalten kann. Dieser Realität ins Auge blickend, nehmen wir hohe Gebühren, Straftatvorwürfe und Freiheitsentzug unerschrocken hin...Bis zu 4 Jahre Haft – Schweden klagt deutschen Familienvater an Stockholm/Berlin,  29. August 2022 – Christian Bläul (40) und Kevin Hecht (30), Unterstützer der Letzten Generation, befinden sich zur Stunde noch immer in schwedischer Untersuchungshaft. Sie hatten sich an friedlichen Sitzblockaden von “Återställ Våtmarker” (“Sumpfgebiete Wiederherstellen”) beteiligt. Die Gruppe fordert von der schwedischen Regierung, den Torfabbau zu verbieten und die für das Klima so wichtigen Sumpfgebiete wiederherzustellen. Vergangenen Freitag haben die schwedischen Behörden entschieden, dass es gegen Christian zur Anklage kommen wird. Dem Vater von zwei Kindern drohen damit bis zu 4 Jahre Haft, weil er nicht bereit ist, die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen einfach hinzunehmen. Bläul soll mindestens bis zum Gerichtstermin am 2. September in der Untersuchungshaft bleiben. Eine vorübergehende Freilassung gegen Kaution wurde ihm verweigert, trotz seiner Zusicherung, zu allen Gerichtsverfahren zu erscheinen. Seit 7 Tagen sitzt auch der Berliner Informatiker Kevin Hecht in Stockholm hinter Gittern. Ob auch gegen ihn Anklage erhoben wird, entscheidet sich in den nächsten Tagen. Er hatte sich aus Solidarität mit Bläul einer neuerlichen Straßenblockade von Återställ Våtmarker angeschlossen – in dem vollen Bewusstsein, dass auch ihm damit U-Haft und Strafverfolgung drohen. Und weiter: “Treibhausgase kennen keine Grenzen. Wir stehen vor der schwersten Krise, die die Menschheit je gesehen hat – und uns bleiben vielleicht noch 2-3 Jahre, um einen todbringenden Klimakollaps aufzuhalten. Deshalb müssen wir uns jetzt über alle Grenzen hinweg zusammenschließen, und gemeinsam dem fossilen Wahnsinn ein Ende bereiten.”

Anti-Atom-Radtour Süd 13.8-4.9.22

Routenverlauf:Kahl/Main (13.08) - Karlstein/Main (14.08) - Hanau (14.08) - Langen (14.08)  - Mörfelden-Walldorf (15.08)  – Büttelborn (15.08)  – Biblis (15.08) - Mannheim (16.08)  - Speyer (16.08)  - Philippsburg (17.08) - Karlsruhe (17.08)  - Heidelberg (18.08)  - Obrigheim (19.08) - Heilbronn (20.08) - Neckarwestheim (20.08) - Schwieberdingen (21.08) - Stuttgart (21.08) - Mutlangen(23.08) - Gundremmingen (24.08) - Ulm (25.08)  - Riedlingen (26.08) - Engen (27.08) - Benken (CH) (28.08) - Brugg (CH)(29.08) - Würenlingen (CH) (30.08) - Beznau (CH) (30.08) - Leibstadt (CH) (30.08) - Bad Säckingen (30.08) - Kaiseraugst (CH)(31.08) - Basel (CH) (31.08) - Fessenheim (F) (01.09) - Wyhl (02.09) - Freiburg (03.09) - Abschaltfest Freiburg (03.09.)***Für Kurzentschlossene***: Es sind noch Plätze frei, auch kurzfristig, oder nur für eine Nacht!

“Woche der Demokratie” vom 30. Juli bis zum 6. August in Berlin - Unter dem Motto “Weil Widerstand nie wichtiger war” ruft das Berliner Bündnis “Wir sind viele” Ende Juli / Anfang August zu einer “Woche der Demokratie” auf, bei der sich Initiativen, die sich für Freiheit und Grundrechte einsetzen, aus vielen Städten an Umzügen, Kundgebungen und Kulturveranstaltungen beteiligen. Hier weitere Informationen und Termine: https://wirsindviele.berlin
-> zb: Uli Gellermann: Faeser diffamiert Demokraten od. Ernst Wolff: Demokratie, Freiheit und Daten-Kartell

