was vom „pösen russen“..!

ping: Politik – NEON Undercover bei Russia Today – NEON Redaktion am 10.10.2016

pong: Meinung – Ein Maulwurf bei RT Deutsch: NEON-Journalist spionierte die Redaktion aus – 10.10.2016

krieg…

zuletzt aktualisiert: 14.11.16:

Quo vadis Europa – gute Nachbarschaft mit Russland oder Konfrontation und Kriegsgefahr?

Gastrede von Willy Wimmer auf der 7. Internationalen Zinoviev Konferenz in Moskau

.

.

.

.

KEINE deutschen Soldaten an die russische Grenze! Wir lassen uns kein X für ein U vormachen!!

13.10.2016:Sahra Wagenknecht: Syrien-Mandatsverlängerung ist unverantwortlich
Otto König / Richard Detje: „…Militärbündnis EU wird ausgebaut – Europa, das in Folge der neoliberalen Austeritätspolitik sozial auseinanderdriftet und in der Flüchtlingsfrage zwischen nationalistischen Egoismen und menschenfeindlicher Abschottungspolitik zerrieben wird, soll ausgerechnet über einen Militarisierungsschub wieder zu mehr Einigkeit finden. Die »gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik« ist auserkoren, die zentrifugalen Tendenzen zu bremsen und zum einigenden Band der zerbröselnden Staatengemeinschaft zu werden…“

Read more…

Terror…


Aufruf

Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel,

Sie sagen, Sie handeln im Namen der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes, wenn Sie die Bundeswehr nach Syrien schicken. Wir sagen: Sie handeln nicht in unserem Namen!

Aus falsch verstandener Solidarität wird Deutschland zur Kriegspartei in einem Krieg, der auch überregional umfassende Vernichtung mit sich bringen kann. Der Einsatz der Bundeswehr in Syrien ist politisch falsch, moralisch unverantwortlich, verfassungs- und zudem völkerrechtswidrig.

Das Erstarken des IS ist auch die Folge des US-Krieges im Irak, des NATO-Krieges in Libyen und der Waffenlieferungen in die Region, z.B. von deutschen Waffen nach Saudi-Arabien. Der Zustrom von Geld, Waffen und neuen KämpferInnen für den IS muss dauerhaft unterbunden werden. Die Menschen in der Region brauchen eine lebenswerte Alternative, damit sie dem bewaffneten Kampf des IS ihre Unterstützung entziehen. Ein Ende des Krieges in Syrien ist nur mit Verhandlungen und Kooperation möglich.

Wir sagen Nein zur Beteiligung der Bundeswehr in Syrien!

Wir sagen Ja zu zukunftsweisenden zivilen Lösungen.

Sie, Frau Bundeskanzlerin, handeln nicht in unserem Namen!!

+++

Read more…

zusammenhängendes…

zuletzt aktualisiert: 14.05.16:

ein versuch

vielschichtiges:

zentral:
zb. Michael Lüders: Wer den Wind sät -Was westliche Politik im Orient anrichtet -> als vortrag ,
James Risen – Krieg um jeden Preis (-u. was demnächst auf uns zukommt: Afrika: siehe zb: wdr.de:die story – Hungrig nach Profit – Wem dient die deutsche Entwicklungshilfe? -> auf youtube zu sehen u. Heiner Flassbeck (Ex-Chef-Volkswirt bei der UNO-Organisation für Welthandel und Entwicklung (UNCTAD) in Genf): -Launiges zum Umgang der Vertreter Deutschlands mit den Sorgen der Entwicklungsländer-: Wir müssen etwas in den Herkunftsländern der Flüchtlinge tun – welch ein Hohn!)

.

.

14.05.2016: Essay von Heiko Flottau: „Zu 100-Jahren-Sykes-Picot-Abkommen – Anmerkungen zu einer Region voller Konflikte.…“
u aus soziologisch/volkswirtschaftlicher Sicht: Stephan Schulmeister: „Der Neoliberalismus raubt den Traditionsparteien ihre Identität und bereitet den Boden für die rechte Versuchung -Die neuen Verführer mit den alten Programmen…“

Read more…

Wir sind ALLE Griechen…!

(im Nachgang zu meinem Artikel vom 22. Juni 2011: „Griechenland…„)

-tja, ich habe mich geirrt, es sieht so aus als würde „der EURO-Default“ (derzeit) NOCH vermieden!

u hey! guter text! jetzt erst gefunden!!: Syriza kann Griechenland nicht retten -Warum keine Wahl aus der Krise herausführt

.

.

Read more…

Merkel u die Hintermänner ruinieren EUROPA!

zuletzt aktualisiert: 05.07.16:

Read more…

-> syrien -> iran … xxx

ZWAR Es sieht ES für mich derzeit nach ‚Great Game‘ zwischen Ost und West aus…
-ABER, ich meine, der finale Count-Down zur heissen Phase -auch für/bei uns läuft… (-Exkurs vorab: Lenin, 1914: „Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus„). Der Kriegsexport -DER EXPORT“SCHLAGER“ schlands -dem Zäpfchen der US-Kriegstreiber-Politik- (vgl: Albrecht Müller: nachdenkseiten.de: „…Dokumente zum Kolonie-Status Deutschlands und Europas…“ wird uns demnächst selber treffen…!!