Enteignen statt Krise – Demo – Köln 27.8.22

GroßdemonstrationEnteignen statt Kriseeine klimagerechte Zukunft aufbauen!Fridays for Future, Ende Gelände, Lützerath Lebt und RWE & Co enteignen rufen zur gemeinsamen Großdemo auf – sei dabei und trage mit uns deine Wut, aber auch deine Hoffnung auf die Straße!Samstag, 27.August 2022Start um 12 UhrKölnHohenzollernringDer Kampf um Lützerath zeigt: Eine klimagerechte Energieversorgung muss nach wie vor erkämpft werden. Mehrere Millionen Menschen waren in den vergangenen Jahren wiederholt für das Klima auf der Straße und haben vergeblich an Konzerne und Regierungen appelliert. Die Zeit der Appelle ist nun vorbei.Die Entscheidungen müssen in die Hände der gesamten Gesellschaft.Es ist längst Zeit für den Kohleausstieg und erneuerbare Energien. Wir wollen als Gesellschaft gemeinsam und demokratisch entscheiden, wie und wofür Strom produziert wird!Stattdessen werden diese Entscheidungen von großen Konzernen getroffen um Profit zu erwirtschaften.Das Problem sind die Eigentumsverhältnisse. Die Produktionsmittel – was wir brauchen, um Güter produzieren zu können – gehören nicht uns allen, sondern privaten Unternehmen. Die Produktion ist nicht ausgerichtet an unseren Bedürfnissen, sondern daran, Profite zu vergrößern.Um das zu ändern, müssen wir diese Stromkonzerne enteignen und die Energieproduktion vergesellschaften!

Ende Gelände Hamburg 9.-15.8.22

Fossiles Rollback? Jetzt reicht’s! 
Seit Beginn des Kriegs in der Ukraine ist Energieversorgung das große Thema. Doch statt einen sofortigen Gasausstieg voranzutreiben, pusht die Bundesregierung Milliarden an Investitionen in Flüssiggas (LNG) und fossile Infrastruktur von vorgestern. Das ist eine Kampfansage an alle, die für Klimagerechtigkeit kämpfen und die schon jetzt von Klimakrisen betroffen sind. Denn LNG zu importieren heißt die Klimakrise massiv anzuheizen und unmittelbare koloniale Gewalt fortzusetzen. Fossile Energien sind Kriegsenergien. Wir erleben gerade ein massives fossiles und atomares Rollback. Atomkraft und Gas kriegen ein grünes Label verpasst und sogar der hart erkämpfte, viel zu späte Kohleausstieg soll rückgängig gemacht werden, wenn Gas knapp wird. Wir stellen uns mit aller Kraft dagegen und verhindern den Ausbau von Infrastruktur für dreckiges Gas. Gas-Ausstieg statt Gas-Lock-In!
-> zb: Peter Nowak: Klimabewegung: Aktiv an Orten, wo es dem Kapital wehtut
Wolfgang Pomrehn: LNG-Terminals: Gegen Geschenke an die Industrie
od. Peter Nowak: Lieferketten sprengen für das Klima? (+ was zu schmökern)

Rheinmetall Entwaffnen - Camp, Aktionstage und Demo gegen Krieg, Aufrüstung und Abschottung vom 30.8. bis 4.9.2022 in Kassel
-> 3.0.21: Peter Nowak: Aktivisten blockieren zeitweise Rüstungsproduktion in Kassel

Aufruf zu den CETA-Aktionstagen Macht mit bei den bundesweiten dezentralen CETA-Aktionstagen in der Woche vom 19. – 24. September 2022! Das Handels- und  Investitionsschutzabkommen CETA steht wieder auf der politischen Agenda: Die Ampelparteien haben angekündigt, CETA nach der Sommerpause durch den Bundestag zu bringen. Die weltweiten ökologischen und sozialen Krisen verschärfen sich – nicht zuletzt wegen einer rücksichtslosen Außenwirtschafts- und Investitionspolitik. Ausgerechnet jetzt soll CETA durch den Bundestag gepeitscht werden.. Das nehmen wir nicht hin. Unser Ziel ist klar: Wir wollen die Ratifizierung von CETA stoppen!

Das ist ein kritischer Moment. Unsere Abhängigkeit von fossilen Energien finanziert Kriege, lässt unsere Lebenskosten in die Höhe schießen und führt auf direktem Weg zum Klimakollaps und kostet damit Leben. Die Regierung hat versprochen, uns zu schützen, aber baut neue Pipelines und Terminals, feuert Kohlekraftwerke an, denkt über Öl in der Nordsee & Fracking nach und setzt weiter auf Wachstum ohne Ende. Ohne uns: Wir wollen überleben!

FriedensFahrradtour ’22, 30.7- 7.8.22 von Buir (D) nach Enschede (NL)

FriedensFahrradtour 2022, 30.07. – 07.08.22
Stand der Planung: 17.06.2022:
Die bisherigen Planungen gehen davon aus, dass wir am 30. Juli in Buir nahe Köln an der S-Bahn-Station starten, dann über Nörvenich (Atombomber-Stützpunkt), Düren (Kundgebung), Aachen (Erinnerung Kriegsverbrechen in Belgien), Mönchengladbach (Kundgebung), Ysselsteyn (NL) (dt.Soldatenfriedhof), Volkel (NL) (Atomwaffenstützpunkt), Uedem (NATO-Kommandozentrale),
Xanten (Übernachtung), Borken (Übernachtung) nach Enschede (NL) fahren.
In Enschede endet die FriedensFahrradtour nach einer Aktion zum Hiroshima-Tag (6.8.) zusammen mit niederländischen
Friedensfreunden und einer abschließenden Übernachtung am 7. August.
Von dort erfolgt nach dem Frühstück die selbstorganisierte Heimfahrt.
Näheres in Kürze über https://nrw.dfg-vk.de + kraz-ac.de/events/friedensfahrradtour-2022

Klimacamp X Lützerath!

Klimacamp X Lützerath!Dieses Jahr findet das Klimacamp vom 24.-28.08. – oder länger – wieder in Lützerath statt! Was letztes Jahr mit dem Klimacamp in Lützerath gewachsen ist, hat sich ein ganzes Jahr gehalten! Es ist viel entstanden, es ist viel passiert und es geht noch mehr. Deswegen kommen wir alle vom 24.-28. zurück nach Lützerath und erweitern das Camp vor Ort mit uns und unseren Ideen, leben Utopie, bilden uns gemeinsam und feiern zusammen. Es gibt ein buntes Programm. Das Camp wird nach dem 28.08. nicht wie gewohnt abgebaut, sondern bleibt stehen, also bleibt auch ihr gerne länger, z.B. bis zur geplanten Großdemo am 03.09. Kommt und macht mit!

X

Im Herbst 2022 steht die Landesregierung von NRW vor einer Entscheidung: Darf der Kohlekonzern RWE das rheinländische Dorf Lützerath für die Erweiterung einer Kohlegrube dem Erdboden gleich machen oder meint sie es ernst mit dem Klimaschutz? Mit dieser Erklärung verkünden wir, die Unterzeichnenden, unsere Absicht vor Ort zu sein und uns der Zerstörung in den Weg zu stellen, sollte die Landesregierung Lützerath räumen und abreißen wollen.
Die Fakten sind klar. Wenn nicht jetzt sofort umgelenkt wird, sind alle Bemühungen, die 1,5°C-Grenze noch einzuhalten und damit die Auswirkungen der Klimakatastrophe einzudämmen, zum Scheitern verurteilt. Seit Jahrzehnten fordern Wissenschaftler*innen, Betroffene und Aktivist*innen, unverzüglich Kohle, Öl und Gas im Boden zu lassen. Wir müssen unser Wirtschaftssystem umbauen, um das Überleben von Millionen Menschen und eine gerechte Gesellschaft zu ermöglichen!

X

luetzerathlebt.info - Was ihr tun könnt: Kommt jederzeit nach Lützerath und bleibt solange ihr wollt. Wir brauchen jede*n einzelne*n. Oder geht in Klimagruppen in eurer Stadt, denn nur zusammen sind wir stark. Supported uns von da
-> programm

Anti-Atom-Radtour Nord 9.-31.7.22

Anti-Atom-Radtour Nord 9.-31.7.22 - 21 Tagesetappen über etwa 1.210 km - ROUTENVERLAUF (Änderungen möglich) - Anreisetag Aachen (08.07) Tihange (B) (09.07) - Lüttich/Liège (B) (09.07) - Aachen (10.07 ) - Jülich (11.07 ) -Keyenberg (11.07 )  - Krefeld (12.07) - Kalkar (13.07) - Ahaus (14.07) - Gronau (14.07) - Almelo (NL) (15.07) - Lingen (16.07) - Wippingen (17.07) - Bad Zwischenahn (18.07) - Esenshamm / Brake (19.07) - Bremen (20.07)  - Taaken (21.07) - Stade (22.07) - Brokdorf (23.07) - Hamburg-Altona (24.07) - Lübeck (25.07) - Krümmel (26.07) - Lüneburg (27.07)  - Hitzacker (28.07) - Gorleben (29.07) - Abschaltfest Gorleben (30.07)
-> bericht aus jülich, bildergalerie u nachlese