.

-> Ernst Busch – Ami Go Home (Remix 2014) = ARMY GO HOME !!!

.

10.10.16: fefe: „…Der Iran möchte für sein Öl gerne in Euro bezahlt werden, nicht in Dollar…“

.

26.04.16: Syrien: Obama stockt US-Bodentruppen um 250 Soldaten auf / 2016: die heisse Phase beginnt / Nukleare Eskalation in Europa

.

01.03.16: die Spatzen pfeifen es von den Dächern! Robert F.Kennedy jr über die Hintergründe des syrischen BürgerkriegsSyrien: Ein Krieg aus energiepolitischen Gründen

.

Read more…

Die Aufrechten der Nacht und die Gebückten des Tages

Von Heiner Flassbeck
In Frankreich baut sich ein gewaltiger gesellschaftlicher Konflikt auf, weil Präsident Hollande nicht den Mut hat, die Probleme Europas klar zu benennen. Profitieren werden die Nationalisten…

Read more…

Unep legt Umweltbilanz vor

Luftverschmutzung, übernutzte Böden, Wassermangel, Vermüllung, Klimawandel: Die Bilanz des UN-Umweltprogramms Unep zum Zustand der globalen Ökosysteme fällt nicht gut aus. Die Umweltlage verschlechtert sich schneller als bislang gedacht, heißt es in ihrem neuen Report „Global Environment Outlook“. Das bringt die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen in Gefahr.
Read more…

tagesschau.de-Kommentar: Flüchtlingsdeal mit der Türkei – Merkel ist gescheitert

www.tagesschau.de/kommentar/eu-fluechtlinge-gipfel-tuerkei-101.html

ja!, die kritik ist find ich inhaltlich 100& richtig so

ABER!!

jetzt -also nach jahren der unkritischen gefolgschaft- alles bei „mutti“ abzuladen u den stab über sie zu brechen ist doch ziemlich dünn

die journaille in berlin u die allermeisten des politzirkus in berlin haben ihren anteil u müssten sich an die eigene nase fassen – und nachdem vor allem das (deutsche) kapital die deutsche politik bestimmt u die die europäische- die europäischen politikdarsteller gleich mit-

.

.

-> PRO ASYL fordert: Frau Merkel! Stoppen Sie den EU-Türkei-Deal!
Protestbrief an Angela Merkel

PRO ASYL fordert die Bundeskanzlerin Angela Merkel dazu auf, den EU-Türkei-Deal zu stoppen! Europa muss die Menschenrechte von Flüchtlingen einhalten.

Protestieren Sie mit uns!

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

im Herbst 2015 haben Sie sich für Ihre Haltung in der Flüchtlingspolitik großen Respekt verdient. Seit dem 20. März 2016 erleben wir jedoch mit Entsetzen, wie das EU-Türkei-Abkommen verhindert, dass in Europa ankommende Schutzsuchende Asyl erhalten können. Bei Verabschiedung des Abkommens hatten Sie noch betont, dass der Rechtsstaat an Europas Grenzen geachtet wird und dass rechtstaatliche Verfahren gewährleistet werden. Die Realität sieht anders aus:

– es gibt keine Prüfung der Schutzbedürftigkeit von Flüchtlingen,
– es gibt kein rechtstaatliches Verfahren
– und es gibt auch keinen Zugang zu Schutz in der Türkei.

Europa muss die Menschenrechte von Flüchtlingen einhalten! Ich unterstütze die Forderungen von PRO ASYL:

– Die Abschiebungen von Flüchtlingen in die Türkei sind sofort einzustellen. Schutzsuchende in Griechenland sind umgehend aus der Haft zu entlassen und menschenwürdig unterzubringen. Geflüchtete Menschen, die EU-Territorium erreicht haben, haben das Recht auf ein faires, individuelles Asylverfahren in der EU.

– Der EU-Türkei-Deal sowie die angestrebten Kooperationen zur Flüchtlingsabwehr, wie z.B. mit dem zerfallenen Staat Libyen, müssen sofort gestoppt werden. 

– Die Europäische Union muss sichere und legale Fluchtwege für schutzsuchende Menschen öffnen. Die EU-Mitgliedsstaaten und die Flüchtlinge an der Außengrenze brauchen Solidarität: Flüchtlinge sollen in andere EU-Mitgliedsländer legal weiterreisen dürfen, um dort ihr Asylverfahren zu durchlaufen.
Europa muss die Menschenrechte von Flüchtlingen einhalten u. sichere, legale Fluchtwege für schutzsuchende Menschen öffnen!