Anti-Atom Aktionswoche: 1. bis 9. Mai 2022 in Steinfurt

Aufruf - Oktober 2017. Zwei Betonblöcke, sechs angekettete Personen und ein Zug beladen mit Uranhexaflourid der 17 Stunden still stand bevor er in die Urananreicherungsanlage in Gronau fahren konnte. Jetzt, 5 ½ Jahre später stehen die sechs Angeketteten wegen Nötigung und Störung öffentlicher Betriebe vor Gericht. Am 2. Mai beginnen die Prozesse am Steinfurter Amtsgericht und sind 4 Wochen lang immer montags ab 9 Uhr terminiert. Ende diesen Jahres sollen endgültig die letzten deutschen Atomkraftwerke vom Netz gehen. Deutschland feiert den “Atomausstieg”. Als dieser beschlossen wurde war der gesellschaftliche Tenor schon klar: Atomkraft ist keine Energie der Zukunft. Heute scheint es als hätte sogar die deutsche Politik begriffen, dass Atomkraft keine Option gegen den Klimawandel ist. Weil auf EU-Ebene im Rahmen der Taxonomie gerade Atomkraft als klimafreundlich eingestuft wurde, müssen wir klar stellen: Wer von CO2 neutralen Atomkraftwerken redet ignoriert den Abbau, Transport, Aufbereitung des Urans und die Lagerung des radioaktiven Mülls einfach. Trotzdem sind die Urananreicherungsanlage in Gronau und die Brennelementefabrik in Lingen nicht vom “Atomausstieg” betroffen. Das heißt es werden weiterhin hoch giftige und strahlende Transporte auf Schienen, Straßen und Wasser durch Deutschland und die Welt fahren. Deutschland wird zwar keine Atomkraftwerke im eigenen Land mehr betreiben, aber dazu beitragen, dass sie in anderen Ländern weiter laufen können. Der radioaktive Abfall aus der Urananreicherungsanlage in Gronau wird dafür nach Russland exportiert – die Gefahren werden mal wieder ausgelagert. Gerade läuft eine Kampagne, zumindest diese Uranmüllexporte zu stoppen.

ALLE nach Berlin am MittwochDer Bundestag debattiert an dem Tag (26.01) über die allgemeine Impfpflicht - wir debattieren lautstark mit!#b2601 #be2601 #BLN #Mi2601 #Berlin #BrandenburgerTor - Raus auf die Straßen @Demotermine!

Euch allen ein gutes neues Jahr!


heute morgen, der blick aus meinem zelt…

*Siegesfeier: KEINE Impfpflicht!*

*Siegesfeier: KEINE Impfpflicht!*
Am Donnerstag wurde die allgemeine Impfpflicht im Bundestag abgelehnt! Wie angekündigt werden wir das feiern!

Wir starten mit einer Sieges-Demo – wie üblich vom Monheimspark und laufen zum Marktplatz.

Dort gibt’s spätestens ab 16 Uhr die Siegesfeier mit Reden, Musik Tanzen & Feiern! (aber die Getränke bitte selber mitbringen!)

Ja, wir wissen, es gibt noch einiges zu tun: Die KollegInnen im Gesundheitssektor haben immer noch eine „Impfpflicht“, die Drohungen mit
Zugangsbeschränkungen (2G/2G+//3G) und die Maskenpflicht an vielen Orten sind immer noch nicht vom Tisch.
Aber als Rheinländer soll man auch das feiern, was jetzt schon erreicht ist!

*Wir haben gemeinsam gegen die Impfpflicht gekämpft
– jetzt wollen wir auch das erfolgreiche Ergebnis dieses Kampfes feiern!**
**Kommt reichlich!*

Euer Bündnis „Nein zur Impfpflicht!“

———————-

Schwarze Wahrheit – Ein Video zum Nach-Denken…

Bitte weiterleiten an Freunde!

+ + +

18.5.22: ABER

+ + + Read more…